Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 21. September 2018
Menu

Lymphogranuloma inguinale in der Schwangerschaft

Autor: 9monate.de
Letzte Aktualisierung: 13. Januar 2017

Die Venerische Lymphknotenentzündung (Lymphogranuloma inguinale) ist eine spezielle Chlamydienerkrankung. Ihr Auftreten in Mitteleuropa ist eher selten. Die Symptome werden oft nicht bemerkt.

Lymphogranuloma inguinale in der Schwangerschaft
Die sicherste Vorsorge-Maßnahme sind immer noch Kondome
Getty Images/iStockphoto

Lymphogranuloma inguinale (Venerische Lymphknotenentzündung) ist eine sexuell übertragbare Krankheit und gehört neben der Syphilis, der Gonorrhö und dem Ulcus molle zu den vier meldepflichtigen Geschlechtskrankheiten.

Ihr Auftreten in Mitteleuropa ist sehr selten, im tropischen Afrika, Mittel- und Südamerika und Asien findet sie sich häufiger.

Symptome

Die Symptome sind bei beiden Geschlechtern gleich und werden oft nicht bemerkt. Eine Infektion des Fetus oder Neugeborenen mit dieser speziellen Chlamydienerkrankung während der Schwangerschaft oder unter der Geburt wird nicht beschrieben

Diagnose

Auf jeden Fall sollten gerade Schwangere bei ungewöhnlichen Hauterscheinungen nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr an die Möglichkeit einer Infektion mit einer Geschlechtskrankheit denken und eine Diagnose stellen lassen. Aufgrund der leicht übersehbaren Symptome sind Verwechslungen, z.B. mit Syphilis, eventuell möglich. Hier besteht dann bei Nicht-Behandlung ein großes Risiko für das Ungeborene.

Vorbeugung

Die sicherste Maßnahme zur Verhütung von Geschlechtskrankheiten ist die Benutzung von Kondomen.

Autor: 9monate.de
Letzte Aktualisierung: 13. Januar 2017

Beiträge im Forum "Geburtstermin Juli/August 2018"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Babys mit niedrigem Geburtsgewicht

Manche Babys sind bei der Geburt zu klein, obwohl sie zeitgerecht geboren sind. Welche Folgen eine Mangelgeburt haben kann. Mehr...

Beschwerden & Erkrankungen

Die Infektionskrankheit Listeriose trifft in der Regel nur Menschen mit schwachem Immunsystem. Sie kann in der Schwangerschaft für den Fötus oder ein neugeborenes Kind gefährlich werden. Mehr...

Frauengesundheit

Die Scheidenpilzinfektion tritt relativ häufig auf: Drei bis vier Frauen leiden mindestens ein Mal in ihrem Leben an einem Scheidenpilz. Der Hefepilz Candida albicans ist die häufigste Ursache für die... Mehr...

Weitere interessante Themen
  • Beschwerden in der Schwangerschaft

    Beschwerden in der Schwangerschaft können unterschiedlicher Art sein. Manche Frauen registrieren lediglich, dass es zu körperlichen Veränderungen durch die Schwangerschaft kommt,... Mehr...

  • Übelkeit und Erbrechen in der...

    Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft treten recht häufig auf. Besonders in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft kommt es zur typischen Morgenübelkeit. In den... Mehr...

Zum Seitenanfang