Suchen Menü
Der Weg zum Baby

Kinderwunsch: Mit diesen Tipps schnell schwanger werden

Du hegst einen Kinderwunsch und möchtest nun so schnell es geht schwanger werden? Wie lange es im Schnitt dauert, wann du dich gynäkologisch beraten lassen solltest und worauf es bei der Familienplanung sonst noch zu achten gilt: Wir haben für dich alle Infos zum Thema gesammelt.

Paar mit Kinderwunsch testet positiv
© GettyImages/d3sign

Hat ein Paar sich entschlossen, dass der richtige Zeitpunkt für ein Kind gekommen ist, soll es meist möglichst schnell klappen mit dem Schwangerwerden. Zwar vergehen im Durchschnitt nur vier Monate, bis sich eine Schwangerschaft einstellt. Manche Paare müssen jedoch ein Jahr oder länger warten, bis sich der Kinderwunsch erfüllt. Andere bleiben kinderlos und müssen lernen, diese Wendung zu akzeptieren.

Artikel-Inhalte im Überblick:

Kinderwunsch-Checkliste: 14 Dinge, die Sie jetzt erledigen sollten

10 Tipps, um schwanger zu werden

Du kannst selbst einiges dafür tun, damit der Babywunsch sich möglichst schnell erfüllt.

  1. Findet Zeit füreinander: Wenn ihr ein Baby wollt, müsst ihr zum richtigen Zeitpunkt miteinander Sex haben. Eine Befruchtung ist nur an rund fünf bis sechs Tagen pro Zyklus möglich. Unser interaktiver Eisprungkalender hilft dir, die fruchtbaren Tage herauszufinden!

  2. Beweg dich regelmäßig: Den Kreislauf durch Bewegung auf Trab zu bringen, tut dem ganzen Körper wohl. Ein wenig Laufen, Rad fahren, Schwimmen: Bewegung und moderater Sport senken das Stress-Level und erhöhen die Fruchtbarkeit. Leistungssport hingegen ist beim Schwangerwerden eher hinderlich.

  3. Optimale Vitaminversorgung: Wenn du dich etwa drei Monate vor Eintritt einer Schwangerschaft bei deiner*deinem Ärztin*Arzt meldest, wird sie*er dir vermutlich raten, sich ausreichend mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen wie zum Beispiel Jod, Magnesium, Vitamin D, oder Mangan zu versorgen. Dazu kann dir das Fachpersonal bei Bedarf Folsäure verschreiben.

  4. Bring deine Zähne in Ordnung: Frauen mit Amalgamfüllung haben seltener Eisprünge (siehe auch Umweltgifte).

  5. Impfstatus prüfen: Kläre mindestens drei Monate vor Absetzen der Verhütungsmittel ärztlich ab, ob du gegen Röteln immun bist. Dabei wird geschaut, ob für die Schwangerschaft ein ausreichender Rötelnschutz besteht, gegebenenfalls muss dieser Impfschutz nachgeholt oder aufgefrischt werden.

  6. Sexstellungen: Nicht jede Stellung ist bei Kinderwunsch gleichermaßen gut geeignet. Es gibt bestimmte Positionen, die den Spermien den Weg zum Eileiter erleichtern können. Lassen dich hier anregen, welche Stellungen zum Schwangerwerden am besten sind.

  7. Sex während der fruchtbaren Tage: Optimal ist es, wenn ihr während deiner fruchtbaren Tage alle zwei Tage Geschlechtsverkehr habt. Wenn ihr öfter miteinander Sex habt, verringert sich die Zahl der Samenzellen und wenn der Geschlechtsverkehr seltener stattfindet, sinkt die Chance auf eine Schwangerschaft.

  8. Genussmittel einschränken: Alkohol, Nikotin und auch Kaffee sind Zellgifte. Diese können schon beim Wunsch, schwanger zu werden, eingeschränkt werden, um eine möglichst gute Voraussetzung zu schaffen. Gegen ein Gläschen hier und da und übliche Mengen Kaffee (zwei bis drei Tassen pro Tag) ist jedoch nichts einzuwenden. Auch für die männliche Fruchtbarkeit ist es sinnvoll, das Rauchen aufzugeben und den Alkoholkonsum einzuschränken.

  9. Gesunde Ernährung: Fehlernährung kann den Hormonhaushalt durcheinanderbringen und somit die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Iss gerade bei bestehendem Babywunsch deshalb abwechslungsreich und gesund (siehe auch Kapitel Ernährung und Fruchtbarkeit). Schon vor dem Schwangerwerden sollte man sich ausgewogen ernähren, damit der Körper für die kommende Schwangerschaft gut gewappnet ist. Auch Über- oder Untergewicht ist nicht ideal: Frauen mit einem BMI zwischen 20 und 30 werden am schnellsten schwanger.

  10. Untersuchung auf Geschlechtskrankheiten: Viele Geschlechtskrankheiten verlaufen unbemerkt, können aber Unfruchtbarkeit bei der Frau machen. Lass ärztlich abklären, ob du möglicherweise eine solche Infektion hast.

Die besten Stellungen zum Schwangerwerden

Voraussetzungen, um schwanger zu werden

Um ein Kind zu zeugen, müssen viele Faktoren zusammenpassen. Sowohl die körperlichen Voraussetzungen bei Frau und Mann (es dürfen keine organischen Störungen der Geschlechtsorgane vorliegen) wie auch die funktionellen Vorgänge, wie etwa der Hormonstoffwechsel, müssen funktionieren.

Um ein Kind zu zeugen, muss Sex zum richtigen Zeitpunkt stattfinden ("Geschlechtsverkehr nach Plan"). Wann der richtige Zeitpunkt in jedem Monat ist, rechnet der interaktive Eisprungkalender oder eine Zyklus-App individuell für deinen Zyklus aus. Vom Moment des Eisprungs (Ovulation) an kann die Eizelle in den kommenden 12 bis 24 Stunden befruchtet werden. Spermien können im weiblichen Genitaltrakt bis zu 60 Stunden überleben. Wenn du schwanger werden willst, ist der optimale Zeitpunkt für Sex mindestens 12 Stunden vor dem Eisprung, das haben neuere Erkenntnisse ergeben.

Vorab noch ein Hinweis: Auch wenn du auf alles geachtet hast: Die Wahrscheinlichkeit, in einem Zyklus schwanger zu werden, beträgt nicht mehr als 30 Prozent. Wenn du dich zu sehr auf dieses eine Mal konzentrierst und zu viele Hoffnungen hineinlegst, setzt du dich Stress aus. Dann macht der Sex keinen Spaß mehr. Genießt den Sex und betrachtet das Kinderzeugen nicht als Pflichtübung, die im Terminkalender steht.

Welche Stellung und Gleitmittel bei Kinderwunsch?

Mit Lust macht der Sex nicht nur mehr Freude, sie fördert auch die Fruchtbarkeit. Je lustvoller ihr es miteinander tut, umso feuchter wird die Vagina. Eine feuchte Scheide bringt nicht nur mehr Spaß, sondern ist auch förderlich für den Spermientransport. Falls deine Vagina trocken ist und ihr normalerweise Gleitcreme benutzt, verzichtet lieber auf diese Hilfe: Gleitmittel beinhalten manchmal Stoffe, die den Samenzellen abträglich sind. Auch Hilfsmittel wie Spucke, Eiweiß, Salzwasser oder ähnliches können die Spermienbeweglichkeit beeinträchtigen. Besser ist es, wenn ihr das Vorspiel ausdehnt, um die Produktion von Feuchtigkeit in der Vagina anzuregen. Zudem gibt es inzwischen im Handel spezielle Gleitgele bei Kinderwunsch, die für einen optimalen pH-Wert  in der Scheide sorgen sollen.

Schneller schwanger werden mit diesen Sex-Tipps

So manche Sexstellung erleichtert es den Spermien, ihren Weg zum Muttermund besser zu finden:

  • Missionarsstellung: Die Frau liegt auf dem Rücken, der Mann liegt auf ihr, beide sind einander zugewandt. Diese Stellung ist gut geeignet, um schwanger zu werden. Der Penis kann tief in die Vagina eindringen und die Spermien gelangen gut bis zum Muttermund.

  • Von hinten/Doggy Style: Der Mann dringt von hinten in die Vagina ein. Sie liegt auf dem Bauch, entweder mit leicht angewinkelten Knien oder schräg auf der Seite mit einigen Kissen unterm Bauch. Diese Stellung ist für alle Frauen gut geeignet, deren Eileiter ein wenig nach hinten abgeknickt ist. So gelangt der Penis tiefer in die Vagina und das Sperma näher an den Muttermund.

Was ihr bei Kinderwunsch meiden solltet

Vermeidet hingegen jegliche Stellung, die das Sperma nicht tief in die Vagina einzubringen vermag, wie beispielsweise Geschlechtsverkehr im Stehen oder im Sitzen. Leeren Sie vor dem Geschlechtsverkehr Ihre Blase, damit Sie hinterher nicht auf die Toilette müssen und noch eine halbe Stunde in Ruhe liegen bleiben können, damit die Spermien Zeit haben, durch den Muttermund zu gelangen.

  • Nach Analverkehr solltet ihr den Penis nicht in die Vagina einführen: Die Scheidenschleimhaut ist sehr empfindlich und Infektionen können auftreten.

  • Vermeidet Sex in der Badewanne: Heißes Wasser beeinträchtigt die Spermien.

Fruchtbare Tage bestimmen und schwanger werden

Wenn bei Kinderwunsch ganz bewusst ein Baby geplant wird, sollten auch die Voraussetzungen stimmen. Wichtig ist, dass der Zyklus der Frau funktioniert und sie einen regelmäßigen Eisprung hat. Mit unserem Eisprungkalender lassen sich die fruchtbaren Tage im Zyklus berechnen. Vielleicht verwendest du aber auch schon einen Zykluscomputer oder kennst die Anzeichen für die Ovulation.

  • zum Artikel

    Wenn man weiß, wann der Eisprung stattfindet, lassen sich die Chancen für eine Befruchtung erhöhen. Die Methoden im Überblick!

    zum Artikel

!

Wann der beste Zeitpunkt ist, um schwanger zu werden, kannst du mittels verschiedener Methoden herausfinden. So können die fruchtbaren Tage, also die Zeit um den Eisprung, mithilfe der Messung der Basaltemperatur oder LH-Tests bestimmt werden. Bei uns bekommst du darüber hinaus auch Hilfe bei der Auswertung deiner persönlichen Basaltemperaturkurve. Unseren Beispielkurven bieten Orientierung in der Kinderwunschzeit.

Fruchtbare Tage erkennen: so geht's

Schwanger werden ohne Stress

Auch wenn die fruchtbaren Tage bestimmt werden, sollten Paare sich nicht zu sehr auf das "Ziel", nämlich das Schwanger werden versteifen. Genießt eure Sexualität und habt Sex, wann immer und so oft ihr möchtet – dabei solltet ihr euch nicht von Kalendern unter Druck gesetzt fühlen. Es ist umstritten, inwiefern Stress das Schwangerwerden verhindert, für die Beziehung ist es keinesfalls förderlich.

Setzt euch als Paar deshalb möglichst nicht unter Druck – schwanger werden kann man nicht erzwingen. Spaß ist das Zauberwort: Sowohl der männliche als auch der weibliche Orgasmus sind förderlich, um schwanger zu werden. Es ist ganz normal, dass es eine Weile dauern kann, bis sich eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege einstellt. Bei manchen Frauen geht das ganz schnell, andere Paare brauchen etwas, bis sich nach dem Absetzen der Verhütung eine Schwangerschaft einstellt. Versucht, die Zeit des Kinderwunsches als neue, aufregende Lebensphase zu genießen.

Es ist ein Mythos, dass Stress daran hindert, schwanger zu werden. Neuen Erkenntnissen zufolge kann starker Stress jedoch zu einem unregelmäßigen Zyklus führen und sich bei Männern auf die Qualität der Spermien auswirken. Beides erleichtert das Schwangerwerden nicht unbedingt, hindert jedoch nicht automatisch daran. Paare, die sehr viel Stress haben, sollten sich allerdings überlegen, ob es wirklich der passende Zeitpunkt für ein Kind ist.

Wie schnell klappt es? Das sagt die Statistik

Die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, liegt in jedem Menstruationszyklus bei etwa 15 bis 25 Prozent. Von den Frauen, die ein Kind wollen und schwanger werden,

  • werden etwa 50 Prozent während der ersten drei Monate, in denen sie dies versuchen, schwanger;

  • bei etwa 75 Prozent klappt es innerhalb des ersten halben Jahres;

  • 90 Prozent werden innerhalb eines Jahres schwanger.

Durchschnittlich dauert es etwa vier Monate bis zur Einnistung einer befruchteten Eizelle in die Gebärmutter. Diese markiert den Startpunkt der Schwangerschaft. Falls dein Menstruationszyklus unregelmäßig ist, dauert es durchschnittlich länger, weil es schwieriger ist, die fruchtbaren Tage zu ermitteln. Die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, sinkt, wenn Kinderwunsch ab 40 ist.

Praxisbesuch bei Kinderwunsch: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Wer bewusst schwanger werden möchte, sollte einen Termin zum ärztlichen Check-Up machen. Röteln-Titer, aber auch Schilddrüsenwerte sollten dabei überprüft werden. Ein Blutbild gibt Auskunft über eventuelle Mängel oder Probleme, die idealerweise vor einer Schwangerschaft behandelt werden.

Selbst wenn Paare eine gesunde Lebensführung haben, bedeutet das nicht automatisch, dass das Schwangerwerden sehr schnell geht. Damit ein Kind entstehen kann, müssen viele Faktoren perfekt zusammen passen, auf die nicht immer direkt Einfluss genommen werden kann. Versucht, euch in Geduld zu üben - bestimmt klappt es dann auch bald mit dem Schwangerwerden!

Was, wenn sich der Kinderwunsch nicht erfüllt?

Bei den meisten Frauen erfüllt sich der Kinderwunsch innerhalb eines Jahres. Abhängig vom Alter und der medizinischen Vorgeschichte solltest du, falls du körperlich gesund bist und keine Beschwerden hast, deine*n Gynäkologin*Gynäkologen aufsuchen, wenn

  • du jünger als 25 Jahre bist und schon länger als ein Jahr vergeblich versuchst schwanger zu werden.

  • du zwischen 25 und 30 Jahren alt bist und schon länger als 9 Monate vergeblich versuchst schwanger zu werden.

  • du zwischen 30 und 35 Jahren alt bist und schon länger als 6 Monate vergeblich versuchst schwanger zu werden.

  • du älter als 35 Jahre alt bist und schon länger als 3 Monate vergeblich versuchst schwanger zu werden.

Bei euch klappt es trotz aller Maßnahmen und Tipps bisher nicht? Unerfüllter Kinderwunsch und endgültige Kinderlosigkeit können zu großen seelischen Belastungen führen. Weiterführende Infos bekommst du auf diesen Seiten:

Baby bekommen: Diese Möglichkeiten gibt es
9monate Top-Tool

Tragen Sie Ihren Entbindungstermin ein und verfolgen Sie Woche für Woche die Entwicklung Ihres Babys.

Zum Tool
Hilfe & Infos zu Eisprung und fruchtbaren Tage
Kinderwunsch
Positionen bei Kinderwunsch

Missionarsstellung, Hündchenstellung oder Reiterstellung – welche Stellung ist die beste, um schnell schwanger zu werden? → Weiterlesen

Körper aufs Schwangerwerden vorbereiten

Frauen mit Kinderwunsch sollten schon vorab einige Tipps beachten. Hier finden Sie alles, was Sie zur Planung einer Schwangerschaft wissen müssen – von der Folsäure bis zur Zahnpflege. → Weiterlesen

Kinderwunsch

Wieso wir die Frage nach Schwangerschaft endgültig aus dem Smalltalk-Repertoire streichen sollten. → Weiterlesen

Was sie fördert und was sie hemmt

Welche Einflüsse auf die Fruchtbarkeit wirken sich positiv aus und welche sollte man bei Kinderwunsch lieber meiden? → Weiterlesen

Kinderwunsch

Hilft der weibliche Orgasmus beim Schwanger werden und bringt ein Handstand nach dem Sex wirklich etwas? Wir verraten Ihnen interessante Sex-Tipps zum Schwanger werden. → Weiterlesen

Dauer und Phasen berechnen

Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert. Mehr darüber erfahren! → Weiterlesen

Abbildung der Chromosomensätze

Abbildung der Chromosomensätze: Wie das Karyogramm zur Diagnostik von Auffälligkeiten im Erbgut genutzt wird. → Weiterlesen

Hilfsmittel beim Schwangerwerden

Spezielle Gleitgele sollen den Spermien auf die Sprünge helfen. Was ist dran? → Weiterlesen

Den Körper kennenlernen

Was alles drin steht und wie Du ihn am besten führst! → Weiterlesen

Durch Nadeln schneller zum Baby?

Akupunktur soll die Fruchtbarkeit von Frau und Mann fördern können. → Weiterlesen

Kinderwunsch & Familienplanung

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Hier finden Sie eine Übersicht der Experten-Foren, in denen Sie sich mit Experten unterhalten können.

Zum Experten-Forum
9monate Top Tool

Der chinesische Empfängniskalender sagt angeblich das Geschlechts Ihres Kindes voraus. Stimmt es bei Ihnen? Probieren...

Zum Tool
9monate Top Tool

Schwanger? Finden Sie heraus, ob Ihr HCG-Wert bis zur 6. Schwangerschaftswoche im Normbereich liegt und sich normal...

Zum Tool