Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 22. November 2017
Menu

Untersuchungen in der Schwangerschaft

untersuchungen_schwangerschaft.jpg
In der Schwangerschaft ist jede Untersuchung aufregend. Von der Ultraschalluntersuchung bekommt die Frau meistens ein Bild mit
(c) iStockphoto/fotostorm

Untersuchungen in der Schwangerschaft sind ein wichtiger Teil der Schwangerschafts-Vorsorge. Neben den "Standard"-Untersuchungen, auf die jede Frau Anspruch hat, gibt es eine Reihe weiterer Untersuchungen, die Frauen heute angeboten werden.

Standardmäßig vorgesehen sind in der Schwangerschaft drei Ultraschall-Untersuchungen, die die Krankenkassen übernehmen. Jede Schwangere hat einen gesetzlichen Anspruch auf die drei Ultraschallscreenings. Auch Bluttests gehören zu den standardmäßig durchgeführten Vorsorge-Untersuchungen. So wird das Blut der Mutter zum Beispiel auf Infektionskrankheiten getestet. Zudem werden Blutgruppe und Rhesusfaktor bestimmt. Diese Tests sind auch in den Mutterschaftsrichtlinien festgelegt.

Besondere Untersuchungen je nach Einzelfall

Viele Frauenärzte empfehlen weitere Untersuchungen, etwa bei einer Risikoschwangerschaft. Die pränatale Diagnostik verfügt heute über zahlreiche Möglichkeiten, Babys im Mutterleib zu untersuchen und so Krankheiten oder Störungen auszuschließen. Neben der Fruchtwasser-Untersuchung gibt es auch risikolose Untersuchungen wie die Nackenfaltenmessung (per Ultraschall) oder Blutuntersuchungen der Mutter. Einige zusätzliche Untersuchungen sind Selbstzahler-Untersuchungen, andere werden von den Krankenkassen übernommen, wenn der Frauenarzt oder die Frauenärztin diese veranlasst.

Weiterführende Untersuchungen möglich

Neben den verschiedenen vorgesehenen Untersuchungen hat jede schwangere Frau Anspruch auf weitere Untersuchungen, wenn Komplikationen auftreten oder wenn sie sich nicht wohlfühlt. Voraussetzung ist, dass sie mit dem Arzt oder der Ärztin darüber spricht. Die Medizin bietet hier heute vielfältige Möglichkeiten, sodass im Zweifelsfall eine weitgehende Diagnostik in Form verschiedener Untersuchungen eingeleitet werden kann, um optimal vorbereitet zu sein und Mutter und Kind die besten Möglichkeiten zu bieten.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 25. April 2017

9monate Top-Tool

Tragen Sie Ihren Entbindungstermin ein und verfolgen Sie Woche für Woche die Entwicklung Ihres Babys.

Zum Tool > Alle Tools & Services
Untersuchungen
Untersuchungen

Mehr oder weniger starke Blutungen in der Schwangerschaft können im Verlauf aus unterschiedlichen Gründen auftreten: Sie können harmlos sein, aber auch auf eine Erkrankung oder eine Notfallsituation hindeuten.... Mehr...

Untersuchungen

Der orale Glukosetoleranztest (Zuckerbelastungstest, kurz oGTT) in der Schwangerschaft ist die beste Möglichkeit, einen beginnenden Schwangerschaftsdiabetes zu entdecken. Seit 2012 übernehmen die Krankenkassen... Mehr...

Untersuchungen

Die Messung des Symphysen-Fundus-Abstands (SFA) wird während der Schwangerschaftsvorsorge vom Frauenarzt oder der Hebamme durchgeführt, um das kindliche Wachstum im Mutterleib zu überprüfen. Mehr...

Untersuchungen

Das erste Ultraschallbild des Babys in den Händen zu halten, erfüllt werdende Mütter und Väter mit Stolz. Doch wie wird diese Momentaufnahme zur bleibenden Erinnerung? Viele Eltern haben Angst davor, dass die... Mehr...

Untersuchungen

Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Untersuchungen

In der 11. bis 14. Schwangerschaftswoche kann das Ersttrimesterscreening durchgeführt werden. Im Mittelpunkt steht dabei die Ultraschalluntersuchung zur Messung der Nackentransparenz. Zusätzlich kann eine... Mehr...

Untersuchungen

Schwangerschaftsvorsorge kann auch durch eine Hebamme durchgeführt werden. Im Idealfall arbeiten Hebammen und Ärzte bei den Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft Hand in Hand, aktuell wird aber ein... Mehr...

Untersuchungen

Die Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese, Fruchtwasserpunktion) ist ein Untersuchungsverfahren im Rahmen der Pränataldiagnostik. Dabei wird Fruchtwasser aus der Fruchtblase entnommen, um bei der Begutachtung... Mehr...

Untersuchungen

Zusätzlich zu den normalen Ultraschall-Untersuchungen bieten Ärzte 3D-Untersuchungen an - im Volksmund auch "Babyfernsehen" genannt. Diese Untersuchungen müssen allerdings meist privat gezahlt werden. Mehr...

Untersuchungen

Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale Durchmesser, der Kopfumfang, die... Mehr...

Hier finden Sie eine Übersicht der Experten-Foren, in denen Sie sich mit Experten unterhalten können.

Zum Experten-Forum
9monate Top Tool

Der chinesische Empfängniskalender sagt angeblich das Geschlechts Ihres Kindes voraus. Stimmt es bei Ihnen? Probieren...

Zum Tool > Alle Tools & Services
9monate Top Tool

Schwanger? Finden Sie heraus, ob Ihr HCG-Wert bis zur 6. Schwangerschaftswoche im Normbereich liegt und sich normal...

Zum Tool > Alle Tools & Services

Zum Seitenanfang