Suchen Menü
Das tut sich bei Mama und Kind

21. SSW: Bauch und Entwicklung in dieser Woche

So lang wie Spargel und so schwer wie ein Granatapfel: Diese Maße hat dein Baby mittlerweile. Und es strampelt in der 21. SSW schon so kräftig, dass man die Kindsbewegungen auch von außen fühlen kann!

iStock_000017832380_Large.jpg
© iStock.com/GlobalStock

Artikel-Inhalte:

Ultraschallbilder in der Schwangerschaft: 4. SSW bis 41. SSW

Tipps und Überblick zur 21. SSW

  • Herzlich willkommen im 6. Schwangerschaftsmonat! Die Hälfte deiner Schwangerschaft ist statistisch gesehen um, vor dir liegen noch etwa 19 oder 20 Wochen bis zur Geburt.
  • Falls du einen Termin dafür bekommen hast, findet diese Woche möglicherweise der Feinultraschall (Organultraschall) statt.
  • Deinem Baby wachsen nun Augenbrauen.
  • Es ist etwa so groß wie eine Spargelstange und so schwer wie ein kleiner Granatapfel.
  • Dein Baby trinkt Fruchtwasser und scheidet es wieder aus. So wird alle drei Stunden das Fruchtwasser komplett ausgetauscht!
  • Melde dich rechtzeitig an, um einen Platz im Geburtsvorbereitungskurs zu bekommen. Es gibt Angebote mit oder ohne Partner*in. In solch einem Kurs erklärt dir die Hebamme zum Beispiel die Anzeichen der nahenden Geburt. Außerdem lernst du den Geburtsablauf kennen, wie du mit den Wehen umgehen kannst und welche Geburtspositionen denkbar sind.

Größe und Entwicklung des Babys in der 21. SSW

In der 21. SSW (20+0 bis 20+6) beginnt für dich und dein Kind der sechste Schwangerschaftsmonat. Ihr Baby ist nun 19 Wochen alt, wiegt etwa 335 g und hat eine Größe von 26 cm. Die Sinne werden weiter entwickelt. So kann dein Kind zum Beispiel Berührungen wahrnehmen oder streichelt sich selbst über den Kopf.

Der Darm des Babys absorbiert Wasser, seine Nieren bilden Urin und filtern sein Blut. Trotzdem ist im Fruchtwasser nicht viel Urin zu finden, denn die meisten Abfallstoffe gelangen über die Plazenta in deinen Körper. Sie werden durch deine Nieren gefiltert und später ausgeschieden.

Sollte in dieser Woche ein Ultraschall durchgeführt werden, wird dein Arzt oder deine Ärztin unter anderem folgende Punkte abklären:

  • Lage des Kindes und der Plazenta innerhalb der Gebärmutter
  • Größe und Entwicklungsstand des Babys
  • Fruchtwassermenge

Frühchen in der 21. SSW?

Das jüngste Frühchen der Welt kam übrigens in der 22. Woche zur Welt, genauer bei 21+1 SSW. Die Chancen auf ein Leben ohne Beeinträchtigungen steigen von nun an mit jedem Tag und jeder Schwangerschaftswoche, die dein Baby noch im Bauch bleibt.

Wenn du vorsichtig danach tastest, ist es in der 21. SSW möglich, den noch nach oben liegenden Kopf des Babys von außen zu fühlen. Auch die Kindsbewegungen können inzwischen von Partner*in oder Familie gefühlt werden, wenn sie ihre Hände auf deinen Bauch legen. Mit etwas Glück kann man von außen sogar eine Baby-Turnstunde beobachten.

Ein Babybauch ist kein Allgemeingut

Aber denk daran: Dein Bauch gehört immer noch dir, übergriffiges Tätscheln von (fast) Fremden brauchst du keineswegs zu akzeptieren. Das gilt natürlich später auch für dein Kind, wenn es erst mal geboren ist. Trau dich ruhig, anderen deine Grenzen aufzuzeigen. Niemand hat ein Recht darauf, deinen Bauch oder das Baby anzufassen. Und selbst gute Freund*innen sollten zumindest vorher nachfragen, ob das okay ist.

Bauch, Gewicht, Symptome: Mamas Körper in der 21. SSW

Einige Frauen haben durch die Schwangerschaftshormone stärkeren Ausfluss als sonst. Um eine Infektion zu vermeiden, solltest du in diesem Fall lieber atmungsaktive Einlagen tragen.

Durch den wachsenden Bauch verändert sich langsam deine Haltung und dein Gangbild, da sich der Körperschwerpunkt verlagert. Leider kann es dadurch auch zu Rückenschmerzen kommen. Um deinem Rücken etwas Gutes zu tun, eignen sich Yoga, Pilates oder Schwimmen. Da der Druck auf den Beckenboden nun merklich zunimmt, kannst du diesen mit gezielten Übungen stärken. Das kommt dir auch unter der Geburt zugute!

Schmerzen durch Krämpfe und Mutterbänder

Auch Symptome an den Beinen sind in der 21. Schwangerschaftswoche nicht selten: Neben Wassereinlagerungen kann es zum Beispiel vermehrt zu Wadenkrämpfen kommen. Gegen das schmerzhafte Verhärten des Muskels kann Magnesium helfen, kläre die Einnahme aber bitte ärztlich ab.

Außerdem machen sich bei vielen Schwangeren ab etwa der 20. SSW auch die sogenannten Mutterbänder als Dehnungsschmerzen bemerkbar machen. An ihnen ist die Gebärmutter aufgehängt, die nun ja schon einiges an Gewicht trägt.

Apropos Gewicht: Hebe ab jetzt bitte möglichst keine schweren Dinge oder Geschwisterkinder mehr hoch.

21. Schwangerschaftswoche: Gewichtszunahme und Bauchumfang

Durch dein zusätzliches Gewicht kommst du mittlerweile wahrscheinlich leichter aus der Puste und schwitzt schneller. Eine Gewichtszunahme von sieben bis 16 Kilogramm während der gesamten Schwangerschaft gilt als normal. Davon entfallen in den ersten drei Monaten aber nur etwa 50 Gramm auf den Fötus. Der Rest verteilt sich auf Plazenta und Fruchtwasser, die Gebärmutter, die Brüste und das erhöhte Blutvolumen.

Gerade jetzt in der 21. Schwangerschaftswoche wird dein Appetit wahrscheinlich zunehmen, denn auch vor deinem Kind liegt ein gewaltiger Wachstumsschub und es lagert immer mehr Unterhautfettgewebe an. Fürs Essen in der Schwangerschaft gilt aber: doppelt so gut statt doppelt so viel! Versuche, den zusätzlichen Kalorienbedarf aus Obst, Gemüse, Fisch oder Nüssen zu dir zu nehmen.

Sprüche zur Größe des Bauchs: hier rein und da wieder raus

Der Bauchumfang ist in der 21. Schwangerschaftswoche sehr unterschiedlich – genau wie die Gewichtszunahme. Der Bauchumfang des Babybauchs hängt von verschiedenen Faktoren ab, auf die wir teilweise keinen Einfluss haben. Mach dich nicht verrückt und lass dich vor allem nicht durch Kommentare aus dem Umfeld verunsichern. Zu klein, zu groß, zu tief: Irgendjemand findet immer etwas auszusetzen! Und letztendlich ist jeder Babybauch einzigartig und ganz wunderbar.

Babybäuche 13. bis 30. Schwangerschaftswoche (SSW - 4./5./6./7. Monat)

Übersicht aller Wochen im Schwangerschaftskalender

Beiträge im Forum "Geburtstermin Juli/August 2018"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
So veranstaltest du eine Baby Shower

Hier kommen Tipps und Tricks für die perfekte Mami-Feier: von der Gästeliste über die Getränke bis zu den Geschenken – inklusive lustige Babyparty-Spiele! → Weiterlesen

Salbe, Nasenspray & Co.

Alles rund um seine Wirkungen und Nebenwirkungen! → Weiterlesen

Vom Schmetterlingsflügel zum Purzelbaum

Die ersten Tritte des Babys sind etwas ganz Besonderes. Was du über die Turnübungen in deinem Bauch wissen musst. → Weiterlesen

Stammzellen aus der Nabelschnur haben ein großes Potential bei der Behandlung von Krankheiten

mehr lesen...

Wie smarte Technologien werdenden Mamas Sicherheit geben können

Zum Ratgeber

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen

Wann kommt mein Baby? Mit dem Geburtsterminrechner kannst du das schnell und einfach herausfinden

mehr lesen...
Weitere interessante Themen
  • Schwangerschaft

    Wie entwickelt sich Ihr Baby im Mutterleib? Worauf müssen Sie in der Schwangerschaft achten? Wir begleiten Sie durch 40 spannende Wochen und versorgen Sie mit allen Infos. → Weiterlesen