Suchen Menü
6. Monat deiner Schwangerschaft

23. SSW: Gewicht und Entwicklung in dieser Woche

Dein Baby bekommt jetzt immer kindlichere Proportionen und hört eure Stimmen in deinem Bauch. Es ist schon so groß wie eine Gurke und hat einen eigenen Schlaf-Wachrhythmus. Vielleicht hast du in dieser SSW einen Termin zum Feinultraschall und kannst einen genauen Blick auf euer Kleines werfen!

shutterstock_1005966004.jpg
© shutterstock/Jetsadaphoto

Inhalte dieses Artikels:

Wie groß ist mein Baby? Der Vergleich in Bildern!

23. SSW (6. Monat): Tipps & Überblick

  • In dieser Woche liegen 55 Prozent der Schwangerschaft hinter euch und du startest in die zweite Hälfte des sechsten Schwangerschaftsmonats!

  • Die jetzt kommende Zeit bietet sich an, um mit deinem*deiner Partner*in noch mal ein paar Tage in Urlaub zu fahren und ganz bewusst eure Zweisamkeit zu genießen!

  • Wenn du jetzt tanzt, spürt dein Baby diese Bewegungen!

  • Hast du einen Termin zum Glukosetoleranztest ? Dieser steht in der 24. Schwangerschaftswoche für alle Schwangeren an, die Kosten übernimmt die Krankenkasse.

  • Auch ein Termin zur Feindiagnostik kann bei Abklärungsbedarf noch bis zum Ende der 23. Woche wahrgenommen werden.  Dabei werden die Organe genau durchleuchtet, ebenso geht es um die Menge an Fruchtwasser in der Gebärmutter und die Versorgung des Babys über Plazenta und Nabelschnur.

  • Hast du schon einen Kinderwagen und/oder ein Tragesystem ausgesucht? Kinderwägen bestimmter Marken haben oft lange Lieferzeiten. Und für Tragetücher und Rucksäcke gibt es spezielle Beratungen sowie Möglichkeiten, die Ausstattung auszuleihen statt gleich zu kaufen. So lässt sich besser testen, welches System der jeweiligen Familie liegt.

Babys Größe und Entwicklung in der 23. SSW

Dein Kind ist in der 23. Schwangerschaftswoche (22+0 bis 22+6) durchschnittlich 30 Zentimeter groß  – also so lang wie ein großes Lineal, ein Wirsing oder eine Gurke – und wiegt mit seinen 550 Gramm etwas mehr als zwei Päckchen Butter. Der Körper deines Babys entwickelt nach und nach immer deutlichere Proportionen und sieht in der 23. Schwangerschaftswoche bereits aus wie ein kleiner Mensch. Das Baby hat seinen eigenen Schlaf- und Wachrhythmus. Schnell wirst du ein Gefühl dafür entwickeln, wann es aktiv ist und wann es schläft. Vielleicht bemerkst du auch ein regelmäßiges Gluckern, das auf Schluckauf hindeutet.

23. Schwangerschaftswoche: Dein Baby hört mit

Die Knochen im Innenohr, die für das Gehör unabdingbar sind, verhärten sich langsam. Das führt dazu, dass ein Baby in der 23. SSW zwischen Geräuschen innerhalb deines Körpers unterscheiden kann. Es ist erstaunlich, welche Geräuschkulisse darin herrscht: Da sind zum Beispiel der Herzschlag, das Magengrummeln oder die Geräusche, die das Blut auf seiner rasanten Reise durch den Körper macht. Sprich schon während der Schwangerschaft viel mit dem Baby, denn nach der Geburt orientiert sich das Kind auch am Tonfall deiner Stimme. Genauso kann natürlich dein*e Partner*in mit dem Baby reden.

Forschungen haben zudem gezeigt, dass Babys im Bauch Männerstimmen besser hören können als Frauenstimmen. Spricht der Vater mit dem Baby, hört es nach der Geburt seine Stimme unter vielen anderen heraus. Wenn der frischgebackene Papa sein Kind in den Arm nimmt, kann es sich dann beruhigen, weil es die vertraute Stimme wahrnimmt. Spielt doch einmal mit dem Kleinen, indem ihr zum Beispiel mit ihm redet und vorsichtig auf deinen Bauch klopft oder ihn streichelt!

Überlebenschance bei Frühgeburt in der 23. SSW?

Das aktuell jüngste Frühchen, das in Deutschland geboren wurde und überlebte, kam sogar schon in der 22. SSW zur Welt, genauer bei 21+15. Das Mädchen wog nicht einmal 500 Gramm. Allerdings ist eine Geburt zum jetzigen Zeitpunkt natürlich wenig wünschenswert. Auch schreiben die Behandlungsleitlinien im Falle so früh (vor der 24. SSW) geborener Babys keine lebenserhaltenden Maßnahmen vor. Die Überlebenschancen im Falle einer Frühgeburt steigen aber ab jetzt von Woche zu Woche, indem zum Beispiel die Lungenreifung weiter voranschreitet.

23. Schwangerschaftswoche (23. SSW)
© iStock.com/sx70

Mamas Körper & Bauch in der 23. Schwangerschaftswoche

Der Körperschwerpunkt der werdenden Mama hat sich inzwischen verlagert, die Bänder in Händen und Füßen haben sich gelockert. Auch am Bauch, der sich jetzt merklich rundet, wirst du eine Veränderung bemerken: Der Bauchnabel steht in der 23. SSW oft schon etwas hervor. Wie stark er sich nach außen wölbt, hängt von deinem Gewebe ab und auch der Lage des Kindes. Nach der Geburt bekommt der Nabel wieder seine alte Form zurück.

Vielleicht wird auch langsam eine etwas dunklere Linie auf deinem Bauch sichtbar? Das ist völlig normal in der 23. Schwangerschaftwoche, es handelt sich um die stark pigmentierte Linea nigra. Oft zeigt sich der senkrechte Strich aber auch erst später, wenn der Bauch richtig kugelig wird, oder schon früher ab etwa der 13. SSW.

Gewicht und mögliche Beschwerden

Im Lauf der 23. Woche nimmst du etwa 300 Gramm an Gewicht zu, insgesamt sind es während der gesamten Schwangerschaft rund zehn bis 15 Kilo. Es handelt sich hierbei um Durchschnittswerte, die individuell sehr verschieden ausfallen können.

So langsam kommen neue Schwangerschaftsbeschwerden auf die werdende Mutter zu: Kribbeln in den Beinen oder Wadenkrämpfe, eventuell bilden sich auch Hämorrhoiden. Vielleicht hast du auch mit Schwindel und Problemen mit dem Kreislauf zu tun. Aber wie fast immer in der Schwangerschaft gilt: Alles kann, nichts muss! Falls dir starke Müdigkeit oder Erschöpfung zu schaffen machen, denk auch an Eisenmangel als mögliche Ursache und lass dich gegebenenfalls von deiner Ärztin/deinem Arzt daraufhin abchecken. Durch das höhere Blutvolumen braucht der Körper nun mehr von diesem wichtigen Spurenelement.

Geburtsort bestimmen

In der 23. SSW wird es auch Zeit, dass du dich auf die Suche nach eurem Geburtsort machst. Möchtest du dein Kind bei einer Hausgeburt nur mit Hilfe einer Hebamme zur Welt bringen oder in der Klinik? Welches Krankenhaus ist für euch die richtige Wahl? Bei der Entscheidung spielen mehrere Faktoren eine Rolle spielen: Lage und Ausstattung der Einrichtung, Erfahrungen, die Kindsposition und der persönliche Schwangerschaftsverlauf, aber natürlich auch deine Intuition. Am Geburtsort sollte sich die Frau sicher, wohl und gut beraten fühlen. Besuche daher am besten die (Online-)Infoveranstaltungen der geburtshilflichen Häuser, um dir ein Bild zu machen und auf dieser Basis zu entscheiden. Du kannst auch die Hebamme zu Rate ziehen, die dich während der Schwangerschaft betreut.

Entspannen in der 23. SSW

Wenn in der 23. Schwangerschaftswoche allmählich etwas andere Beschwerden auftauchen als bisher, solltest du dir optimalerweise wieder mehr Ruhe gönnen. Halte dir vor Augen, dass dein Körper im Verborgenen weiterhin Schwerstarbeit leistet und viel von deiner Energie ins Wachstum des Babys fließt. Kümmere dich daher gut um dich selbst, zum Beispiel mit vitalstoffreicher Ernährung und Wellness-Einheiten. Das gilt in den Wochen vor der Geburt genau wie in der neuen Lebensphase mit Kind(ern)! Hier findest du Entspannungsübungen für Schwangere.

Stress in der Schwangerschaft: 14 Tipps, die helfen und vorbeugen

Übersicht aller Wochen im Schwangerschaftskalender

Beiträge im Forum "Geburtstermin Juli/August 2018"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Richtig interpretieren

Vermehrter Ausfluss ist ein typisches Schwangerschaftssymptom. Was Sie wissen sollten! → Weiterlesen

Zeitpunkt der Einnistung

Ein großer Moment: Die Eizelle nistet sich gerade in der Gebärmutter ein. Hier liest du alles über die 4. SSW. → Weiterlesen

Nötig oder überflüssig?

Der Dammschnitt ist der häufigste geburtshilfliche Eingriff. Doch wann wird er notwendig und wie läuft alles ab? → Weiterlesen

Stammzellen aus der Nabelschnur haben ein großes Potential bei der Behandlung von Krankheiten

mehr lesen...

Wie smarte Technologien werdenden Mamas Sicherheit geben können

Zum Ratgeber

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen

Wann kommt mein Baby? Mit dem Geburtsterminrechner können Sie das schnell und einfach herausfinden

mehr lesen...
Weitere interessante Themen