Suchen Menü

Alarmzeichen in der Schwangerschaft: Bei diesen Symptomen zum Arzt

Harmlose Beschwerden oder wichtige Alarmzeichen, dass etwas nicht stimmt? In der Schwangerschaft treten so manche Beschwerden auf und nicht immer kann man eindeutig sagen, ob es sich um unangenehme, aber harmlose Symptome handelt oder ob mehr dahinter steckt. Erfahren Sie, bei welchen Beschwerden Sie sicherheitshalber einen Arzt aufsuchen sollten.

Autor: Karin Wunder, Medizinautorin
Letzte Aktualisierung: 02. Oktober 2018
Quellen

Wann kommt mein Baby? Mit dem Geburtsterminrechner können Sie das schnell und einfach herausfinden

mehr lesen...
Weitere interessante Themen
  • Wassereinlagerungen (Ödeme) in der...

    Wasser wird während der Schwangerschaft im Körper der Mutter gespeichert. Dies führt häufig dazu, dass sich auch im Gewebe vermehrt Wasser einlagert und Schwellungen entstehen.... Mehr...

  • Migräne in der Schwangerschaft

    Migräne gehört zu den häufigsten Formen der Kopfschmerzen und kann auch in der Schwangerschaft vorkommen. Sie tritt anfallsartig auf, oft aus heiterem Himmel und häufig in... Mehr...

  • Schilddrüsenunterfunktion in der...

    Eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) beschreibt eine Unterversorgung der Körperzellen mit Schilddrüsenhormonen. Diese ist in der Schwangerschaft unbedingt zu behandeln und... Mehr...