Suchen Menü
Hilfsmittel beim Schwangerwerden

Kinderwunsch-Gleitgel: Wie sinnvoll sind solche Mittel?

Viele Paare mit Kinderwunsch hoffen auf die Wirkung verschiedener Hilfsmittel. Spezielle Gleitgele sollen den Spermien auf die Sprünge helfen, die Fruchtbarkeit fördern und dafür sorgen, dass es mit der Befruchtung (schneller) klappt. Was ist dran?

Kinderwunsch-Gleitgel: Wie sinnvoll sind solche Mittel?
© iStock.com/AleksandarNakic

Auf dem Markt existiert ein großes Angebot an verschiedenen Gleitmitteln. Seit einiger Zeit findet man in Drogerien, Apotheken und im Online-Handel auch spezielles Kinderwunsch-Gleitgel. Dessen Hersteller werben damit, dass solche Produkte bei der natürlichen Empfängnis unterstützen.

Die Kinderwunsch-Gleitmittel helfen demnach nicht nur bei Scheidentrockenheit (etwa aufgrund von Stress durch den unerfüllten Kinderwunsch), sondern sind unter anderem auch auf den pH-Wert der Schleimhaut während der fruchtbaren Tage abgestimmt und enthalten keine Stoffe, welche den Spermien schaden beziehungsweise sie auf ihrem Weg Richtung Eizelle "ablenken" könnten.

Artikel-Inhalte im Überblick:

Spermienqualität verbessern: Was bringen Vitamine und Co.?

Ist normales Gleitgel schädlich bei Kinderwunsch?

Es wird davon ausgegangen, dass andere Gleitgele nicht auf die besonderen Bedingungen der fruchtbaren Tage eingestellt sind und durch einen ungünstigen pH-Wert, zugesetzte Konservierungsmittel oder hormonähnliche Stoffe eine störende Umgebung für Spermien schaffen.

Ob Vitalität und Bewegungsfähigkeit der Spermien durch herkömmliche Gleitgele tatsächlich eingeschränkt werden, haben verschiedene Studien untersucht – mit teils kontroversen Ergebnissen. Es liegen Untersuchungen vor, die keinen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Gleitgel während der fruchtbaren Tage und dem Schwangerwerden feststellen konnten. Andere haben gezeigt, dass das Überleben der Spermien vom sich verändernden pH-Wert des Zervixschleims abhängt.

Eine in der Zeitschrift "Öko-Test" angeführte US-Studie gibt an, dass der optimale pH-Wert in der fruchtbaren Zeit zwischen 7,2 und 8,5 liegt, viele Gleitgele aber deutlich saurer seien und deshalb zu einer eingeschränkten Spermienbeweglichkeit führen. Demnach besteht durchaus die Möglichkeit, dass es Spermien durch die Verwendung von Gleitgel schwerer haben, zu ihrem Ziel zu gelangen. Sollte dies der Fall sein, wäre es sinnvoll, während der fruchtbaren Tage auf herkömmliches Gleitgel zu verzichten.

Hinweis: Spermizid-Gele, die als Verhütungsmittel in Kombination mit dem Diaphragma oder Kondomen verwendet werden, enthalten chemische, spermienabtötende Stoffe.

Anwendung von Kinderwunsch-Gleitgel

Gleitmittel für die Anwendung bei Kinderwunsch werden in Drogerien häufig als Mehrfachpackungen verkauft, in denen sich Einweg-Applikatoren mit jeweils einer Einzeldosis des Gleitgels befinden. Etwaige Reste in den Applikatoren sollten aus Gründen der Hygiene nicht aufbewahrt, sondern nach dem Gebrauch weggeworfen werden, um Infektionen vorzubeugen.

Andere Hersteller verkaufen ihre Kinderwunsch-Gleitmittel in größeren Tuben und liefern Applikatoren mit, die je nach Bedarf selbst mit der gewünschten Menge befüllt werden können. Manchen Produkten sind auch Ovulationstests beigelegt, mit deren Hilfe der Zeitpunkt des Eisprungs bestimmt und der Sex besser geplant werden kann.

Kinderwunsch-Gleitgele von Ritex® & Co.: So funktioniert es

Der pH-Wert von Kinderwunsch-Gleitgel ist – im Gegensatz zu vielen normalen Gleitmitteln – an den vaginalen pH-Wert während der fruchtbaren Zeit angepasst. Der Hintergrund: Normalerweise ist das Scheidenmilieu mit einem pH-Wert von etwa 4 relativ sauer, was die Vagina vor krankmachenden Keimen bewahrt. Spermien allerdings brauchen es basisch, weshalb der vaginale pH-Wert während der fruchtbaren Tage auf etwa 7 ansteigt, also neutral wird, und den Samenzellen das Überleben ermöglicht.

Im Auftrag des Anbieters Ritex® wurden Laboruntersuchungen durchgeführt, die zeigen konnten, dass das von ihm entwickelte Kinderwunsch-Gleitgel die Spermien nicht stört. Auch Untersuchungen des Herstellers Pre Seed® kamen zu dem Ergebnis, dass die Spermienbeweglichkeit durch das spezielle Gel nicht vermindert wird.

In "Ökö-Test" kommt der Leiter der Arbeitsgruppe Molekulare Reproduktionsphysiologie am Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie der Universitätsklinik Münster zu Wort: Professor Timo Strünker bestätigt, dass keine schädigende Wirkung beobachtet werden konnte. Der Experte verweist zugleich aber darauf, dass sich anhand dieser Untersuchungen nicht ableiten lässt, ob Kinderwunsch-Gleitgel auch aktiv beim Schwangerwerden helfe. Das sei nicht untersucht worden, die Faktenlage noch sehr dünn und Praxisstudien an Paaren mit Kinderwunsch würden für den gesicherten Nachweis bisher fehlen.

Studienlage zu Kinderwunsch-Gleitmitteln noch eher dünn

Für eine neuere Studie wurden über 6.000 Frauen mit Kinderwunsch aus Dänemark und Nordamerika befragt. Das Ergebnis dieser großangelegten Untersuchung: Keines der verwendeten Gleitgele hatte negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit, egal ob silikon-, öl-, wasserbasiert oder speziell auf den Kinderwunsch zugeschnitten. Die Verwendung von Gleitmitteln auf Öl- sowie Silikonbasis konnte die Fruchtbarkeit jedoch geringfügig steigern. Eine positive Wirkung spezieller Kinderwunsch-Gleitgele konnte dieselbe Untersuchung allerdings nicht zutage fördern.

Auch die Herstellerfirmen berufen sich überwiegend auf indirekte Effekte, etwa den Ausgleich mangelnder Scheidenfeuchtigkeit und den gesteigerten Spaß am Sex durch die Verwendung eines Gleitmittels. So könnte etwa der weibliche Orgasmus für die Empfängnis förderlich sein, indem die Spermien Richtung Gebärmutter "eingesaugt" werden. Auch dafür stehen handfeste wissenschaftliche Beweise aber noch aus.

Tipps, um die Fruchtbarkeit zu steigern
Beiträge im Forum "Kinderwunsch: Ich will schwanger werden - wer noch?"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Den Körper kennenlernen

Was alles drin steht und wie Du ihn am besten führst! → Weiterlesen

Körper aufs Schwangerwerden vorbereiten

Frauen mit Kinderwunsch sollten schon vorab einige Tipps beachten. Hier finden Sie alles, was Sie zur Planung einer Schwangerschaft wissen müssen – von der Folsäure bis zur Zahnpflege. → Weiterlesen

Durch Nadeln schneller zum Baby?

Akupunktur soll die Fruchtbarkeit von Frau und Mann fördern können. → Weiterlesen

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen