Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 18. Februar 2018
Menu

Vaginale Untersuchung

Die vaginale Untersuchung ist Bestandteil der Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchung. Wird die vaginale Untersuchung beim ersten Arztbesuch durchgeführt, kann die Ärztin schon früh die ersten Anzeichen für eine Schwangerschaft erkennen.

Vaginale Untersuchung
Bei einer vaginalen Untersuchung in der Schwangerschaft kann der Arzt prüfen, ob der Muttermund verschlossen ist
(c) Getty Images/iStockphoto

Gegebenenfalls wird zu Beginn der Schwangerschaft ein Scheidenabstrich gemacht.

Mit einem Teststreifen wird der pH-Wert des Scheidensekretes überprüft. Abweichungen weisen auf eine Scheideninfektion hin. Frauen können auch selbst den pH-Wert des Scheidensekretes überprüfen. Selbstuntersuchungshandschuhe mit pH-Teststreifen gibt es in jeder Apotheke. Diese Untersuchung ist sinnvoll bei einer vorausgegangenen infektionsbedingten Fehlgeburt, drohender Frühgeburt oder vorzeitigen Wehen.

Bei der Untersuchung führt der Arzt oder die Ärztin zwei Finger in die Scheide ein und tastet mit der anderen Hand den Bauch ab, um die Größe der Gebärmutter abzuschätzen und die Beckengröße zu beurteilen.

Im Verlauf der Schwangerschaft wird der Frauenarzt oder die Ärztin immer wieder prüfen, ob der Muttermund fest geschlossen ist. Dieser darf sich erst kurz vor der Entbindung öffnen.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 10. Juli 2017

Beiträge im Forum "Frauengesundheit"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Untersuchungen

Hier können Sie Ihre Ultraschallwerte und das Gewicht Ihres Kindes in der Schwangerschaft mit Durchschnittswerten vergleichen. Mehr...

Untersuchungen

Der Feinultraschall, auch Organultraschall genannt, ist eine Untersuchungsmethode im Rahmen der Pränataldiagnostik und dient der Früherkennung von Fehlbildungen und Krankheiten beim Embryo. Mehr...

Untersuchungen

Der Harmony-Test ist eine relativ neue Blutuntersuchung auf eine Chromosomenstörung beim ungeborenen Kind. Durch eine Analyse der freien fetalen DNA im Blut der Mutter, die ohne einen invasiven Eingriff möglich... Mehr...

Weitere interessante Themen
  • Buchtipp: Am Ende aller guten Hoffnung

    Das Buch von Sandra Wiedemann "Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im Mutterleib?" ist ein sehr persönlicher Erfahrungsbericht über das Tabu-Thema Spätabtreibung in der... Mehr...

  • Nackentransparenzmessung...

    Die Nackentransparenzmessung, auch Nackendichtemessung, Nackenfaltenmessung oder NT-Screening genannt, ist eine Ultraschall-Untersuchung in der Schwangerschaft, bei der die... Mehr...

  • Blutungen in der Schwangerschaft

    Mehr oder weniger starke Blutungen in der Schwangerschaft können im Verlauf aus unterschiedlichen Gründen auftreten: Sie können harmlos sein, aber auch auf eine Erkrankung oder... Mehr...

Zum Seitenanfang