Ein Angebot von Lifeline
Montag, 21. Januar 2019
Menu

Koffein in der Schwangerschaft: So viel davon steckt drin


Ein zu hoher Konsum von Koffein in der Schwangerschaft kann sich Studien zufolge auf die Schwangerschaft und das Baby auswirken und wird mit einem erhöhten Fehlgeburtsrisiko sowie zu niedrigem Geburtsgewicht in Verbindung gebracht. Die aktuellen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung liegen bei maximal drei Tassen täglich, Fachgesellschaften anderer Länder wie den USA oder Schweden empfehlen maximal zwei Tassen Kaffee täglich.

Autor: Karin Wunder, Medizinautorin
Letzte Aktualisierung: 29. August 2018

Weitere interessante Themen
  • Eisenmangel in der Schwangerschaft

    Viele Frauen sind von Eisenmangel während der Schwangerschaft betroffen. Unter anderem durch die Zunahme des Blutvolumens steigt auch der Eisenbedarf in der Schwangerschaft an. Mehr...

Zum Seitenanfang