Ein Angebot von Lifeline
Montag, 28. Mai 2018
Menu

12. Schwangerschaftswoche (12. SSW)

Kaum zu glauben, aber wahr: Ihr Baby kann in der 12. Schwangerschaftswoche schon gähnen, am Finger saugen und die Stirn runzeln.

11+4
In der 12. SSW (Ultraschallbild bei 11+4) ist schon ein vollständiger kleiner Mensch zu erkennen
(c) iStockphoto/Kenishirotie

Größe und Entwicklung Ihres Babys

Sie befinden sich in der 12. Schwangerschaftswoche (11+0 bis 11+6 SSW) und die Gliedmaßen Ihres Babys sind schon deutlich ausgebildet. Es ist inzwischen 45 Gramm schwer und 5 cm groß (SSL). Inzwischen haben sich die winzigen Finger und Zehen voneinander gelöst und die Nägel beginnen zu wachsen. Die Organe und das Gehirn Ihres Babys funktionieren schon. Sie reifen jedoch noch weiter. Die Hirnanhangsdrüse produziert Hormone, die Stimmbänder entstehen und die Knochen verhärten sich zunehmend.

Schwangerschaftskalender: Die faszinierende Reise durch 40. Schwangerschaftswochen

Ihr Baby kann schon lächeln und am Daumen lutschen. Es bewegt sich hin und her, wackelt mit dem Kopf oder dreht sich. Die Versorgung durch die Nabelschnur zur Plazenta und zurück gibt Ihrem Baby alles, was es braucht und transportiert umgekehrt auch Abfallprodukte ab. Je größer der Embryo wird, desto stärker wächst auch die Plazenta. Am Ende der 12. Schwangerschaftswoche ist sie ungefähr so groß wie eine Faust. Das Herz Ihres Babys schlägt jetzt übrigens 120 bis 160 Mal pro Minute, also doppelt so schnell wie Ihr eigenes.

Fehlgeburtsrisiko?

Wenn Sie sich häufig Gedanken machen, ob alles in Ordnung ist oder Sie sogar die Angst vor einer Fehlgeburt im Nacken sitzen haben, dann atmen Sie nun einmal tief durch. Ab der 12. Schwangerschaftswoche sinkt das Risiko einer Fehlgeburt enorm ab und liegt nur noch unter einem Prozent. Damit ist die kritische Phase definitiv geschafft! Sollten Sie immer noch regelmäßig ein Ziehen im Unterleib spüren oder sogar Bauchschmerzen haben, so brauchen Sie nicht beunruhigt zu sein. Es könnten am ehesten Dehnungschmerzen der Mutterbänder sein. Sollten Sie jedoch wirklich beunruhigt sein, so kontaktieren Sie Ihren Arzt oder - sofern Sie bereits eine haben - Ihre Hebamme.

Schönheit und Bauch: So verändern Sie sich in der 12. Schwangerschaftswoche (12. SSW)

Die Hormonumstellung verursacht bei vielen Frauen Veränderungen an Haut und Haaren. Wie diese Veränderungen aussehen, ist allerdings nie genau vorhersehbar. So kann es sein, dass Frauen, die vor der Schwangerschaft reine Haut hatten, sich schon bald mit den Problemen fettiger Haut auseinander setzen müssen. Die Hormone könnten bei Ihnen auch Akneanfälle auslösen. Andererseits zählen Sie vielleicht zu den glücklichen Schwangeren, deren Hautbild sich deutlich verbessert.

12. Schwangerschaftswoche (12. SSW)
Achten Sie in der Schwangerschaft auf eine schonende Hautpflege: Ihre Haut ist gerade besonders empfindlich
(c) iStockphoto/andresr

Generell kann Ihre Haut sehr gereizt reagieren und möglicherweise vertragen Sie ungewohnte Produkte nicht. Benutzen Sie deshalb nur milde Reinigungs- und Pflegemittel. Verzichten Sie auf parfümierte Lotionen und achten Sie auch auf einen ausreichenden Sonnenschutz, damit Sie sich keinen Sonnenbrand holen. Denn Ihre Haut reagiert jetzt empfindlicher auf Sonneneinstrahlungen. Durch die vermehrte Talgproduktion der Kopfhaut fetten die Haare bei manchen Frauen schnell nach und haben weniger Spannkraft. Dagegen hilft nur häufigeres Haarewaschen. Im zweiten Schwangerschaftsdrittel sollte sich der Körper langsam an die Umstellung gewöhnt haben.

Ist Ihr Bauch inzwischen sichtbar? Da auch auf die Haut Schwerstarbeit zukommt, können Sie Ihren Bauch täglich einölen oder eincremen, wenn Sie es nicht schon machen. Auch Zupfmassagen können versucht werden.

Mehr zur Pflege des Babybauchs .

Die zweite Vorsorgeuntersuchung

Um die 12. Schwangerschaftswoche (12. SSW) steht die zweite Vorsorgeuntersuchung an. Hier werden Gewicht und Blutdruck ermittelt, Urin untersucht und neben dem Abtasten der Gebärmutter auch der Herzschlag und die Lage des Babys überprüft. Sollten Sie sich für eine Untersuchung entscheiden, die über die übliche Vorsorge hinaus geht, können Sie diese jetzt durchführen lassen oder mit Ihrem Arzt einen Termin für die nächsten Wochen ausmachen. Folgende Untersuchungen können zwischen der 11. und 14. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden:

Machen Sie sich in der 12. SSW gemeinsam mit Ihrem Partner Gedanken darüber, ob Sie eine Fruchtwasseruntersuchung wünschen und planen Sie den Termin dafür. Diese Untersuchung findet in der Regel zwischen der 15. und 18. Schwangerschaftswoche statt.

Haben Sie schon eine Hebamme?

Sofern Sie sich noch nicht umgehört haben, sollten Sie sich spätestens in der 12. Schwangerschaftswoche auf die Suche nach einer Hebamme machen. Leider gibt es aufgrund der aktuellen Entwicklung immer weniger Hebammen, die geburtshilflich tätig sind. Wenn Sie jedoch eine Beleghebamme wünschen, die Sie nun in der Schwangerschaft bereits kennenlernen und ein Vertrauensverhältnis aufbauen können. Dann haben Sie bei der Geburt professionelle und vertraute Begleitung, was auch die Geburt erleichtern kann. Die Chemie sollte zwischen Hebamme udn Schwangerer stimmen

Übrigens können Sie die Vorsorgeuntersuchungen auch bei Ihrer Hebamme oder im Wechsel Frauenarzt/Hebamme durchführen lassen, wenn Sie dies möchten.

Mehr Infos zur Schwangerschaftsvorsorge durch die Hebamme. 

Mädchen oder Junge - wollen Sie es wissen?

Etwas Geduld brauchen Sie noch. In der 12. Schwangerschaftswoche ist es noch immer zu früh, um das Geschlecht Ihres Kindes mit Gewissheit bestimmen zu können. Zwischen der 19. und 22. Schwangerschaftswoche kann Ihr Arzt vermutlich eine konkrete Aussage machen. Nutzen Sie den Zeitpunkt aber schon einmal, um sich darüber Gedanken zu machen, ob Sie das Geschlecht überhaupt wissen möchten oder es eine Überraschung bei der Geburt werden soll.

Beugen Sie einem Dammriss vor

Der Dammriss ist die häufigste Verletzung bei der Geburt. Zwischen dem hinteren Rand der Scheide und dem Schließmuskel reißt dabei die Haut ein, wenn sich während der Geburt der kleine Kopf oder eine Schulter des Babys daran vorbei schiebt. Größere Verletzungen werden nach der Geburt genäht. Damit es erst gar nicht soweit kommt, kann jede Schwangere schon lange vor der Geburt einem Dammriss vorbeugen. Dazu sind besonders Massagen des Damms mit Ölen geeignet.

 

12. SSW (12. Schwangerschaftswoche/3. Monat): Tipps & Überblick

  • Ihr Baby ist durchschnittlich nun 5 cm (SSL) groß - wie eine Pflaume!
  • Sie sind in der letzten Woche des dritten Monats - bald ist das erste Trimenon, also die Frühschwangerschaft geschafft und das Fehlgeburtsrisiko sinkt enorm!
  • Ihr Baby kann schon am Daumen lutschen und tut das auch. Außerdem turnt es nun fleißig im Bauch und nutzt seinen Spielraum.
  • Suchen Sie sich eine Hebamme, sofern Sie noch keine haben.

Videos zur 12. Schwangerschaftswoche (12. SSW)

Schwangerschaftsupdate 12. & 13. SSW | Examen | Eisenmangel

 

Übersicht aller Wochen im Schwangerschaftskalender

Autor:
Letzte Aktualisierung: 12. Januar 2018
Quellen: Huch R., Ochsenbein N., Largo R.: Ich bin schwanger. TRIAS Verlag, Stuttgart 2015; Höfer, S., Scholz, A.: Meine Schwangerschaft. Gräfe und Unzer Verlag, München 2014; Stadelmann, I.: Der Hebammen-Expertenrat. Stadelmann, Wiggensbach 2005

Beiträge im Forum "Geburtstermin Juli/August 2018"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Schwangerschaft

Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW alle zwei Wochen stattfinden. Mehr...

Schwangerschaft

Nur noch drei Monate, dann ist es endlich soweit! In der 29. Schwangerschaftswoche (29. SSW) beginnt das letzte Trimester Ihrer Schwangerschaft. Mehr...

Schwangerschaft

Wissen Sie schon, wo die Geburt stattfinden soll? In der 33. Schwangerschaftswoche wird es Zeit, dass Sie sich über den Geburtsort Gedanken machen. Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Weitere interessante Themen
  • Babyklappen in Deutschland

    Ungewollt schwanger, und keiner soll es wissen – eine Situation, in die auch in unserer aufgeklärten Zeit immer mal wieder Frauen und Mädchen kommen. Babyklappen oder die "anonyme... Mehr...

  • Schwangerschaft dauert kürzer als...

    Neun Monate, 40 Wochen, 280 Tage: So lange dauert eine Schwangerschaft, war bislang die gängige Meinung. Nun widerlegen Forscher diese Annahme – und stellen die Berechnung des... Mehr...

  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

Zum Seitenanfang