Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 18. November 2017
Menu

15. Schwangerschaftswoche (15. SSW)

15. Schwangerschaftswoche
Da sich die Knöchelchen des Innenohrs gebildet haben, spürt Ihr Baby ab der 15. Schwangerschaftswoche, wenn Sie sprechen
(c) iStockphoto

In der 15. Schwangerschaftswoche macht Ihr Baby die ersten kleinen Bewegungen und beginnt sogar Ihre Stimme wahrzunehmen. Auch Sie verändern sich weiter.

Größe und Entwicklung Baby

In der 15. SSW (14+0 bis 14+6) ist die Größe Ihres Babys durchschnittlich schon über acht Zentimeter. Seine Gesichtszüge entwickeln sich in der 15. Woche allmählich zu einer charakteristischen, individuellen Form.

Schwangerschaftskalender: Die faszinierende Reise durch 40. Schwangerschaftswochen

Ab jetzt hört Ihr Baby mit

Um den Körper Ihres Babys bildet sich in der 15. Schwangerschaftswoche eine sehr feine Körperbehaarung, die Lanugo (lateinisch: Wolle). Sie schützt die extrem dünne und durchsichtige Haut des Babys und hilft ihm, die Körpertemperatur zu regulieren. Die Knochen verhärten sich weiter. Dazu gehören auch die winzig kleinen Knochen im Innenohr Ihres Babys, die ihm das Hören erlauben. Ihr Baby kann Geräusche wie Ihre Stimme oder Ihren Herzschlag wahrnehmen, die über Schallwellen des Fruchtwassers an sein Ohr gelangen. Einordnen kann es die Geräusche jedoch noch nicht.

Kindsbewegungen

Manche Frauen spüren schon in der 15. Schwangerschaftswoche (15. SSW) die ersten Bewegungen des Babys. Eindeutige Tritte merken Sie zwar erst später, wenn Ihr Baby größer geworden ist, aber sehr empfindsame Frauen oder Mehrfachmütter nehmen die ersten Bewegungen jetzt schon wahr. Sie fühlen sich noch ganz zaghaft an, so wie das Flattern von Schmetterlingsflügeln. Erstgebärende tippen daher meistens eher darauf, dass sie gerade einen nervösen Magen oder Blähungen haben.

Mögliche Fruchtwasseruntersuchung in der 15. SSW

Frauen, die über 35 Jahre alt sind oder schon ein Kind mit Down-Syndrom zur Welt gebracht haben, können in der 15. Schwangerschaftswoche eine Fruchtwasseruntersuchung durchführen lassen, die in solchen Fällen von der Krankenkasse übernommen wird. Liegt keine Risikoschwangerschaft vor, müssen Sie die Kosten für die Untersuchung selbst tragen. Die Fruchtwasseruntersuchung ist kein Muss. Entscheiden Sie selbst, ob Vor- oder Nachteile für Sie überwiegen. Ihr Frauenarzt kann Sie hier beraten. Lesen Sie mehr zur pränatalen Diagnostik.

Mamas Körper und Bauch in der 15. Schwangerschaftswoche (15. SSW)

Auf der Waage werden Sie es vielleicht schon bemerkt haben: Ihr Bauch wächst. Das macht sich nicht nur äußerlich, sondern auch durch die Gewichtszunahme von 2,2 bis 4,5 Kilogramm bemerkbar. Ihre Gebärmutter ist weiter gewachsen, Ihr Bauch runder geworden und Ihre Taille verschwindet langsam.

In der 15. Schwangerschaftswoche bemerken viele Frauen auch, dass sich Besenreiser an den Beinen gebildet haben. Die rötlichen oder blauen Äderchen befinden sich häufig an den Oberschenkeln oder in der Kniebeuge.

Schwangerschaft und Rückenlage

15. Schwangerschaftswoche (15. SSW)
Wenn der Bauch größer wird, bevorzugen die meisten Schwangeren die Seitenlage
(c) iStockphoto/mediaphotos

Ab der 15. SSW verändern sich wahrscheinlich Ihre Schlafgewohnheiten. Wenn Sie bisher die Rückenlage bevorzugt haben, wird Ihnen das vielleicht zu unbequem. Werden Sie also lieber zum Seitenschläfer. Das ist auch von Vorteil, weil die Rückenlage Schwindel hervorrufen kann. Ihre Gebärmutter liegt dann nämlich komplett auf der Hohlvene, einem wichtigen Blutgefäß, und die Blutversorgung Ihres Gehirns kann eingeschränkt werden.

Tipps für Ihre Gesundheit

Denken Sie daran, dass schädliche Chemikalien über die Atemwege zu Ihrem Kind gelangen können. Deswegen sollten Sie vermehrt auf Ihre Umwelt achten, und sich zum Beispiel keinem scharfen Putzmittel aussetzen.

Die morgendliche Übelkeit, unter der viele Schwangere in den ersten Wochen leiden, sollte inzwischen abgeklungen sein. Sie haben ab der 15. Schwangerschaftswoche mehr mit Heißhungerattacken zu kämpfen. Auch Sodbrennen gehört zu den häufigen Schwangerschaftsbeschwerden. Ein Teelöffel Senf nach dem Essen soll dagegen helfen. Kleiner Trost: Meist verschwindet das Sodbrennen nach der Schwangerschaft sofort wieder.

Für die Knochenbildung Ihres Babys ist es wichtig, dass Sie viel Kalzium zu sich nehmen. Greifen Sie bei Milch und Milchprodukten also gerne zu. Um einer Gewichtszunahme vorzubeugen, können Sie auch fettarme Sorten wählen. Grünes Blattgemüse und Hülsenfrüchte eignen sich ebenfalls, um Sie mit Kalzium zu versorgen.

15. SSW (4. Monat): Tipps & Überblick

  • Ihr Baby ist durchschnittlich nun mindestens 8 cm (SSL) groß und entwickelt allmählich seine typischen Gesichtszüge!
  • Achten Sie auf das Gefühl von Schmetterlingsflügeln im Bauch - es könnten die ersten zarten spürbaren Bewegungen Ihres Kindes sein!

  • Nehmen Sie den Termin zur zweiten Vorsorgeuntersuchung wahr!

  • Je nach Ausgangslage steht die Fruchtwasseruntersuchung an.

  • Wenn Sie nicht verheiratet sind: Geben Sie eine Vaterschaftserklärung und Sorgerechtserklärung beim Jugendamt ab.

Videos zur 15. Schwangerschaftswoche (15. SSW)

Pickel in der Schwangerschaft | Pauline läuft! | Familien Abend | 15 SSW | Isabeau

 

Übersicht aller Wochen im Schwangerschaftskalender

Autor:
Letzte Aktualisierung: 23. August 2017
Quellen: Huch R., Ochsenbein N., Largo R.: Ich bin schwanger. TRIAS Verlag, Stuttgart 2015; Höfer, S., Scholz, A.: Meine Schwangerschaft. Gräfe und Unzer Verlag, München 2014; Stadelmann, I.: Der Hebammen-Expertenrat. Stadelmann, Wiggensbach 2005

Beiträge im Forum "Geburtstermin Januar/Februar 2018"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Schwangerschaft

Herzlichen Glückwunsch - Sie sind in der 40. Schwangerschaftswoche. Es wird Zeit für den letzten Check vor der Geburt, denn Ihr Baby macht sich auf den Weg. Mehr...

Schwangerschaft

Der Endspurt ist eingeläutet! In der 39. Schwangerschaftswoche heißt es: durchhalten. Nun sind es nur noch ein paar Tage bis zur Geburt. Mehr...

Schwangerschaft

Viele Schwangere möchten ihren großen Babybauch gerne plastisch in Erinnerung behalten. Dafür bietet sich ein Gipsabdruck vom Babybauch in der Schwangerschaft an, der nach dem Trocknen nach Lust und Laune... Mehr...

Weitere interessante Themen
  • Plazenta (Mutterkuchen)

    Die Plazenta bildet sich nach der Einnistung der befruchteten Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut. Ihre Hauptaufgabe besteht im Austausch von Nähr- und Stoffwechselprodukten... Mehr...

  • Lage des Kindes

    Die Lage (Situs) des Kindes innerhalb der Gebärmutter wird insbesondere bei den letzten Vorsorgeuntersuchungen im letzten Schwangerschaftsdrittel genau untersucht. Sie ist... Mehr...

Zum Seitenanfang