Linea negra in der Schwangerschaft

Autor: Viola Booth
Letzte Aktualisierung: 17. Oktober 2016

Auf Ihrem Babybauch zeichnet sich eine dunkle Linie ab? Dabei handelt es sich um die so genannte Linea negra. Dass sich die Haut an dieser Stelle in der Schwangerschaft verfärbt, ist normal. Nach der Geburt wird die Linea negra wieder ganz von alleine verschwinden.

Linea negra in der Schwangerschaft
Bei dunkelhaarigenFrauen ist die Linea negra oft stärker ausgeprägt
(c) iStockphoto

Linea negra - wenn sich die Linea alba verfärbt

Die Mittellinie auf dem Bauch wird als Linea alba bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine senkrechte Bindegewebsnaht, die vom Brustbein bis zum Schambein führt. Oberhalb des Bauchnabels ist die Linea alba etwas breiter (zehn bis 25 Millimeter), vom Nabel bis zum Schambein ist sie sehr schmal (zwei bis fünf Millimeter). Während der Schwangerschaft wird die Linea alba sichtbar, weil sie eine dunkle, bräunliche Färbung bekommt. Diese wird als Linea negra bezeichnet.

Woher kommt die Linea negra?

Für die Entstehung der Linea negra sind die Hormone verantwortlich. In der Schwangerschaft steigt der Hormonspiegel an. Die Folge: Es treten Hautveränderungen in Form von einer verstärkten Pigmentierung auf. So verfärbt sich nicht nur die Linea alba, sondern auch die Brustwarzen, der Nabel und der Genitalbereich werden dunkler. Selbst alte Narben oder Muttermale können durch die gestiegen Östrogenproduktion deutlich sichtbarer zum Vorschein kommen. Der Grund: Es kommt zu einer erhöhten Melanin-Synthese. Das Pigment Melanin ist für die Färbung der Haut verantwortlich, und wird normalerweise vermehrt ausgeschüttet, um unsere Haut beim Sonnen vor den UV-Strahlen zu schützen.

Lina negra in der Frühschwangerschaft? Wann tritt die Hautveränderung auf?

In der Regel entdecken Frauen zwischen der 18. und 24. Schwangerschaftswoche die Linea negra auf ihrem Bauch. Es ist aber durchaus möglich und nicht ungewöhnlich, dass sich die Linea negra im Schwangerschaftsverlauf schon früher oder erst später abzeichnet. Bei Dunkelhaarigen sieht man die Linea negra oft stärker als bei blonden Frauen.

Linea negra: Wann geht sie wieder weg?

Im Gegensatz zu den gefürchteten Schwangerschaftsstreifen verschwindet diese Hautveränderung auf dem Bauch nach der Geburt wieder ganz von alleine. Sobald sich der Hormonhaushalt normalisiert hat, wird auf Ihrem Bauch auch keine Linea negra mehr zu sehen sein. Dennoch gilt: Achten Sie während der Schwangerschaft auf eine gute Hautpflege und schützen Sie Ihre Haut ausreichend vor Sonneneinstrahlung.

Autor: Viola Booth
Letzte Aktualisierung: 17. Oktober 2016
Quellen
Beiträge im Forum "Geburtstermin Juli/August 2018"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Zeitspanne von bis zu 37 Tagen

40 Wochen, 280 Tage – oder etwa nicht? Erfahren Sie, wie lange eine Schwangerschaft wirklich dauert und wie man sie am besten berechnet. Mehr...

Ablauf einer Geburt

Wie lange die Geburtsphasen dauern, wie die Wehen ablaufen und was gegen den Schmerz hilft. Mehr...

Schwangerschaft

Ihr Baby macht gerade eine wichtige Phase durch und auch Sie entwickeln sich in der 10. Schwangerschaftswoche weiter. Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Wann kommt mein Baby? Mit dem Geburtsterminrechner können Sie das schnell und einfach herausfinden

mehr lesen...
Weitere interessante Themen
  • Schwangerschaftstests

    Schwangerschaftstests dienen dazu, eine Schwangerschaft nachzuweisen. Sie messen die Höhe des humanen Choringonadotropins, welches auch als Schwangerschaftshormon HCG bezeichnet... Mehr...