Ein Angebot von Lifeline
Montag, 22. April 2019
Menu

Die häufigsten Fragen zu Zähnen und Zahnpflege

Autor: 9monate.de
Letzte Aktualisierung: 12. Februar 2016

Warum leiden die Zähne während der Schwangerschaft? Was ist nun zu beachten? Ist Röntgen in der Zeit erlaubt? 9monate.de beantwortet die wichtigsten Fragen

Die häufigsten Fragen zu Zähnen und Zahnpflege
Zahnpflege ist in der Schwangerschaft - wie sonst auch - sehr wichtig
(c) Getty Images/iStockphoto

Muss ich während der Schwangerschaft bei einer Zahnfleischentzündung (Parodontitis) zum Zahnarzt gehen?

Durch die chronische Zahnfleischentzündung gelangen Substanzen in die Blutbahn, die vorzeitige Wehen auslösen und ggf. zu einer Frühgeburt führen können. In den USA nimmt man an, dass jede fünfte Frühgeburt durch eine entsprechende Zahnfleischbehandlung hätte vermieden werden können und bei Frauen mit Parodontitis das Risiko, ein untergewichtiges Kind zu gebären, um das Fünf- bis Siebenfache erhöht ist. Auch deutsche Wissenschaftler warnen mittlerweile vor einem höherem Risiko einer Frühgeburt.

Daher: Lassen Sie rechtzeitig vor der Schwangerschaft Ihre chronische Zahnfleischentzündung behandeln. Und wenn Sie bereits schwanger sind, begeben Sie sich mit einer chronischen Zahnfleischentzündiung in ärztliche Behandlung.

Was ist eigentlich Besonderes mit meinen Zähnen in der Schwangerschaft?

Die hormonelle Veränderung zu Beginn einer Schwangerschaft bewirkt eine Veränderung des Gewebes im Mundraum. Das Zahnfleisch kann anschwellen und Zahnfleischbluten auftreten. Nun beginnt der Teufelskreis: Wegen der Schmerzen putzen Sie Ihre Zähne weniger, das Zahnfleisch wird immer empfindlicher und es siedelt sich vermehrt Plaque an, der der Nährboden für Karies und andere Zahnfleischerkrankungen ist.

Vorsorge während der Schwangerschaft

Um langfristige Schäden zu verhindern sollten sie auch während der Schwangerschaft regelmäßig zur Vorsorge zum Zahnarzt gehen. Dieser kann um krankhafte Veränderungen frühzeitig feststellen und von Fall zu Fall entscheiden, ob gegebenenfalls eine umfangreiche Behandlung sofort durchgeführt werden muss oder auf die Zeit nach der Geburt verschoben werden kann.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist die gesunde Ernährung

Vermeiden Sie Zucker und Süßigkeiten und essen statt dessen viel ballaststoffreiche Kost wie Getreide, Gemüse, Hülsenfrüchte, Kartoffeln. Rohkost fördert kräftiges Kauen und massiert so auf natürliche Weise das Zahnfleisch.

Seitdem ich schwanger bin, wird mir beim Zähneputzen schlecht und ich muss mich meist übergeben. Was kann ich dagegen tun?

Zunächst mal ein Trost: Die Übelkeit wird meist nach dem dritten bis vierten Monat besser. Solange Sie aber anhält, hier noch ein paar Tipps.
Gerade in der Schwangerschaft sollten Zähne und Zahnfleisch noch gründlicher als sonst gereinigt werden. Aber Sie müssen die Zähne nicht unter allen Umständen putzen - wenn es nicht anders geht, reicht gründliches Ausspülen auch.

Zähneputzen nie nüchtern

Essen Sie nach dem Aufstehen zunächst eine Kleinigkeit und putzen erst dann die Zähne.

Kinderzahnbürste

Wenn Sie eine kleine Zahnbürste benutzen, ist der Würgereiz nicht ganz so groß. Wenn auch das nicht klappt, lassen Sie die Zahnbürste ganz weg und nehmen den Finger.

Statt Zahnpasta tut es Kreide

Falls der scharfe Geschmack der Zahnpasta einen Brechreiz auslöst, benutzen Sie unparfümierte Kreide, die Sie in jeder Apotheke kaufen können.

Wenn es mit dem Putzen nicht klappt, spülen

Wenn alle diese Tipps zum Putzen nicht ansprechen, können Sie vorübergehend auf eine Mundspüllösung ausweichen. Diese Methode wird übrigens auch Patienten vorübergehend empfohlen, die wegen einer Zahnfleischbehandlung für einige Zeit ihre Zähne nicht auf herkömmliche Art reinigen dürfen.

Kann ich kurz vor oder während der Schwangerschaft oder während der Stillzeit meine Amalgamplomben sanieren lassen?

Während der Schwangerschaft sollten Sie nur die unbedingt nötigen zahnärztlichen Eingriffe durchführen lassen. Hier muss Ihr Zahnarzt Sie beraten, welche der Eingriffe er für notwendig und welche er für verschiebbar hält. Plomben, die starke Probleme bereiten, sollten raus. Möchten Sie bloß eine Sanierung vornehmen lassen, sollten Sie bis nach der Stillzeit warten.

Ein Argument für das Verschieben einer Behandlung ist es, unnötigen Stress während der Schwangerschaft zu vermeiden. Eventuell extrem auftretende Stresshormone können unter Umständen die organische Entwicklung des Ungeborenen negativ beeinflussen. Der günstigste Zeitpunkt für eine Behandlung liegt zwischen dem vierten und siebten Monat, da zum einen sich der Embryo schon so weit entwickelt hat, dass eine genetische Schädigung unwahrscheinlich ist, zum anderen die Gefahr einer Frühgeburt, bedingt durch den Behandlungsstress, relativ gering ist.

Und zu den Amalgamplomben:
Das Thema Amalgam wird - ob Schwangerschaft oder nicht schwanger - bei Fachleuten wie Laien heiß diskutiert. Es hat sich mittlerweile eingebürgert, während der Schwangerschaft keine Amalgamplomben einzusetzen und mit der Sanierung defekter Füllungen bis nach der Entbindung bzw. nach der Stillzeit zu warten.

Zahnarztbehandlung oder Röntgen während der Schwangerschaft?

Vorab ist zu sagen: Alle notwendigen Behandlungen sollten trotz Schwangerschaft durchgeführt werden. Zahnsteinentfernungen und kosmetische Tätigkeiten können Sie bis nach der Schwangerschaft verschieben

Röntgenaufnahmen

In der Regel sind Röntgenaufnahmen der Zähne bei einem entsprechenden Strahlenschutz (und den sollte jeder Zahnarzt unabhängig von einer Schwangerschaft anwenden) unbedenklich. Aber selbstverständlich muss auch hier abgewogen werden, ob die Aufnahme zum jetzigen Zeitpunkt notwendig ist.

Betäubung

Örtliche Betäubung im Mundraum ist während der Schwangerschaft im Prinzip kein Problem. Aber auch hier muss abgewogen werden, ob die Behandlung mit der Betäubung zum jetzigen Zeitpunkt notwendig ist.
Falls Sie sich gemeinsam mit dem Zahnarzt, der selbstverständlich über Ihre Schwangerschaft informiert sein sollte, für eine Behandlung entschieden haben, wird er das richtige Mittel wählen. Im Zweifelsfall fragen Sie zusätzlich Ihren Frauenarzt.

Amalgambehandlungen

Das Thema Amalgam wird heftig kontrovers diskutiert. Es gibt Zahnärzte, die sich weigern, Amalagamfüllungen während der Schwangerschaft zu entfernen, andere sehen darin keinerlei Probleme. Falls Sie eine Zahnbehandlug sinnvoll verschieben können, ist es grundsätzlich sinnvoll, Zahnbehandlungen mit Röntgenaufnahmen und Betäubungen eher nicht in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten und nicht in den letzten beiden Monaten durchzuführen, nicht zuletzt wegen des Stresses, der bei einer größeren Behandlung entstehen kann - aber hier muss sorgsam abgewägt werden, welche der möglichen Schäden höher zu bewerten sind - die der Zahnarztbehandlung oder die, die entstehen, wenn Sie sich nicht behandeln lassen.

Pobleme, mir die Zähne nach dem Erbrechen zu putzen - davon wird mir noch schlechter.

Wenn es Ihnen vom Zähneputzen noch schlechter wird, müssen Sie die Zähne nach dem Erbrechen nicht sofort putzen. Der Zahnschmelz ist nach dem Erbrechen durch die Magensäure ein wenig angegriffen und kann gegen Zahnpasten empfindlich sein. Es reicht, den Mund mit lauwarmem Wasser gut auszuspülen und die Zähne erst später zu putzen.

Autor: 9monate.de
Letzte Aktualisierung: 12. Februar 2016
Beiträge im Forum "Geburtstermin Juli/August 2018"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Jodmangel schadet kindlicher Entwicklung

Darum ist Jod für die Schwangerschaft und Entwicklung des Kindes so wichtig und so können Sie den gesteigerten Jodbedarf decken. Mehr...

Gesund & Fit

Eine verstopfte Nase kann ziemlich belastend sein. Vor allem, wenn die freie Atmung vor dem Schlafen gehen behindert ist, macht das häufig zu schaffen. Aber ist Nasenspray in der Schwangerschaft eine Lösung für... Mehr...

Gesund & Fit

Grippe in der Schwangerschaft kann schwere Komplikationen hervorrufen und birgt Gefahren für Mutter und Baby. Die wichtigste Schutzmaßnahme gegen Grippe ist auch in der Schwangerschaft die Impfung. Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Wann kommt mein Baby? Mit dem Geburtsterminrechner können Sie das schnell und einfach herausfinden

mehr lesen...
Weitere interessante Themen
  • Ätherische Öle in der Schwangerschaft

    Ätherische Öle wurden schon von den Ägyptern und den Griechen als Heilmittel und zur Stärkung des Wohlbefindens genutzt. Die unterschiedlichen ätherischen Öle, meist Auszüge von... Mehr...

  • Kaffee in der Schwangerschaft

    Ist Kaffee in der Schwangerschaft eigentlich erlaubt und wie hoch sind die maximalen Grenzwerte? Warum Koffein und insbesondere Kaffee von Schwangeren wirklich nur in Maßen... Mehr...

Zum Seitenanfang