Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 21. August 2018
Menu

Menopausen-Gonadotropin (hMG)

Das Menopausengonadotropin (hMG) ist eine Kombination aus den beiden Hormonen FSH (follikelstimulierendes Hormon) und LH (luteinisierendes Hormon).

Menopausen-Gonadotropin (hMG)
Menopausen-Gonadotropin (hMG) wird von Faruen in den Wechseljahren vermehrt ausgeschieden
(c) Ralf Nau

Dieses Hormon wird bei Fruchtbarkeitsstörungen zur hormonellen Stimulation der Eierstöcke verabreicht, wenn während des normalen Zyklus kein oder zu wenig luteinisierendes Hormon gebildet wird. Die Wirkung entspricht weitgehend der des follikelstimmulierenden Hormons.

Das Menopausengonadotropin (hMG) wird aus dem Urin von Frauen in der Postmenopause gewonnen. Es wird von Frauen in den Wechseljahren in großen Mengen ausgeschieden. Das hMG besteht zu gleichen Teilen aus den Hirnanhangdrüsenhormonen LH und FSH und steht nach Extraktion aus dem Urin als Medikament zur Verfügung.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 14. Mai 2014

Beiträge im Forum "Kinderwunsch, Schwangerschaft und Leben mit Kindern 40 plus"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Zyklus & Fortpflanzung

Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

Zyklus & Fortpflanzung

Eineiige Zwillinge sind Zwillinge, die aus einer befruchteten Eizelle entstehen, welche sich später vollständig teilt. Eineiige Zwillinge verfügen fast über die gleichen Erbanlagen sehen daher identisch aus. Mehr...

Zyklus & Fortpflanzung

Einnistung ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle in der Wand der Gebärmutter einnistet. Sie erfolgt etwa fünf bis zehn Tage nach der Befruchtung der Eizelle. Mehr...

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services
Weitere interessante Themen
  • Gonadotropin

    Das Hormon Gonadoliberin (GnRH = Gonadotropin releasing hormone), auch Freisetzungshormon genannt, wird im Hypothalamus gebildet und setzt eine Kettenreaktion in Gang, die zu... Mehr...

  • Follikelstimulierendes Hormon (FSH)

    Das follikelstimulierende Hormon (FSH) ist ein nicht geschlechtsspezifisches Hormon, das von der Hirnanhangdrüse produziert wird und bei der Frau für die Eizellreifung... Mehr...

  • Hormone

    Hormone sind körpereigene Stoffe, die in verschiedenen Organen produziert werden. Mehr...

Zum Seitenanfang