Suchen Menü

Entwicklung: Ihr Baby im zehnten Monat

Im zehnten Monat wird sich Ihr Baby ab jetzt versucht, sich überall hochzuziehen und erste Steh- und Gehversuche mithilfe von Möbeln und anderen Gegenständen unternimmt.

Baby mit 10 Monaten sitzt auf Fußboden
© iStock.com/gradyreese

Im zehnten Monat wird Ihr Baby wahrscheinlich ganz verschiedene Arten ausprobieren, um sich fortzubewegen und alles außerhalb der eigenen Reichweite zu erreichen. Außerdem können sich die meisten Babys im zehnten Monat alleine Aufsetzen und bleiben gerne lange in sitzender Position.

Artikelinhalte auf einen Blick:

Babybrei-Rezepte: Die besten Zutaten für einen leckeren und gesunden Brei

Babys Entwicklung im zehnten Monat

Im zehnten Monat kommuniziert ein Baby oftmals mit Brabbeln oder anderen Lauten. Dennoch wird die meiste Kommunikation noch über Gesten ablaufen. So zeigt ein Baby, dass es auf den Arm genommen werden will, indem es die Arme ausstreckt. Außerdem können die meisten im Alter von zehn Monaten schon in die Hände klatschen und zum Abschied winken.

Sprachentwicklung: Auf Babysprache besser verzichten

Auch wenn es schwer fällt, aber versuchen Sie im zehnten Monat möglichst auf Babysprache zu verzichten. Um die Sprachentwicklung Ihres Babys zu fördern, sollten Sie Wörter richtig und langsam aussprechen. Babysprache klingt zwar süß, ist aber nicht förderlich hinsichtlich der Entwicklung des Sprachvermögens Ihres Babys.

Zum jetzigen Zeitpunkt wird Ihr Baby elementare Begriffe wie "Nein" oder Lob bereits richtig erkennen.

Getränke in den Beikostplan aufnehmen

Sobald Sie Beikost einführen, können Sie Ihrem Baby zusätzlich Wasser zum Trinken anbieten. Mit Einführung des dritten Breis am Tag, dem Getreide-Obst-Brei, benötigt Ihr Baby Flüssigkeit zum Trinken. Bieten Sie Ihrem Baby Leitungswasser oder Wasser aus der Flasche in einem Becher oder einer Tasse an.

Lesen Sie hier mehr zum Beikostplan

Motorische Entwicklung im zehnten Monat

Der Pinzettengriff wird jetzt im zehnten Monat häufig angewandt und gelingt immer sicherer. Das gezielte Greifen von Gegenständen mit den Spitzen von Daumen und Zeigefinger ist eine wichtige motorische Entwicklung Ihres Babys.

Auch im zehnten Monat ist Fremdeln noch möglich – je nachdem, welche Persönlichkeit Ihr Baby später einmal entwickeln wird. Denn bereits in diesem jungen Alter lassen sich anhand des Verhaltens Ihres Babys Rückschlüsse auf seine Persönlichkeit schließen. Ist es eher schüchtern und zurückhaltend, fremdelt es sogar? Oder ist es eher ein kleiner Draufgänger und sucht den Kontakt zu anderen Menschen? Für Eltern ist es sehr spannend, zu beobachten, in welche Richtung das Verhalten ihres Babys ausschlägt.

Entwicklung Baby: Das passiert Monat für Monat

Größe und Gewicht im zehnten Monat

  • Durchschnittliches Gewicht: Mädchen 8,5 kg, Jungen 9,2 kg
  • Kopfumfang: 42-46 cm
  • Kleidergröße: 68-80
  • Schuhgröße: 15-18

Entwicklung des Babys im 10. Monat spielerisch fördern

  • Selbst essen: Auch wenn das richtige Greifen und Halten eines Löffels noch nicht so sicher klappt, sollten Sie Ihr Kind so oft wie möglich selbst zum Löffel greifen lassen. Zu üben, wie man selbst isst, ist für Babys ein großer Entwicklungsschritt hin zur Selbstständigkeit.
  • Töne und Musik machen: Viele Babys interessieren sich sehr für alle Arten von Geräuschen und Tönen und lieben es, Krach zu machen. Geben Sie Ihrem Baby zum Beispiel einen Kochtopf und Holzlöffel oder trommeln Sie mit den Fingern auf dem Tisch.
  • Wasserspiele: Lassen Sie Ihr Baby beim Baden oder auf einem Spielplatz mit Wasserstelle mit Bechern oder Eimern spielen, die mit Wasser gefüllt sind. Wenn es das Wasser von einem in den anderen Behälter gießt, fördert das spielerisch seine Feinmotorik.
  • Bilderbücher anschauen: Mit Bilderbüchern können Sie das Sprachverständnis Ihres Babys im zehnten Monat verbessern. Schauen Sie die Bücher gemeinsam an und erklären Sie Ihrem Baby genau, was abgebildet ist. In diesem Alter sind Bücher zum Fühlen oder mit einfachen Motiven am besten geeignet.

Organisatorisches für Eltern

Im zehnten Monat steht eigentlich nur eine organisatorische Sache für Eltern an: Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für die nächste U-Untersuchung. In der Regel findet die Vorsorgeuntersuchung U6 zwischen dem zehnten und zwölften Lebensmonat statt.

Neuste Artikel in dieser Rubrik
Entwicklungskalender

Diese Schritte macht Ihr Nachwuchs Monat für Monat! Mehr...

Entwicklungspsychologie

Sigmund Freud war ein Wiener Arzt, Neurologe und Psychologe. Er gilt als der Begründer der Psychoanalyse. Teilweise haben seine Entdeckungen noch heute Bestand in der Psychologie. Seine Modelle werden heute... Mehr...

Gesundheit & Entwicklung

Ob „Mama“ oder „Papa“ – das erste Wort des Kindes, macht die Eltern mächtig stolz. Wann es bei Ihrem Baby so weit ist? Wir haben für Sie alle Fakten rund um die kindliche Sprachentwicklung zusammengestellt. Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen