Suchen Menü

Infektionskrankheiten: Die häufigsten Krankheiten im Überblick

Infektionskrankheiten werden durch Mikroorganismen, wie zum Beispiel Viren, Bakterien oder Pilze, hervorgerufen, die beim Menschen Krankheiten auslösen.

Infektionskrankheiten
Infektionskrankheiten müssen meist im Bett auskuriert werden
© iStock.com/simoningate

Diese Mikroorganismen dringen beispielsweise über die Schleimhäute, über die Haut, über eine Wunde oder über den Darm in den Organismus des Menschen ein und vermehren sich. Infektionskrankheiten werden je nach Übertragungsweg, Verlauf oder dem auslösenden Erreger von einander unterschieden. Der menschliche Organismus kann gegen bestimmte Erreger immun sein oder immunisiert werden. Immunität ist die Fähigkeit eines Organismus, einen Krankheitserreger durch einen Abwehrmechanismus bekämpfen zu können.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt, gegen einige Infektionskrankheiten eine Schutzimpfung durchführen zu lassen. Eine Übersicht über mögliche Impfungen gibt der Impfkalender der STIKO.

Folgende Infektionskrankheiten bei Kindern und Erwachsenen werden durch Viren ausgelöst:

Diese Infektionen werden durch Bakterien ausgelöst:

Eine Hirnhautentzündung kann sowohl durch Viren als auch durch Bakterien ausgelöst werden.

Neuste Artikel in dieser Rubrik
Für wen und warum?

Die Masern-Impfung kann vor lebensgefährlichen Komplikationen durch die Virusinfektion schützen. Doch für wen ist sie verpflichtend? Mehr...

Milchzähne sind besonders gefährdet

Sie gehört immer noch zu den häufigsten Erkrankungen bei Kindern: Wie sich Karies beim Kind mit richtiger Ernährung, Mundhygiene und Vorsorge verhindern lässt. Mehr...

Ansteckungsquellen eliminieren

Kita, Smartphone & Co: Wo lauern Erkältungsviren? Was Eltern gegen typische Ansteckungsquellen tun können. Mehr...

Alle Themen zu Coronavirus, SARS-CoV-2 und COVID-19- Übersichtlich auf einer Seite.

mehr lesen...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen
  • Wasserbruch (Hydrozele)

    Wasserbruch (Hydrozele) bezeichnet eine Ansammlung von Flüssigkeit im Hodensack. Etwa sechs Prozent aller männlichen Neugeborenen kommen mit einem Wasserbruch zur Welt. Mehr...

  • Blinddarmentzündung (Appendizitis)

    Der Blinddarm (Caecum, Zäkum) ist ein Teil des Dickdarms. Er hat einen kleinen, schmalen, länglichen Fortsatz, den Wurmfortsatz (Appendix vermiformis). Wenn dieser sich entzündet,... Mehr...