Suchen Menü

Kinderkrankheiten und ihre typischen Beschwerden

Kinderkrankheiten sind Infektionen, unter denen typischerweise Kinder leiden. Die "Klassiker" sind wohl Masern, Mumps oder Röteln, wobei gegen zahlreiche dieser Erkrankungen heute frühzeitig geimpft wird, sodass sie gar nicht erst auftreten. Das sicher bekannteste Beispiel ist Polio, die sogenannte Kinderlähmung, die heute auf den meisten Kontinenten als ausgerottet gilt. Aber auch Mittelohrentzündung oder Hand-Fuß-Mundkrankheit, also eher harmlose, wenngleich nicht minder lästigen oder schmerzhaften Infektionen, zählen zu den Kinderkrankheiten, die Kinder überproportional häufig betroffen sind.

Autor: Karin Wunder, Medizinautorin
Letzte Aktualisierung: 18. September 2018

Keiner spricht gerne darüber, dabei sind gerade Frauen besonders häufig betroffen. Die Rede ist von...

mehr lesen...
Weitere interessante Themen
  • Milchschorf

    Milchschorf, auch atopisches Ekzem genannt, ist eine Hauterkrankung bei Säuglingen. Erstmalig tritt er meist ab dem dritten Lebensmonat am behaarten Teil der Kopfhaut und den... Mehr...

  • Albinismus

    Albinismus ist der Überbegriff für verschiedene angeborene Stoffwechselstörungen, die zu einer Reduzierung der Pigmentierung von Haut, Haaren, und/oder Augen führen. Betroffene... Mehr...