Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 25. September 2018
Menu

Arbeiten gehen trotz stillen - wie ist das vereinbar?

Autor: Miriam Funk
Letzte Aktualisierung: 02. Mai 2016

Für Frauen, die nach der Babypause wieder in den Beruf einsteigen möchten, sollte das Stillen kein Grund sein, nicht arbeiten zu gehen. Umgekehrt sollte aber auch die Rückkehr in den Beruf kein Grund sein, um abzustillen.

UNIC0017_Wstw2015_Pressebild_01.jpg
Im Mutterschutz ist geregelt, dass stillende Mütter, die arbeiten gehen, Stillpausen machen können
Foto: Kerstin Pukall

Welche Rechte haben stillender Mütter, die arbeiten, laut Gesetz?

Im Mutterschutzgesetz ist geregelt, wie der rechtliche Rahmen für Mütter, die Stillen und arbeiten gehen, aussieht. Dadurch wird die besondere Schutzbedürftigkeit von berufstätigen stillenden Müttern und zugleich die Schutzwürdigkeit des Stillens anerkannt. Das Gesetz gilt für alle Frauen, die in einem Arbeitsverhältnis stehen (auch bei Heimarbeit).

Stillende Mütter haben demnach einen Anspruch auf Stillpausen, die als Arbeitszeit anzurechnen sind.  Nach Auffassung der Nationalen Stillkommission können Stillpausen dazu dienen,

  • das Kind am Arbeitsplatz zu stillen,
  • zum Stillen nach Hause zu fahren oder
  • Milch abzupumpen.

Besonderer Schutz von Frauen, die Stillen und Arbeiten gehen

Das Gesetz sieht mindestens zwei Stillpausen von einer halben Stunde oder einmal am Tag eine Stunde vor, die nicht von der Dienstzeit abgezogen wird. Bei einer zusammenhängenden Arbeitszeit von acht Stunden soll eine Stillzeit von zweimal 45 Minuten oder 90 Minuten zusammenhängend gewährt werden. Die Zeiten für das Stillen der berufstätigen Mutter dürfen nicht vor- oder nachgearbeitet werden und nicht auf Pausen angerechnet werden. Es darf kein Verdienstausfall für die Frau durch das Stillen entstehen.

Abgepumpte Milch - wie lange haltbar?

Für viele stillende Frauen, die arbeiten, liegt der Arbeitsplatz so weit, dass ein Stillen des Kindes direkt nicht möglich ist. Auch in diesen Fällen ist kein Abstillen notwendig. Dann ist Abpumpen oft die beste Lösung. Entscheidet sich eine Mutter für das Abpumpen, muss sichergestellt werden, dass die abgepumpte Milch unter Beachtung der Kühlkette aufbewahrt und transportiert wird. Die Empfehlung der Stillkommission lautet dabei, dass die Milch nur so kurz wie möglich bei Raumtemperatur stehen sollte und sofort nach dem Abpumpen gekühlt werden muss. Unter fließend kaltem Wasser wird der Milchflasche die durch die Körperwärme vorhandene Temperatur entzogen. Frische Muttermilch wird bei +4 bis+6°C transportiert und gelagert und sollte innerhalb von 72 Stunden verbraucht werden. Ist keine Kühlmöglichkeit vorhanden, kann Muttermilch 6 bis 8 Stunden bei Raumtemperatur stehen, muss dann aber verfüttert werden.

Tipps, um Ihr Stillkind, auch wenn Sie arbeiten, weiter mit Muttermilch zu füttern

Wenn Sie unsicher sind, wie der Wiedereinstieg in den Beruf klappen soll, obwohl sie noch stillen, möchten wir Ihnen Mut machen, um weiterzustillen - sofern Sie und Ihr Kind dies möchten. Dabei ist gute Vorbereitung alles.

1. Lassen Sie sich beraten!

Sprechen Sie mit Ihrer Hebamme oder fragen Sie eine Stillberaterin bezüglich praktischen Fragen zum Stillen und Arbeiten.

2. Planen und besprechen Sie alles in Ruhe mit Ihrem Partner/Familie und Ihrem Umfeld!

  • Steht Ihr Partner hinter Ihnen?
  • Ist die Kinderbetreuung gewährleistet?
  • Ist mit dem Arbeitgeber alles wegen des Stillens/Abpumpens geklärt und besprochen? Kennen Sie Ihre Rechte und werden diese Ihnen sicher gewährt?

3. Möchten Sie das Kind stillen oder Abpumpen?

  • Bringt Ihnen jemand das Kind zum Stillen?
  • Falls Sie Abpumpen möchten: Ist die Kühlkette bzw. der Zeitrahmen gewährleistet? Haben Sie eine Pumpe und Behältnisse organisiert und ausprobiert?

4. Zur Sicherheit: Muttermilch einfrieren!

  • Muttermilch kann tiefgefroren sehc sMonate aufbeahrt werden. Aufgetaute Milch verändert jedoch etwas den Geschmack, weshalb Sie Ihr Baby schon mal kosten lassen sollten. Lehnt das Baby die aufgetaute Muttermilch ab, mischen Sie sie mit etwas frischer Muttermilch, um es daran zu gewöhnen.
  • Lassen Sie vorab schonmal von der Betreuungsperson das Baby füttern, um sicher zu gehen, dass es dabei keine Probleme gibt. Der Vater oder die fütternde Betreuungsperson sollte beim Füttern versuchen, den ruhigen und innigen Vorgang des Stillens nachzuempfinden.
  • Lesen Sie mehr zu Stillen als Vorbild fürs Fläschchen geben 

 

Profitieren Sie von der Erfahrung stillender Mütter, die arbeiten gehen!

Haben Sie keine Angst und gehen Sie das Thema Stillen und Berufstätigkeit gut vorbereitet, aber gelassen an. Bereiten Sie sich auch darauf vor, dass Ihnen die Trennung von Ihrem Stillkind anfangs schwerer fallen wird, als Sie vielleicht vor der Schwangerschaft gedacht haben. Sie können mit Müttern sprechen, die das Thema Stillen und Arbeiten bereits praktiziert haben. Wenn Sie keine stillende und arbeitende Mutter kennen, schauen Sie mal in unserem Stillforum vorbei, dort können Sie Fragen stellen und sich Tipps geben lassen.

Zum Forum Stillen, Langzeitstillen und Beikost

Autor: Miriam Funk
Letzte Aktualisierung: 02. Mai 2016
Quellen

Beiträge im Forum "Stillen"
  • Stillstreik?

    Hallo bin momentan etwas verzweifelt. Meine Tochter 7.5 Monate alt, trinkt zurzeit sehr...

    20.09.2018, 20:11 Uhr
  • Beißen

    Hallo Sonia, Ich habe eine Frage zum Beißen beim Stillen. Mein Sohn ist mittlerweile knapp...

    09.09.2018, 18:27 Uhr
  • Milch abpumpen klappt nicht (mehr)

    Da unser Schatz ja nun in die Krippe geht, will ich ihm eigentlich abgepumpte Milch...

    30.08.2018, 16:30 Uhr
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Familienleben & Beruf

Wie Sie für Ihr Kind einen Babysitter finden? Wir verraten Ihnen, was Sie bei der Suche nach einer Kinderbetreuung beachten müssen, um Ihr Baby in den besten Händen zu wissen. Hier kommen unsere Tipps für die... Mehr...

Familienleben & Beruf

Eine Checkliste für die Schulfähigkeit dient dazu, dass bei einem Kind beurteilt werden kann, ob es schon schulfähig ist oder ob besser noch ein Jahr mit der Einschulung gewartet wird. Kinder sollten körperlich... Mehr...

Ratgeber Elterngeld

Wer bereits vor der Geburt überlegt, wie sich das Elterngeld auf die Finanzen auswirkt, kann unter Umständen sogar Steuern sparen, zum Beispiel durch einen Wechsel der Lohnsteuerklasse. Mehr...

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services
Weitere interessante Themen
  • Elterngeld Nordrhein-Westfalen

    Elterngeldstellen bei den kreisfreien Städten und Kreisen sind in Nordrhein-Westfalen für das Elterngeld zuständig. Wir helfen Ihnen, die zuständige zu finden. Mehr...

  • Erziehungsgeld Bayern

    In Bayern können Eltern für ihre Kinder Erziehungsgeld (Landeserziehungsgeld) beziehen. Voraussetzung ist unter anderem, dass sie nicht voll erwerbstätig sind. Mehr...

Zum Seitenanfang