Suchen Menü

Re: Kinderwunsch

Hallo Larissa,

Ich erzähl einfach kurz wie es bei mir war:

Ich war mit Anfang 20 damals 5 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir haben irgendwann aufgehört zu verhüten, weil "wenn es passiert ist es in Ordnung". Wir haben nicht explizit darauf hin gearbeitet, aber eben regelmäßig (2-3mal die Woche) Sex gehabt ohne zu verhüten. Als nach ca. einem Jahr nichts passiert war und ich zur Routineuntersuchung beim FA war, hab ich da mal nachgefragt ob das normal ist. Wir sind dem ganzen dann nachgegangen und es wurde Endomitriose diagnostiziert. es gab auch eine kleine OP, wo Teile der Ablagerungen entfernt wurden usw. 

Die Eileiter waren bei mir aber immer durchgängig. Im Endeffekt haben wir es weiter versucht und es ist nichts passiert. Ich hab dann mein Schicksal akzeptiert, niemals Kinder zu haben und da ich nur längerfristige Beziehungen hatte, hab ich die letzten mind. 10 Jahre so gut wie nicht verhütet.

Ich kann nicht festmachen, was tatsächlich den Ausschlag gegeben hat, aber zum einen hab ich nach 15 Jahren mit dem Rauchen aufgehört und zum anderen hab ich (weil meine Mama meinte es wäre gut für mich) Vitamin D3 und K2 Tropfen genommen. Das K2 soll angeblich den Körper reinigen bzw. Ablagerungen lösen. Ich hab dann definitiv gemerkt, dass meine Tage eine Zeit lang viel intensiver geworden sind und sich meine Eierstöcke/Gebärmutter oder was auch immer irgendwie gereinigt haben (sei es durch die bessere Durchblutung vom Rauchen aufhören oder durchs K2). Ca. ein halbes Jahr nachdem ich mit dem Rauchen aufgehört habe, hat es plötzlich völlig unerwartet eingeschlagen. Aber mein Körper war wohl noch nicht ganz so weit und es wuchs ab der 6ten Woche nicht mehr weiter. Aber zumindest wusste ich dann, dass es nun wohl möglich ist und wieder ein halbes Jahr später beschlossen wir auf die Verhütung zu verzichten und 2 Monate später war ich schwanger.

Ich weiß nicht ob dir das irgendwie hilft, aber so war es eben bei mir.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

lg Bambi

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 05.07.2019, 21:38 Uhr  |  Antworten: 0
    Hallo Bambi, danke für das Teilen Deiner Erfahrung. Das mit dem K2 schaue...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren