Suchen Menü
Natürliche Hilfe

Homöopathie bei Sodbrennen in der Schwangerschaft

Viele Frauen haben während der Schwangerschaft mit verschiedenen Beschwerden zu kämpfen. Häufig kommt es mit wachsendem Babybauch zu Sodbrennen. Wer auf natürliche Hilfe zurückgreifen möchte: Mit homöopathischen Arzneimitteln lässt sich Sodbrennen in der Schwangerschaft ohne Nebenwirkungen lindern.

Schwangere hat Sodbrennen
Mit Homöopathie kann Sodbrennen in der Schwangerschaft natürlich gelindert werden.
© Getty Images/Antonio_Diaz

Bei Sodbrennen fließt fälschlicherweise Magensaft vom Magen in die Speiseröhre. Das macht sich mit Schmerzen hinter dem Brustbein und saurem Aufstoßen bemerkbar. Durch das wachsende Baby haben die inneren Organe von Schwangeren weniger Platz – begünstigt durch Stress und eine ungesunde Ernährung kann dann Sodbrennen entstehen. Wer keine Medikamente einnehmen möchte, kann seine Beschwerden mit Homöopathie lindern.

Artikelinhalte im Überblick:

Wie Sie sich bei Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft sanft selbst helfen

Wie äußert sich Sodbrennen in der Schwangerschaft?

Durch den Rückfluss von Magensäure wird die sensible Schleimhaut der Speiseröhre gereizt. Bemerkbar macht sich das vor allem als brennender Schmerz hinter dem Brustbein. Bei ausgeprägtem Sodbrennen können zusätzlich Schluckstörungen, Völlegefühl oder Schmerzen im gesamten Bereich des Brustkorbs auftreten.

Sicherheitshalber sollten betroffene Frauen ihre*n Frauenarzt*ärztin um Rat fragen, wenn Sodbrennen in der Schwangerschaft auftritt – vor allem, wenn sich die Symptome wiederholt äußern. So kann ausgeschlossen werden, dass tatsächlich nur das wachsende Baby und damit der erhöhte Druck auf den Magen die Beschwerden verursacht.

So wirkt Homöopathie bei Sodbrennen in der Schwangerschaft

Hinter der Homöopathie steht der Ansatz, Ähnliches mit Ähnlichem zu heilen. Im Fall von Sodbrennen in der Schwangerschaft bedeutet es, dass Wirkstoffe eingenommen werden, die im Normalfall Sodbrennen verursachen würden. Durch die Einnahme sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden, sodass er die Beschwerden selbst bekämpft. Homöopathische Arzneimittel werden als Globuli, Tabletten oder Tinktur angeboten – es gibt Einzelmittel oder Komplexmittel, in denen mehrere Wirkstoffe vereint sind.

Daher werden in der Homöopathie Wirkstoffe eingenommen, welche die Symptome der Erkrankung, in diesem Fall Sodbrennen, auch bei gesunden Menschen hervorrufen würden. Der Körper soll dadurch angeregt werden, die Erkrankung selbstständig zu bekämpfen. Die Wirkstoffe werden während der Herstellung stark verdünnt (potenziert) und meist auf kleine Kügelchen (Globuli) aufgetragen.

Homöopathische Wirkstoffe gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft

In der Homöopathie gibt es eine Reihe von Wirkstoffen, die bei Sodbrennen in der Schwangerschaft infrage kommen. Je nach begleitenden Beschwerden und Zustand der Schwangeren eignet sich ein anderer Wirkstoff. Vor dem Beginn der Behandlung sollten Schwangere von einem*r homöopathisch ausgebildeten Arzt*Ärztin oder Apotheker*in beraten lassen.

Folgende homöopathischen Wirkstoffe kommen infrage:

  • Bismutum subnitricum
  • Nux vomica (Brechnuss)
  • Lycopodium
  • Robinia pseudoacacia
  • Pulsatilla (Küchenschelle)
  • Sepia

Bismutum subnitricum

Wer unter Sodbrennen in der Schwangerschaft sowie Übelkeit und Erbrechen leidet, kann drei Mal täglich drei Globuli Bismutum subnitricum in der Potenz D6 einnehmen. Typisch ist ein ständiger Wechsel des Wohlbefindens und ein bitterer Geschmack im Mund.

Lycopodium

Leitsymptome für die Anwendung von Lycopodium sind neben Sodbrennen ein aufgeblähter Bauch mit Blähungen, Verstopfung und schneller Sättigung. Die betreffende Person hat meistens ein großes Verlangen nach Süßigkeiten. Drei mal täglich sollten fünf Globuli der Potenz D12 eingenommen werden.

Nux vomica

Der Wirkstoff kommt bei zahlreichen Verdauungsbeschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Völlegefühl und Sodbrennen infrage. Meistens reagiert die betroffene Person empfindlich auf schlechte Luft, bestimmte Gerüche und Rauch. Zur Selbstbehandlung ist die Potenz D12 geeignet, bis zu drei Mal pro Tag können fünf Globuli genommen werden.

Robinia pseudoacacia

Der Wirkstoff wird aus der gewöhnlichen Robinie, auch bekannt als Scheinakazie, gewonnen. Wer Sodbrennen in der Schwangerschaft hat und sauer Aufstoßen muss sowie unter Magendruck und Stirnkopfschmerzen leidet, für den ist Robinia pseudoacacia der passende Wirkstoff.

Pulsatilla pratensis

Grundlage für diesen homöopathischen Wirkstoff ist die Wiesen-Küchenschelle. Charakteristisch für den Einsatz von Pulsatilla ist, dass alles bitter schmeckt und bestimmte Speisen nicht vertragen werden, obwohl das Verlangen danach besteht.

Sepia

Das Sodbrennen tritt tendenziell am frühen Morgen auf nüchternen Magen oder nach fettigen Speisen auf. Außerdem wird es durch Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung und Schwangerschaftsübelkeit, vor allem beim Geruch von Essen. Die Schwangere ist meistens sehr schlapp und übellaunig. Die Dosierung ist bei Bedarf bis zu drei Mal täglich fünf Globuli oder Tabletten der Potenz D12.

Weitere Tipps gegen Sodbrennen

Zunächst kann es helfen, über den Tag verteilt immer wieder Ruhepausen einzulegen. Außerdem ist es für viele Schwangere bekömmlicher, mehrere kleine Mahlzeiten statt drei große am Tag zu sich zu nehmen. Auch stilles Wasser und ungesüßten Kräutertee zu trinken kann gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft helfen.

Neuste Artikel in dieser Rubrik
Höheres Risiko für Gefäßverschlüsse

Warum Schwangere ein höheres Risiko haben, woran man eine Thrombose erkennt und wie sie behandelt wird. Mehr...

Schwangerschaft

Was verursacht typische Schwangerschaftsbeschwerden wie Müdigkeit oder Sodbrennen und wie lassen sich die Beschwerden lindern? Mehr...

Was hilft gegen Blasenschwäche?

Häufige und unangenehme Begleiterscheinung in der Schwangerschaft: Das können Sie gegen Inkontinenz und Blasenschwäche tun. Mehr...

Stammzellen aus der Nabelschnur haben ein großes Potential bei der Behandlung von Krankheiten

mehr lesen...

Wie smarte Technologien werdenden Mamas Sicherheit geben können

Zum Ratgeber

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Wann kommt mein Baby? Mit dem Geburtsterminrechner können Sie das schnell und einfach herausfinden

mehr lesen...
Weitere interessante Themen