Suchen Menü

Thrombophilie / Fehlgeburt

Hallo Zusammen,

ich (35), seit 7 Jahre keine Verhütung und immer noch Kinderlos. Hatte bisherr 1 Fehlgeburt vor 2 Jahre... (6 SW) und letzte woche noch einen (4SW). Ich Vermute aber dass es schön öfftes passiert ist dass es gleich nach eine Einnistung zum Abbort kamm und ich nicht mal zum testen kamm.

Seit viele Jahre lass ich mir Untersuchen... bis her wurde kein Grund für meine Unfruchtbarkeit gefunden. Zyklen sehr regelmässig, Eisprung ist da, Homone in ordnung, Schilddrüse immer ok, Partner auch ok... klapt trotzdem nicht.

Von den Ärzten höre ich nur dass es an meinem Alter liegt und frühen Abbort seien "normal". Ich finde es irgendwie nicht normal.

Über viele Foren bin ich auf das Thema Thrombophilie in zusammenhang mit früh Abbort gekommen. 

Ich hatte früher sehr heftige Migrännenatacken, vor allem als ich gleichzeitig DIANE 35 genommen habe (und dazu auch geraucht). Ich hatte sehr oft Hematomen an den Beinen ohne erklärbaren Grund (blaue flecken überall), Krampfadern habe ich auch recht frühr bekommen. Thrombose gab es in meiner Familie aber nur in zusammenhang mit Bluthochdruck.

Meine Ärztin sagt eine Thrombophieliescreening sei ein sehr teuer und aufwendige Untersuchung... und wollte mir das ausreden. Selbst zahlen kann ich nicht. Welcher Arzt ist eingetlich für sowas zuständig und wie soll ich mich weiter verhalten? Ich fühle mich sehr unsicher und habe Angst schon wieder ein Fehlgeburt zu erlitten! :-(

Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 07.05.2014, 16:28 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Thrombophilie / Fehlgeburt

Hallo Valzinha,

es macht schon Sinn, nach wiederholten Fehlgeburten eine Ursachenabklärung zu betreiben. Dazu gehört neben der Klärung der Frage möglicher Gerinnungsstörungen (Thrombophilieneigung) auch eine humangenetische Untersuchung beider Partner und die Abklärung möglicher Autoimmunerkrankungen.

Sie können dies in einer speziellen Abortsprechstunde (Kinderwunschzentrum, Uniklinik etc.) oder bei einem Arzt für Gerinnungsdiagnostik und Transfusionsmedizin durchführen lassen. Eine entsprechende Überweisung können Frauenarzt oder Hausarzt ausstellen.

viele Grüße!

Re: Thrombophilie / Fehlgeburt

Danke!

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 07.05.2014, 20:58 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Thrombophilie / Fehlgeburt

Gern! Alles Gute!

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App