Suchen Menü
Von Pfefferminza bis Stannis

Kuriose akzeptierte und abgelehnte Vornamen

Gerade bei der Wahl des Vornamens gilt: "Über Geschmack lässt sich nicht streiten". Einige Eltern entwickeln jedoch so viel Fantasie, dass der Name vom zuständigen Standesamt abgelehnt wird. Allerdings werden auch immer mehr kuriose Vornamen in Deutschland akzeptiert.

Kuriose akzeptierte und abgelehnte Vornamen
© iStock.com/Imgorthand

Frischgebackene Eltern werden bei der Wahl des Vornamens für ihr Baby immer kreativer und haben häufig ausgefallene Namenswünsche. Noch immer sind deutsche Standesämter zwar deutlich strenger als beispielsweise die USA. Doch inzwischen werden auch sehr ausgefallene Vornamen akzeptiert. Falls Sie noch auf Namenssuche sind, haben wir hier für Sie eine Hilfestellung zur Vornamensuche.

Beliebteste Namen 2023: Das sind die aktuellen Spitzenreiter!

Abgelehnte Vornamen in Deutschland

Bei einigen abgelehnten Namen sind die Kinder später sicher dankbar:

  • Pfefferminza
  • Mandy (für einen Jungen)
  • Junge
  • Störenfried
  • Theiler (statt Tylor)
  • Blitz
  • Schröder
  • Whisky
  • Waldmeister
  • Joghurt
  • Crazy Horse
  • Borussia
  • Desperado
  • Popo
  • Kirsche
  • Köln
  • Markennamen wie Porsche oder Gucci
  • Seniorina
  • Satan
Verbotene Namen: So sollten Sie Ihr Baby nicht nennen

Und auch im vergangenen Jahr gab es wieder zahlreiche Vornamen, die von der Gesellschaft für Deutsche Sprache abgelehnt wurden. Besonders beliebt schienen dabei Adelstitel zu sein:

  • Bandito
  • Batman
  • Chaotica
  • Eisenstein
  • Ferrari
  • Adelstitel wie Graf, Großherzog, Kaiser oder König
  • Knirpsi
  • Lucifer
  • Ohlove
  • Peanut
  • Mickilauda
  • Pinocchio
  • Popcorn
  • Shaggy
  • TJ
  • Urmel
  • vom Meer
  • Westend
  • Wildwest
Nordische Namen für Mädchen und Jungs

Akzeptierte Vornamen in Deutschland

Welche Namen Standesämter inzwischen akzeptieren, ist nicht weniger verwunderlich:

  • Sexmus Ronny
  • Don Armani Karl-Heinz (nachdem Desperado abgelehnt wurde)
  • Camino Santiago Freigeist
  • Namen von Filmfiguren wie Pumuckl, Tarzan, Winnetou, Schneewittchen und Cinderella-Melodie
  • Markennamen wie Sunil, Lenor, Fanta, Chanel und Pepsi-Carola
  • Colonia
  • Apple
  • Peaches
  • Maier
  • Imperial-Purity
  • Sunshine
  • Courage
  • Sheriff
  • Desppot
  • Lafayette (für einen Jungen als Zweitnamen)
  • Maha
  • Prestige
  • Schaklyn (statt Jaqueline)
  • Jazz
  • Filou
  • Nussi
  • Cosmo
  • Bluebell
  • Sturmhard

Neueinsteiger: Namen aus Serien und Filmen immer beliebter

In den vergangenen Jahren neu hinzugekommen sind so kuriose Vornamen wie Mandel, Xing, Boss, Batikan, Sky, Soul, Cartier, Faustus, Sherlock, Lemon, Florida, Mona-Lisa, Jamy-Oliver, Baldur oder Shakira.

Einiges an Fahrt aufgenommen zu haben scheinen Namen der Figuren aus der Serie "Game of Thrones": Daenerys, Tyrion, Cersei, Arya, Sansa, Bran, Theon, Euron, Brienne, Stannis und Co. erfreuen sich auf deutschen Standesämtern so einiger Beliebtheit.

Beiträge im Forum "Vornamen - wie soll das Baby heißen?"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Einfach sagenhaft!

18 zauberhafte Namen von Nixen, Nymphen, Magierinnen & Co. → Weiterlesen

Namen mit Tiefgang

15 zauberhafte und hoffnungsvolle Babynamen aus aller Welt! → Weiterlesen

Harmlos oder Grund zur Sorge?

Harmlos oder ein Grund zur Sorge? Wir klären über grünen Stuhl beim Baby auf! → Weiterlesen

Neuste Themen in den Foren

Diese Schritte macht Ihr Nachwuchs Monat für Monat!

mehr lesen...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen