Suchen Menü

Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo zusammen,

nachdem ich mich jetzt in die "Hibbelliste" eingetragen habe, möchte ich mich auch kurz vorstellen. Leider fehlt bei mir etwas der Austausch mit Freundinnen und Verwandten, weil ich nicht viel Verständnis für meinen Kinderwunsch in so "reifem" Alter erwarte. Aber inzwischen nimmt das schon einen Großteil meines Denkens ein.

Also, ich bin 45. Ich habe mit 25 Jahren eine Tochter bekommen. Mein Mann und ich sind dann vor 10 Jahren nochmal gemeinsam Eltern geworden und haben seither nicht mehr verhütet, also hätte "es" eigentlich jederzeit passieren können. Richtig vorangetrieben habe ich eine erneute Schwangerschaft dann erst vor einem Jahr, erstmal mit Ovulationstests. Mit Anfang 40 hatte ich leider eine Konisation aufgrund von Pap IV. Das trägt natürlich auch nicht wirklich zum entspannten Abwarten bei...

Letzte Woche habe ich dann meinen Frauenarzt "eingeweiht", der glücklicherweise sehr nett reagiert hat. Ich hatte, ehrlich gesagt, die Befürchtung, dass er versucht, es mir auszureden. Er hat mir Famenita 200 für die zweite Zyklushälfte verschrieben, sagte aber auch, dass eigentlich alles noch ganz gut aussähe. Regelmäßiger Zyklus und Gelbkörper war auch vorhanden (Termin war nach dem ES)...

Über Komplikationen, Risiken etc. habe ich mich natürlich ausführlich informiert. Trotzdem ist der Kinderwunsch bei mir sehr groß und wächst mit jedem neuen Zyklus. Ich habe einfach das Gefühl, dass da jemand unbedingt noch zu uns kommen möchte.

Mein Mann fühlt sich mit jedem Monat "älter" und ich habe die Befürchtung, dass er bald aufhören möchte.

Naja, das nun von mir als Vorstellung.

Viele Grüße von

Marion

Bisherige Antworten

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo Marion,

herzlich Willkommen in unserer "überschaubaren" Runde!

Schön, dass Du den Weg hierher gefunden hast, wo Du auf Gleichgesinnte triffst. Der Kinderwunsch ist bei uns allen doch mehr oder weniger noch vorhanden und ich denke, jede von uns ist mit dem Start eines neuen Zyklus' wieder enttäuscht, dass es nicht geklappt hat. Zumal die biologische Uhr ja unerbittlich weiter tickt.

Ich kann Dir eigentlich nur empfehlen, dass Du Dich nicht zu sehr auf diesen Kinderwunsch versteifen solltest. Mit 45 ist die Wahrscheinlichkeit halt einfach nicht mehr so groß, dass wir schwanger werden und dann auch bleiben. Die Eier sind einfach alt. Da kann der Zyklus noch so regelmäßig sein und die Hormonwerte noch so gut... Leider.

Nichtsdestotrotz drücke ich Dir ganz fest die Daumen und würde mich über weiteren Austausch freuen.

Vielleicht magst Du bei der Hibbelliste Deinen Zyklustag mit angeben, so dass wir Dich dort mit aufnehmen können? Gemeinsames Hibbeln ist einfach schöner.

Liebe Grüße

Susi

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo Marion, 

ich wollte dir nur unsere Geschichte dazu schreiben. Mein Mann (46) und ich (45) sind schon glückliche Eltern von 7 Kindern (von 26-5 Jahren). Das letzte kam, als ich 40 war. Wir hatten uns dann danach noch ein 8. (Abschluss-) Baby gewünscht. Leider hatte ich in Folge dann 3 Fehlgeburten (2 mit AS, insgesamt schon 4 FG mit 3 AS) innerhalb eines Jahres, da war ich 42. Da ich dachte, dass sich das Thema dann wohl erledigt hatte (vermutete, aufgrund Alter und zu vielen Ausschabungen) und keine weitere FG riskieren wollte, hatten wir das Thema gezwungenermaßen mehr oder weniger ad acta gelegt und seitdem nichts mehr riskiert. Tja, und im Februar diesen Jahres, 2 Monate nach meinem 45. Geburtstag, war da wohl irgendwas "schiefgelaufen" und ich hielt einen positiven SS-Test in Händen. Wir hatten gemischte Gefühle, freuten uns aber doch auch schon ein bisschen. Und diesmal hatte ich überhaupt keine Anzeichen einer drohenden FG, so wie die letzten 3 Male, wie leichte Blutungen etc. Die Schwangerschaft verläuft wie im Bilderbuch, ich bin jetzt in der 35. SS-Woche, und der Kleine soll genau 1 Monat vor unseren 46. und 47. Geburtstagen kommen, und unsere ganze Familie freut sich schon wie Bolle, und das wird unser schönstes Geschenk zu unserem 27. Hochzeitstag :GIRL 252:

Also du siehst, mit 45 muss nicht zwingend Schluss mit Kindersegen sein. Klar, die Eizellen werden wohl nicht mehr die besten sein, man kann aber auch einfach Glück haben und es funktioniert alles problemlos. Und ich bin froh, die Familienplanung mit einem gesunden Kind abschließen zu dürfen und nicht mit einer FG. 

Ich wünsch dir alles Gute und hoffentlich viel Glück :GIRL 154:

 

Liebe Grüße 

Vonny 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo Vonny,

danke für deine Antwort! Eure Geschichte macht ja etwas Mut. Das hört sich wirklich wie ein gelungener, "runder" Abschluss an. Ich werde jetzt morgen, nach Frauenarzt - Anweisung, einen Frühtest machen, um dann gegebenenfalls das Gelbkörperhormon wieder abzusetzen, falls der Test negativ ist. Dann geht's im nächsten Zyklus wieder weiter! 

Euch noch ein schönes Rest - Wochenende.

LG Marion 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Leider habe ich heute morgen negativ getestet und setze jetzt das Gelbkörperhormon ab bis zum Eintreten der Periode. Ich mache mir immer schon wenig Hoffnung, aber wenn das negative Ergebnis dann da ist, ist es trotzdem immer wieder deprimierend. Na ja... Auf ein Neues! 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Das tut mir sehr leid! Das Gefühl kenne ich. Irgendwie klammert man sich ja doch an Strohhalme und hofft so sehr. Aber Hoffnung kann auch ein ganz schönes Arschloch sein... ;-)

Lass den Kopf nicht hängen!

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Liebe Marion, 

ich drück dir ganz fest die Daumen. Denk dran,unverhofft kommt oft. Verlier den Mut nicht :-):DRINK:

Liebe Grüße 

Vonny

 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

P.S. Meine älteste Tochter arbeitet in einer Gyn-Praxis und erzählt doch auch hin und wieder sogar von 46-48-jährigen Schwangeren, die unverhofft und ungeplant schwanger geworden sind :)

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo Gleichgesinnte 

Wie schön, ein Forum zu finden wo auch mal ältere mit Kinderwunsch zu finden sind. 
ich habe leider noch keine Kinder da mein Mann keine wollte. Nun sind wir seit einigen Jahren getrennt und ich habe eine neue Liebe. Letztes Jahr habe ich die Spirale entfernen lassen und 2 Monate später war ich mit Zwillingen schwanger. Leider wurde mir 3 Tage vor Weihnachten gesagt das sie aufgehört haben zu leben. 
seitdem versuchen wir es wieder. Es war erst mal ein Kampf wieder einen einigermaßen regelmäßigen Zyklus zu bekommen. Jetzt messe ich mit Persona meinen Eisprung. Es will aber einfach nicht klappen. Heute ist Zyklustag 8.  Ich hoffe, ich kann mich hier etwas austauschen. 
viele Grüße 

Steffi

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo Steffi,

ich bin auch erst ganz kurz hier dabei. Wir versuchen, seit ca. einem jahr intensiv den späten Kinderwunsch zu erfüllen. Leider bislang vergebens.

Dass deine Schwangerschaft so geendet ist, tut mir sehr leid. Was sagt denn dein Arzt / deine Ärztin? Mir hat es sehr geholfen, mich mit meinem Frauenarzt auszutauschen und zu merken, dass er meinem Wunsch nicht negativ gegenüber steht.

Du kannst ja nochmal was Genaueres schreiben, wenn du magst.

Liebe Grüße,

Marion

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo ihr Lieben,

 

ich finde es schön, gleichgesinnte zu finden. Ich bin 43, naja bald 44. Auch ich habe eine erwachsene Tochterun und einen Sohn von fast 17 Jahren. Unsere jüngste ist 8.

Ich dachte nach jedem Kind, dass ich keine weiteren mehr bekommen möchte. Aber ich selber bin unter noch drei Geschwistern groß geworden, sodass ich am Anfang des Jahres dachte, dass es schön wäre noch einmal was "Kleines" zu bekommen. Bei meiner jüngsten, ich war 35 Jahre alt, habe ich schon das ein oder andere negative Kommentar ertregen müssen, ob ds in dem Alter noch sein muss!

Jetzt mit fast 44 traue ich mich gar nicht vielen Menschen von meinem Kinderwunsch zu erzählen. Was eigentlich sehr schade ist. Meine Kinder sind wohlbehütet aufgewachsen, was eigentlich jeden freuen sollte, wenn dann doch noch ein Kind in solch gute Verhältnisse hineingeboren wird. 

Ich bin - als "jung" war - immer im 1. ÜZ schwanger geworden. Mir ist natürlich bewusst, dass dies jetzt nicht mehr so ist. Habe aber meine Periode regelmäßig und Ovus sind auch jeden Monat pos. 

Meine Gyn hat mir jetzt für die 2. Zyklushälfte Famenita 200mg aufgeschrieben. Mal sehen ob es hilft.

Auf jeden Fall freue ich mich sehr Euch alle kennen zu lernen und uns auszutauschen :-)

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo, 

schön, dass noch jemand Neues dazu gekommen ist. Ich weiß, ehrlich gesagt, gar nicht, wie viele hier noch mitlesen, aber ich freue mich sehr, von Dir zu hören. 

Wir versuchen, wie oben schon beschrieben, seit über einem Jahr nochmal schwanger zu werden. Mit Ovus, die auch jeden Monat einen Tag anschlagen und seit vier Monaten ebenfalls, wie du, mit Famenita in der zweiten Zyklushalfte. Leider bin ich letzten Monat 46 geworden und die Chancen schwinden wohl mit jedem Zyklus. Ich habe mir als Deadline meinen nächsten Geburtstag gesetzt und hoffe einfach jeden Monat, dass es klappt.

Eventuell frage ich auch meinen Frauenarzt, ob man mit noch etwas anderem nachhelfen kann. Ist schon sehr frustrierend, dass es zu spät sein könnte.

Wenn du magst, schreib doch noch etwas von dir, wie ihr es versucht, etc... Ich habe ziemlich wenig Austausch über das Thema, weil ich fürchte, auf Ablehnung und Unverständnis zu stoßen. 

Ganz liebe Grüße, 

Marion 

 

 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Guten Morgen,

ich bin auch noch da. Bei mir tut sich auch nichts. Ich hatte auch letzten Zyklus keinen Eisprung. Wird wohl auch immer weniger. Hoffe auf diesen Zyklus, eventuell dieses Wochenende. Mein größter Wunsch wäre es, an Weihnachten einen positiven Test in den Händen zu halten. 
Aber ich merke auch selber das die Hoffnung immer mehr schwindet  und ich abschließe. Ich habe auch keine Lust mehr dauernd irgendwelche Pillen zu schlucken (Pimp my eggs) 

sorry das ich so negativ klinge. Will euch auch nicht entmutigen. Aber mein FG Tag jährt sich bald und das ganze momentane Geschehen wegen Corona setzt mir auch zu. Verrückte Welt, verrückte Menschen. Alle flippen langsam aus. 

in meinem Umfeld gab es wenige die wegen meinem Alter was gesagt haben wegen der Schwangerschaft. Auch jetzt ermutigen mich viele noch. Eine Kollegin hat mir gestern einen Bericht von einer 50 jährigen geschickt die jetzt Zwillinge bekommen hat. Aber will ich mit 50 noch? Ich werde im Februar 46 und hatte mir bis dahin meine persönliche Frist gesetzt. 
ich brauch auch unbedingt Frauen in meinem Alter mit denen ich mich austauschen kann. 
liebe Grüße von mir

steffi 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hallo Steffi, 

ja, lasst uns auf jeden Fall mehr untereinander austauschen. Ich merke auch, wie mir die wieder angespannte Situation aufs Gemüt schlägt.

Hatte der Ovu bei dir nicht angeschlagen letzten Monat oder wie bestimmst du den Eisprung? Ich hatte seit 15 Monaten jedes Mal einen Smilie, hatten auch termingerecht geherzelt, aber nix passierte...

LG

Marion 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Huhu zusammen, 

ich hatte weiter oben schon geschrieben. Ich werd an Nikolaus 46 (aber nur auf dem Papier 8-);-)) und wurde jetzt am 13. Oktober, zwar 3 Wochen zu früh wegen vorzeitigem Blasensprung von meinem kleinen Büble, aber megaglücklich und gesund entbunden ;-) Aber ich hab mir neulich erst sagen lassen, dass es Mehrgebärende anscheinend leichter haben sollen, schwanger zu werden (er ist mein bzw. unser 8. Kind). Das war bei uns der 1. Versuch ohne Verhütung bzw. Leichtsinn (hatte davor 3 FG hintereinander und Angst vor einer weiteren SS, die wieder in einer FG enden könnte) und es hatte aber sofort geklappt, es war wohl Fügung, es sollte doch noch sein, und es ist wie eine Entschädigung für insgesamt 4 Fehlschläge :GIRL 252: . Mädels, gebt die Hoffnung nicht auf :-)

 

Liebe Grüße aus den schönen Babyflitterwochen :IN LOVE::GIRL 154::GIRL 252:

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Da freue ich mich aber sehr für dich! [:-}Herzlichen Glückwunsch! Genieße die Zeit. Toll, dass eure Familie jetzt so wunderbar komplettiert ist. Das macht Hoffnung! 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Oh wie schön herzlichen Glückwunsch und eine schöne Zeit:-)

Das macht auf jeden Fall Hoffnung.

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Ich benutze Persona. Da misst man aber nur 8 Tage im Zyklus. Und wenn natürlich ganz wann anders der Eisprung ist oder sich wieder alles verschiebt ( längerer Zyklus, kürzerer Zyklus ist ja auch manchmal so) stimmen die Messungen wieder gar nicht. 
letzten Zyklus hat es keinen Eisprung gemessen und daher muss ich diesen Zyklus an ganz anderen Tagen messen. 

ich will mich davon aber nicht mehr runterziehen lassen. Ich freu mich erst mal auf meine Weihnachtsdekoration. Hab heute frei und sie schon ganz früh gemacht. Wir sind wahrscheinlich morgen nicht zuhause, deshalb heute. Plätzchen hab ich letzte Woche mit meiner Schwester gebacken....Advent kann kommen. 

ist Euch schon mal aufgefallen das man überall mit Schwangerschaft und Kinderzeug bombardiert wird? War das schon immer so , ich empfinde es nur voll arg?ich sehe überall Zwillinge und Schwangere und in der Werbung alles was damit zutun hat, in der Stadt in den Fenstern Babykleidung usw. könnte nur heulen gerade. 

 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Da hast Du recht. Ich sehe auch vermehrt überall Schwangere. 

Sei nicht traurig. Ich weiß, es ist leicht gesagt! Genieße Deinen freien Tag und die Weihnachtszeit.

Ich freue mich aber auch auf die schöne Weihnachtszeit :XMAS 02:und Plätzchen hab ich auch am letzten Wochenende gebacken.

Schreib wenn Du reden möchtest:-)

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hey guten Morgen,

ich freue mich sehr über die Antwort :)

also wir probieren es seit Anfang des Jahres. Meine Frauenärztin hat allerdings keinen Hormonstatus oder sonstiges geprüft. Ich hatte angefragt, ob sie vielleicht mal das AMH untersuchen könnte um herauszufinden, ob ich überhaupt noch Eizellen habe.

Sie sagte mir, dass ich dafür zu einer Kinderwunschklinik gehen müsste, da sie es nicht mehr abrechnen könnte.

Sie hat mir dann das Famenita aufgeschrieben, von der ich immer Abends eine nehmen soll. Diese nehme ich jetzt im 1. Zyklus. habe jetzt vor ein paar Tagen einfach mal so einen Ovutest gemacht und der war trotz der Einnahme von Famenita absolut positiv. Dachte LH steigt unter der Einnahme nicht:-XSS-Test war negativ.

Heute nehme ich noch einmal Famenita und dann Pause bis nach Eisprung. Bin mal gespannt wann die Periode dann einsetzt. 

Ich bin so eingestellt, dass es noch auf natürlichem Wege klappen sollte. Ich werde jetzt im Dezember 44. Meine Deadline wäre auch allerspätestens 46 Jahre, in dem das Kleine dann aber geboren werden sollte.

Ich habe sehr lange im Krankenhaus gearbeitet und weiß, dass die Anzahl der Ü40 Gebährenden sich fortlaufend erhöht. 

Gib nicht auf. Ich hatte mal eine Patientin, die 46 Jahre alt war. Sie wollte ihre Schilddrüsentabletten bein Dok aufschreiben lassen. Dieser hat dann festgestellt, dass sie schon im 5. Monat unbemerkt schwanger war. Die Patientin hatte zuvor bis Ende 30 Lange probiert Kinder zu bekommen und das erfolglos.

Sie hat einen kerngesunden Jungen in unserer Klinik entbunden.

Also wie du siehst geschehen immer wieder kleine Wunder:-)

 

 

 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Ich soll Famenita vom Frauenarzt immer nach dem Eisprung beginnen, um die Gelbkörper in der zweiten Zyklushälfte zu unterstützen. Dann bis zwei Tage vor der erwarteten Periode, dann Früh-Schwangerschaftstest. Bei negativem Ergebnis absetzen. Wie nimmst du das ein? 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

ich habe Famenita auch ein paar Tage nach dem Eisprung verschrieben bekommen und konnte auch ncoh direkt anfangen. also jetzt im aktuellen Zyklus. ich soll das auch bis zum Periodenbeginn nehmen. dann S-Test und bei negativen Test bis 2 Tage nach dem nächsten Eisprung pause machen. Danach wieder anfangen.

Nur habe ich mit Einnahme von Famenita -also nach der 7.. Einnahme einen erhöhten LH-Wert gehabt. Ich weiß, dass ein paar Tage vor Beginn der Periode der LH Wert noch mal ansteigt. Bin aber trotzdem verwirrt, weil ich dachte, dass dies mit Famenita nicht so wäre. Ich muss mal meine Frauenärztin fragen.

Wie lange nimmst Du Famenita schon?

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Ah, ok. Dann ist es wie bei mir. Ich habe Famenita jetzt den vierten Monat genommen. Im ersten Zyklus hatte ich starke Schwangerschaftsanzeichen als Nebenwirkungen. Geschwollene Brüste, etc. Da hatte ich mich schon gefreut. War aber leider nur falscher Alarm. In den nächsten Zyklen war das eigentlich nicht mehr so stark. Periode kam auch regelmäßig. Heute leider, wie aus dem Bilderbuch! :-(

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hmmm ja ist bei mir ähnlich mit den Schwangerschaftsanzeichen bzw. Nebenwirkungen. Wie lange dauert es bei Dir bis die Periode einsetzt nach der letzten Einnahme Famenita? 

Periode kann echt frustrierend sein:SORRY:

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Ich teste meistens Montag morgen, nehme also Sonntag Abend zum letzten Mal Famenita vaginal ein. Dann sollte es eigentlich 2-3 Tage dauern bis zur Periode. Bei mir sind es allerdings 4-5. Beim nächsten Mal werde ich erst Dienstag oder Mittwoch testen. 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Guten Morgen meine Damen 

Daumen drücken, hab grad Eisprung, zeigt zumindest Perwona an. 
ich wünsche euch einemün schönen 1.Advent und hoffe, es geht euch gut. 
LG

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!


Hallo Steffi,

da wünsche ich euch viel Glück! Halt uns auf dem Laufenden! Und einen schönen ersten Advent an alle! 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Hey, na geht's Dir gut?

ich wollte Dich mal was fragen!

ich habe am Donnerstag die letzte Famenita genommen und heute eine ganz leichte hellbraune Schmierblugung. :-X
ist das bei Dir auch so?

 

LG Ella

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Ja, das kann gut sein. Müsste dann fast der Beginn der Periode sein, oder? War bei mir auch schon so. Habe meine Periode auch viel schwächer als vor der Einnahme von Famenita. 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Oki danke für die schnelle Antwort. Bei mir ist jetzt alles ein wenig neu mit Famenita.ich hatte ja mit der Einnahme am Tag 16 angefangen. Zuvor Tag 11 Eisprung gehabt.

allerdings hatte ich am Tag 22 einen positiven Ovu Test, was mich ein wenig verwirrst hatte. Dachte dann das es kurz vor der Periode ist und daher ein LH Anstieg sei. 

meine Zykluslänge war normalerweise so 25 Tage.

heute liege ich mit Famenita bei Tag 29, was ja gut ist. 

ich glaube in unserem Alter denkt man zu viel nach

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Ja, der längere Zyklus hört sich doch gut an. Ich hatte in der zweiten Zyklushälfte ab und zu Schmierblutungen, was ja auf eine Gelbkörperschwäche hindeutet. Seit ich Famenita nehme, ist das weg. 

Re: Hallo, 45 und Kinderwunsch!!

Guten Morgen liebe Steffi,

 

kann ich gut verstehen, dass Du gefrustet bist. Gerne würde ich mich öfters austauschen. Gib nicht auf. Ich werde jetzt im Dezember 44 und habe natürlich auch Bedenken, dass es nichts mehr wird. Aber aus meiner beruflichen Erfahrung im Krankenhaus, weiß ich, dass Mamis auch weit über 40 noch Kinder bekommen und das immer öfters.

Corona ist natürlich im Moment sowas von anstrengend und fordernd. Die Menschen, so wie Du sagst, werden immer verrückter. Das macht es nicht leichter. Alles sehr stressig.

 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen