Suchen Menü

August-Piep

Ein neuer Monat ist angebrochen. Wie geht es euch? Was hat sich getan und was steht an? Einen schönen August euch allen!

Bisherige Antworten

Re: August-Piep

Hallo ihr lieben.

Bei uns neigen die Sommerferien sich bereits dem Ende zu. Wir waren viel draußen im Garten, aber haben auch viel unternommen. Matea ist überall mit Begeisterung dabei. Sie läuft selbstbewusst überall hin und erklimmt alles, was ihr in den Weg kommt. So sehen dann die Beine auch aus. Selbst Leitern mit großer Stufendistanz wie sie auf Abenteuerspielplätzen zu finden sind sind weniger Hindernis als Herausforderung. Dazu den Blick und ich weiß das da ein Michel in ihr steckt. 

Gegenüber der Großen weiß sie sich hervorragend zu behaupten8-). Und doch ist sie so zuckersüß. Eine explosive Mischung sag ich euch!

Matea ist nun seit der Geschichte mit dem Harverhalt Windelfrei, auch Nachts. Sie hat in der Nacht nicht ein einziges Mal ins Bett gemacht, und das obwohl sie oft länger als 11h schläft (nicht ohne Unterbrechung, ich stille Nachts gerade sehr häufig, aber ohne zur Toilette zu gehen). Tagsüber meldet sie Harn-oder Stuhldrang an indem sie sich hinhockt, sich zwischen die Beine schaut oder fasst und tssss macht. Entweder geht sie dann selbst in die Dusche und lässt dort laufen, oder wir setzen Sie aufs Töpfchen oder die Toilette. Da fehlt ihr aber noch die Geduld zu warten. Sie steht schnell wieder auf und dann läuft es recht schnell hinterher daneben. Ist ja aber nicht schlimm. Sie hat bereits ein zuverlässiges Gefühl für ihre Ausscheidungen. Da es unser 2tes Kind ist, bei dem wir es so handhaben und das 2te, das so früh trocken wird, kann ich Windelfrei wenigstens ab dem zweiten Lebensjahr nur empfehlen. Spart unglaublich viel Müll und Geld bei Wegwerfwindeln, Wäsche wohl nicht, denn ob Stoffwindeln oder Hose und Unterhose wenn was daneben geht, es landet in der Wäsche. Trotzdem ist es sicher günstiger und umweltfreundlicher.:JOKINGLY: Und es widerlegt die These, das Kinder generell erst ab 3 eine Kontrolle über Schließmuskel haben KÖNNEN.:-P

 

Dann hab ich mal eine Frage an euch Mamis: wie steht es mit eurem Zyklus? Bei mir bahnt sich nämlich noch immer so gaaaar nichts an. Bin ich damit alleine?

 

@ Regina: wie geht es Carsten? Hat sich in der Diagnostik etwas gezeigt?

 

@ Tandemstillmamis: wie läuft es? Stillen noch beide zusammen? Oder habt ihr reduziert/verändert/abgestillt? 

 

Ich stille Jakob nur noch abends. Auch wenn er noch öfter stillen würde, ich kann es nicht mehr leisten. So kuscheln wir abends noch einmal ausgiebig und es ist für uns beide okay.

Auch ich wünsche euch einen schönen August. :-*

 

Lg

katrin

 

 

 

 

Re: August-Piep

Die Zyklus Pause hat genau so lange gedauert wie die Schwangerschaft, und ich habe damals noch gestillt.

Re: August-Piep

Oh, das ist ja wirklich bemerkenswert, dass Matea schon trocken ist. Hier ist gerade erst endlich die Große trocken geworden. Wahrscheinlich hätte das schon etwas früher geklappt, aber sie wollte nicht und im Urlaub haben wir sie "gezwungen". Nach ein paar Tagen war das Thema geklärt.

Ich habe auch noch keinen Zyklus. Hätte mich auch überrascht, da ich beide noch stille. Die Große abends zum Einschlafen und nachts oder morgens - leider schläft sie noch nicht durch. Ich würde sie am liebsten auch nur noch abends stillen, aber das wäre für sie definitiv nicht ok und da wäre das ganze Haus wach. Mal sehen, ob und wie ich das trotzdem mal angehe. Wie hast du Jakob dazu gebracht?

 

Re: August-Piep

Hallo!

Jakob hat in der Zeit begonnen durchzuschlafen, als ich mit Elena und Matea in Bayern und so auch nicht griffbereit war. Das hat mir die Situation natürlich erleichtert. Tagsüber mußte er einfach lernen mit meinem Nein zu leben. Ich sagte ihm dann, das er abends zum Einschlafen darf. Das gab lange und oft Tränen, aber langfristig ging es nicht anders. Nach der Krankheitswelle, dem fehlenden Wochenbett und den vielen Diensten meines Mannes war ich leer und wirklich selbst am Rande eines Nervenzusammenbruchs. Es ging nichts mehr. Ich mußte mich da für mich entscheiden um weiter für alle da sein zu können. Jetzt fragt er noch hin und wieder. Und manchmal, wenn er wie z.B. Jetzt 40 Fieber hat, bin ich dankbar das er die Brust noch nimmt, dann auch gerne öfter. 

 

Lg

katrin

Re: August-Piep

Alles gut, da habe ich vollstes Verständnis. Ich verweigere mich der Großen auch schon länger tagsüber, auch wenn das manchmal zu so nem Terror führt, dass ich mich frage, ob es nicht für alle besser gewesen wäre, ihr den Kummer zu ersparen und halt trinken zu lassen. In absoluten Ausnahmen darf sie auch tagsüber. Aber wenn es ständig ist, reduzieren wir ja nie... Ich habe jetzt auch angefangen, sie nachts abzustillen. Sie darf beim Ins-Bett-Gehen und dann sage ich ihr, dass sie erst wieder darf, wenn es durch die Rollladenritzen hell wird. Das hat vorletzte Nacht zu langem Gebrüll geführt, letzte Nacht war es schon weniger und es war später. Mal sehen, ob es zum Durchschlafen führt. Für alle kontextlosen Mitleser: Ich spreche von der Großen, 3,5 Jahre. Die Kleine darf noch, so oft sie will, und das ist tagsüber nur noch selten und nachts noch ab und zu.

Re: August-Piep

Puh die letzten Wochen hatten es in sich. Hier sind alle vier eckzähne auf einmal durch gekommen dazu hatte er dann noch das drei tage fieber

Ansonsten geht es uns gut. das frei laufen klappt immer besser. Das essen läuft gut, es wird einfach alles in den Mund gesteckt.

Ich tue mich wacker an der arbeit schlagen. Schon eine Herausforderung alles unter einen Hut zu bekommen. 

Wünsche euch einen schönen Rest August :)

Re: August-Piep

Huhu,

auch wenn jeder Piep gleich beginnt: uns geht es sehr gut :)

Wir hatten heute den ersten Eingewöhnungstag bei der Tagesmutter und es hat (wie ich auch erwartet hatte) problemlos geklappt. Morgen werde ich nach einer Stunde direkt mal für eine Stunde (wenn es gut geht) gehen.

Bei der kleinen Maus ist auch alles gut, allerdings meinte sie sich nun parallel zur großen damals in BEL drehen zu müssen. Da die Große „nur“ in der 33. und 35. SSW so lag und danach wieder richtig, habe ich noch die Hoffnung, dass es diesmal auch so klappt. Heute Abend beim Geburtsvorbereitungskurs lasse ich dann gleich mal die Hebamme checken, wie der aktuelle Stand ist.

Lg und alles Gute für euch!

Re: August-Piep

Die Lage festigt sich erst bis zur 35 Woche. Vorher würde ich mir gar keinen Kopf machen. Bei mir hat der 2. noch in der 38 Woche von SL auf BEL gewechselt und Nr. in der 37 Woche von BEL in SL. Alles ist drin. Hängt sehr von der Stabilität der Gebärmutter ab. Wenn dein Bauch sehr weich ist, kann ich dir einen Stützgurt empfehlen. Ich hab mir den in der 36 Woche zugelegt und es war eine große Entlastung. Im nachhinein hät ich den schon ab dem 1. Kind nehmen sollen. Schon alleine um die Mutterbänder zu schohnen.

Re: August-Piep

Bei uns ist es sehr anstrengend. Jedes Wochenende sind wir am Haus und werkeln, unter der Woche wird geplant und besprochen, Helfer einteteilt und der Haushalt gemacht. 

Die letzten Tage hatten wir zum ersten mal Magen-Darm im Haus. Wir hatten bisher wirklich Glück, dass wir uns das nie geholt haben. Meinen Mann hat es voll erwischt und meinen großen Sohn auch. Der hat mehrmals erbrochen und ist nach 5 Tagen immer noch sehr lax und hat einen sehr schwindligen Magen.

Der Rest ist schon wieder am Aufstieg!

Josef läuft sehr gut. Er steigt sogar schon Stufen abwärts und setzt sich nicht mehr hin um über 2cm "Stufen" zu krabbeln. Die Eckzähne sind ohne Probleme durchgekommen. Er versteht schon sehr viel und kennt seinen Körper. Wo sind die Ohren, Augen, Nase, Haare. Wenn man von Autofahren oder Schuhe anziehen spricht geht er in die Garderobe und sucht seine Schuhe. Wenn ich Rad fahren sage sucht er seine Helm im Schrank. Es macht sehr viel Spaß zu sehen, wie er die Welt für sich erobert und Abläufe versteht!

Wörter kommen auch schon mehr. "Dua" für Durst, wenn er Trinken will. Er ist ein Goldschatz mit den hellen Haaren, braunen Augen und lange Wimpern dazu.

15 Monate

Kurz vor Monatsende komme ich dann auch mal zum Schreiben... Ich berichte auch nur vom 15. Monat, der 16. kommt dann (hoffentlich schneller) im September-Piep.

So langsam wird dem kleinen Menschlein klar, dass es einen eigenen Willen hat und dass man den auch durchsetzen möchte. Da wird dann schon mal ordentlich gezornt, wenn man nicht an den Herdknöpfen drehen oder die Blumenerde im Wohnzimmer verteilen oder essen darf. Da die Blumentöpfe viel zu groß für Strumpfhosenüberzieher sind, stecken sie nun in riesigen Tüten, die ich über Nacht zum Belüften öffne. Auch sonst muss man aufpassen, weil so manches im Müll landet, was da nicht rein soll. Hoffentlich ist das alles nach dem Urlaub langweilig oder vergessen.

Dafür kann sie schon ein bisschen mit aufräumen und beim Steckspiel kann sie die runden Klötze schon allein reinwerfen. Auch einige Tiergeräusche beherrscht sie schon, sie zeigt "da" und sagt "bide", wenn sie was haben will. Manchmal habe ich den Eindruck, eine kleine Chinesin zu haben, da ihr "ma(ma)" viele verschiedene Bedeutungen haben kann: Mama, Puppe, Maus, Essen, mehr.

Ihre Haare wachsen ihr langsam in die Augen und mit Haarspängchen sieht sie schon so alt aus - aber selten lange, da sie es sich meist wieder rauspflückt. ;-) Sie ist aber nach wie vor eine Kleine, aber ein wenig Vorsprung für die Große soll ja auch sein.

Mein Zyklus ist weiterhin nicht in Sicht, wird aber auch nicht vermisst. Dafür hab ich seit Monaten saumäßig Ausfluss - bei der Gynkontrolle gab es aber keine Beanstandungen.

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App