Suchen Menü

Pathologischer Befund Missed Abortion - Was bedeutet das???

Guten Tag,

letzten Woche hatte ich (34 Jahre) eine Fehlgeburt mit Ausschabung in der 10. SSW.
Heute habe ich mit meinem FA den pathologischen Befund besprochen. Seine Aussage war, dass es einfach "Pech" war.
Im Bericht steht folgendes: "Zottenstroma gefäßarm und stellenweise regressiv geschrumpft. Intervillöse Fibrinabscheidungen mit kleinherzigen Zottenkollapsherden. Dezidua und sekretorisch transformiertes Korpusendometrium mit herdförmigen granulozytendurchsetzten Nekrosen und Einblutungen."

Mein FA hat erklärt, dass der Mutterkuchen nicht richtig gearbeitet hat und dass das Babylein dadurch nicht richtig ernährt werden konnte.

Nun meine Frage: Ist das so etwas wie eine Plazentainsuffizienz? Lag es an meinem Körper- also könnte es z.B. an einer Durchblutungsstörung liegen? (Mein Thrombozytenwert liegt bei 217 G/L)
Ich habe seit der 7. SSW durchgehend aus der Gebärmutter geblutet- mit ungeklärter Ursache. Zudem hatte ich eine unerkannte bakterielle Vaginose mit einem ph-Wert von 5,6. Könnte das damit zusammenhängen?

Wir möchten sehr gerne wieder schwanger werden und machen uns Gedanken, dass es noch einmal auftreten könnte. Kann man bei einer erneuten SS dagegen wirken, dass eine Unterversorgung der Plazenta nicht noch einmal vorkommt? Oder ist das wirklich, wie mein FA sagt, einfach nur "Pech"? Bei meiner ersten SS gab es in diesem Bereich Überhaupt keine Probleme.

Vielen vielen Dank für Ihre Antwort!

Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 21.10.2020, 16:34 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Pathologischer Befund Missed Abortion - Was bedeutet das???

Hallo Anna,

nein, der Befund erklärt nicht die Ursache der Fehlgeburt sondern ist eher die Folge. Wenn das Ihre erste Fehlgeburt war, ist das Risiko einer Wiederholung nur minimal erhöht.

Die Entzündung sollte möglichst behandelt werden, bevor Sie erneut versuchen schwanger zu werden.

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: Pathologischer Befund Missed Abortion - Was bedeutet das???

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!

Meinen Sie mit der zu behandelnden Entzündung die Bakterielle Vaginose oder lesen Sie aus dem pathologischen Bericht heraus, dass eine Entzündung vorliegt?

 

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 21.10.2020, 23:15 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Pathologischer Befund Missed Abortion - Was bedeutet das???

Hallo Anna,

ich meinte lediglich die bakterielle Vaginose. Dem pathologischen Befund ist diesbezüglich nichts zu entnehmen.

viele Grüße
Dr. Grüne

 

Re: Pathologischer Befund Missed Abortion - Was bedeutet das???

Vielen Dank!!!

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 22.10.2020, 22:43 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: Pathologischer Befund Missed Abortion - Was bedeutet das???

Gern. Hoffentlich geht Ihr Schwangerschaftswunsch bald wieder in Erfüllung,

Alles Gute,

Dr. Grüne

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App