Suchen Menü
In eigener Sache

Zykluskalender-App: Jetzt auf Ovy App wechseln

Eisprung berechnen, Zyklus im Blick behalten und täglich die Basaltemperatur eintragen – das alles ging bisher mit unserer kostenlosen Zykluskalender-App, die zum Anfang 2021 eingestellt wird. Die gute Nachricht: Nutzer können ihre Daten in die Zyklus-App von Ovy übertragen. Wie das geht und welche Vorteile winken, erklären wir hier!

Wechsel von Zykluskalender-App auf Ovy

Aufgrund neuer Regeln zur Zertifizierung für medizinische Apps wird die Eisprungkalender- und Zykluskalender-App von 9monate.de ab dem 01.01.2021 nicht mehr unterstützt und somit eingestellt. Um den Nutzerinnen weiterhin die Möglichkeit zu geben, ihren menstruellen Zyklus zu berechnen, können sie bereits jetzt ihre Daten an die Ovy App übertragen.

Was ist die Ovy App?

Mit der Ovy App und dem passenden Ovy Bluetooth Basalthermometer können die fruchtbaren und nicht fruchtbaren Tage, der Zeitpunkt des Eisprungs sowie die nächste Periode einfach und sicher bestimmt werden. Die Ovy App ist ein Medizinprodukt der Klasse 1. Übrigens erfolgt die Datenspeicherung in Deutschland.

Die Ovy App ist der tägliche Begleiter für die Dokumentation von Körpersignalen wie Basaltemperatur, Zervixschleim, Muttermund und Periode. Die erfassten Daten werden nach dem Algorithmus des erforschten NFP-Regelwerks ausgewertet, um die fruchtbaren und nicht fruchtbaren Tage sowie den Zeitpunkt des Eisprungs zu berechnen.

Die Userinnen haben die Auswahl zwischen drei Modi:

  • Empfängnisregelung nach NFP
  • Körper kennenlernen
  • Schwanger werden

Zudem gibt es die Ovy Partner App zum Teilen des eigenen Zyklus mit dem Partner oder der Partnerin: Er oder sie sieht die fruchtbare Phase, den Tag des Eisprungs und die nächste Periode.

Zykluskalender-App: So klappt der Wechsel zu Ovy!

Welche Vorteile hat der Wechsel auf Ovy?

Durch die Übertragung des Backups aus der Eisprungkalender- und Zyklus-App von 9monate.de an die Ovy App gehen keine der Eintragungen und Berechnungen der letzten Zyklen verloren.

Durch die Erstellung eines logingeschützten Nutzerkontos in der Ovy App gehen zukünftig keine Daten mehr bei einem Gerätewechsel oder dem Verlust des Smartphones verloren. Einen großen Vorteil bietet die Kopplung der Ovy App mit dem Ovy Bluetooth Basalthermometer. Dieses misst die Basaltemperatur exakt drei Minuten lang auf zwei Nachkommastellen genau und überträgt sie automatisch per Bluetooth an die Ovy App. Eingabefehler am Morgen werden so vermieden.

Diese App-Funktionen können kostenfrei genutzt werden:

  • Dokumentation von Basaltemperatur, Zervixschleim (nicht im NFP-Modus),
  • Gebärmutter, Störfaktoren, Periode, Hygienemittel, Schmerzen
  • Kalender, Temperaturkurve
  • Blog Ovy Care
  • Benachrichtigungen

Wer steckt hinter Ovy?

Das Female Health Unternehmen Ovy wurde 2017 von Lina und Eva Wüller gegründet und hat seinen Sitz in Hamburg. Ovys Ziel ist es, dass Frauen gesund leben – ohne künstliche Hormone. Mit der Ovy App und dem passenden Bluetooth Basalthermometer unterstützt Ovy Frauen und Paare mit Kinderwunsch und bei der natürlichen Empfängnisregelung.

Foto Lina und Eva Wüller
 

Die beiden Schwestern Lina und Eva Wüller haben sich vor ein paar Jahren gegen die Einnahme von künstlichen Hormonen entschieden und nach einer sicheren und einfachen Alternative zur Pille gesucht. Da sie diese nicht finden konnten, haben sie selbst eine entwickelt und Ovy gegründet. Ganz nach dem Motto "von Frauen für Frauen".

Was ist Ovy Premium?

Passend zum Wechsel von der Eisprungkalender- und Zykluskalender-App von 9monate.de zur Ovy App erhalten die Userinnen einen Rabatt über 20 Euro auf das Ovy Bluetooth Basalthermometer. Damit gibt es gleich noch einen Vorteil: Käuferinnen des Ovy Bluetooth Basalthermometers erhalten ein Jahr lang alle Ovy Premium Funktionen gratis. Regulär kostet Ovy Premium 3,99 Euro pro Monat beziehungsweise 34,99 Euro pro Jahr.

In Ovy Premium sind diese Funktionen enthalten:

  • Dokumentation von Sex, Ovulationstest, Schwangerschaftstest, Krankheit, Medikamente, Notizen, Schlaf, Haut, Haare, Stimmung, Aktivität
  • Ovy Partner App
  • Zyklusgraph, Zyklus Export
  • Schwangerschaftsmodus

Die Ovy App ist für Android & iOS erhältlich.

Hier geht es direkt zum PlayStore von Google.

google-play-badge

Hier geht es direkt zum AppStore von Apple.

Button App Store

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, senden Sie uns gerne eine Nachricht an app@9monate.de.

Beiträge im Forum "Kinderwunsch: Ich will schwanger werden - wer noch?"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Fruchtbarkeit steigern mit Traditioneller Chinesischer Medizin

TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) bei Kinderwunsch: Wie ein ausgeglichener Lebensstil zusammen mit Heilkräutern, Akupunktur und Moxibustion die Fruchtbarkeit fördern soll. Mehr...

Schwermetalle und Chemikalien können unfruchtbar machen

Zunehmende Unfruchtbarkeit durch Umweltgifte? Diese Zusammenhänge zwischen der zunehmenden Belastung mit Schwermetallen und Chemikalien und dem Rückgang der Fruchtbarkeit werden diskutiert. Mehr...

Zyklus & Fortpflanzung

Die Lutealphase (Gelbkörperphase) ist der Zeitraum zwischen dem Eisprung und dem Einsetzen der nächsten Periode. Sie dauert durchschnittlich zwölf bis 14 Tage an. Umgangssprachlich spricht man von der zweiten... Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App
Weitere interessante Themen
  • TSH bei Kinderwunsch

    TSH (= Thyreoidea stimulierendes Hormon) wird im Blut untersucht, um die Schilddrüse zu überprüfen. Besonders Frauen mit bereits länger bestehendem Kinderwunsch sollten den... Mehr...

  • Dehydroepiandrosteron (DHEA)

    Dehydroepiandrosteron (DHEA) ist ein Hormon, das sowohl in der Nebennierenrinde als auch in Eierstock oder Hoden produziert wird. Aus DHEA entstehen weibliche (Östrogene) und... Mehr...

Reproduktionsmedizin
  • Eizellspende

    Eine Eizellspende ist eine Möglichkeit für Frauen beziehungsweise Paare mit unerfülltem Kinderwunsch, im Rahmen der künstlichen Befruchtung schwanger zu werden. In Deutschland ist... Mehr...

  • In-Vitro-Fertilisation (IVF)

    Die In-vitro-Fertilisation (IVF) oder Reagenzglasbefruchtung gilt als das bekannteste Verfahren in der Reproduktionsmedizin. Bei der In-vitro-Fertilisation werden der Frau... Mehr...