Suchen Menü

Nicht unter Kontrolle zu bekommen; Hilfe!!!

Hi,ich hoffe es sind nicht alle im Urlaub. Meine Zwei wollen einfach nicht hören und stellen immer wieder das gleiche an. Schimpfe auch schon jeden einzeln aus, bestrafe sie und rege mit ihnen dass das so nicht geht und Mama und Papa ganz traurig sind... Ach ja, sie sind jetzt fast 21/2 Jahre. Ich weiß echt nicht weiter, kann ja nicht alles wegschließen. Sie klettern überall hoch und nehmen auch fast täglich ihr Bett auseinander, Spülmittel, Creme, alles wird ausgekippt. Im Kindergarten sind sie nicht so, warum zu Hause? Habt ihr auch solche Probleme, bzw. aufgeweckten Kinder?

Vielen lieben Dank,

Katja mit Janne und Lennart:GIRL 176:

 

 

Bisherige Antworten

@mehlfee

Hallo liebe Katja,

leider hat hier im Forum noch niemand geantwortet. Ein wenig schade, dass das Forum in letzter Zeit ein bisschen eingeschlafen ist.

Du könntest Deinen Beitrag auch einmal im Forum für Großfamilien posten. Dort kommt es nicht so sehr darauf an viele Kinder zu haben und ich denke, man kann Dir dort bestimmt einen Tipp geben.

Viele Grüße

Victoria

 

Re: Nicht unter Kontrolle zu bekommen; Hilfe!!!

Hallo Katja,

glückwunsch, du hast zwei gesunde und aufgeweckte Kinder :-) das ist zwar manchmal anstrengend, aber du bist ja nicht alleine mit diesen Problemen und leider, ich kann nur sagen, Geduld, Geduld, Geduld.... Es geht vorbei, irgendwann.... Wir hatten das auch und sind immer noch teilweise in dieser Phase, dadurch dass Greta immer bisschen später dran ist... Sie müssen ihre und eure Grenzen ausprobieren, sie wollen die Welt entdecken für sich und auch wenn uns das nervt und es wahnsinnig anstrengend ist, vor allen wenn man so zwei kleine Entdecker auf einmal hat, so sollen wir ihnen das weitgehend ermöglichen, natürlich immer in Grenzen... Das Problem liegt auch darana, das Gleichgewicht zu finden, ihnen Freiraum zu lassen ohne dass sie das Haus auseinander nehmen ;-)... Wir haben z. b. Im Wohnzimmmergrosses Bücherregal, wo sie immmerdie Bücher ausgeräumt haben. Also haben wir ihnen da einige Bücher da gelassen, andere weggeräumt und die untere Regale mit Spielzeug gefüllt.... Greta klettert immmer noch auf Stühle also haben wir die Stühle unter Tisch zusammwn gebunden, jetzt kann sie sie nicht mehr heruasschieben.... Und so haben wir versucht alles weitgehend zu sichern, zu,indenst die gefährlichen Sachen. In der Küche sind alle Schränke abgesichert....  Und ja, wir haben fast alles weggeräumt und weggesperrt als mir das aufräumen hinterher zu anstrengend war... andreseits, wenn sie merken, dass sie freien Zugang zu etwas haben und nix gesagt wir, wird es ihnen dannn schnell langweilig...... Das lustige daran ist doch, dass man dabei Mamas und Papas volle Aufmerksamkeit hat :-P 

wie gesagt, wir sind auch dadurch und jetzt mit 3 Jahren ist Erik viel vernümftiger geworden und man kann mit ihm schon reden und aushandeln.... Auch mit 2 1/2 Jahren finde ich, dass sie das Schimpfen nicht voll verstehen und es dauerts länger, bis da im Köpfchen angekommen ist, was die Mama eigentlich von mir will :-X ....

und ja, im Kindergarten werden die Kinder ausgerauscht, das kommmt mir auch so vor ;-)

Also Katja, ich wünsche dir viel Geduld und noch mal Geduld, du hast halt aufgeweckte Kinder und das ist auch gut so.... :GIRL 012:

ich drücke dich! 

Magda mit Erik und Greta , grad 3 geworden =-O

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen