Suchen Menü

Risiko für Fehlbildung/Chromosomenanomalien

Sehr geehrter Dr.Nawroth,

ich bin (33) und habe noch zwei ICSI-Versuche. Ich nehme das Antidepressivum Sertralin und das Neuroleptikum Quetiapin und müsste diese beiden Medikamente auch in der Schwangerschaft nehmen. Nun ist es wie ich Ihnen geschrieben habe gerade etwas schwierig mit meiner Jobsituation (bald arbeitslos).Allerdings möchte ich nicht noch mehr Zeit verlieren nur weil ich eine neue Stelle finden möchte weil ich grosse Angst habe, dass die Risiken für eine Fehlbildung beim Kind dann noch erhöhter sind da 1.) ich schon die o.g. Medikamente in der SS nehmen muss 2.) ich beim 2.Versuch und 3.Versuch zwischen 34-35 vielleicht auch 36 Jahre alt wäre 3.) der Weg der künstlichen Befruchtung ja auch ein Risikofaktor für Fehlbildungen darstellt.Somit hätte ich doch ein dreifaches Risiko, dass mein Kind eine Fehlbildung kriegt? Oder ist diese Sorge unbegründet und es macht keinen Unterschied ob ich jetzt mit 33Jahren mit diesen Medikamenten und  auf dem Weg der künstlichen Befruchtung schwanger werde oder ob mit 35Jahren mit diesen Medikamenten und auf dem Weg der künstlichen Befruchtung? Dass es so oder so eine Risikoschwangerschaft (in Bezug auf Fehlgeburt und Frühgeburt) ist, ist mir klar die Frage ist nur ob dann das Risiko für eine Chromosomenanomalie oder andere Fehlbildungen nochmal deutlich erhöhter ist weil ich dann eben um die 35 bin und diese Medikamente nehme. Hat eine andere 35-Jährige Schwangere dann mit weniger Fehlbildungen zu rechnen weil sie keine Medikamente nimmt?

Ich möchte daher entscheiden ob ich dem Kinderwunsch oder der Jobsuche erstmal Vorrang geben möchte.

Ich bitte um ehrliche Einschätzung und hoffe auf Ihre Rückmeldung.

Bisherige Antworten
Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 19.07.2021, 15:11 Uhr
4317 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Risiko für Fehlbildung/Chromosomenanomalien

wie bereits heute morgen geschrieben, sind Ihre Sorgen unbegründet. Eine Jahr Abwarten würde die Risiken nicht relevant beeinflussen.

MfG!

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 34. Schwangerschaftswoche (34. SSW)

    Die Geburt rückt näher und Ihr Bauch wird immer runder. In der 34. Schwangerschaftswoche steht Entspannung auf dem Programm. Vermeiden Sie Stress und kommen Sie gemeinsam mit Ihrem... Mehr...

  • Homöopathie bei Sodbrennen in der...

    Viele Frauen haben während der Schwangerschaft mit Sodbrennen zu kämpfen. Mit homöopathischen Arzneimitteln lässt sich Sodbrennen in der Schwangerschaft ohne Nebenwirkungen... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen