Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 16. Oktober 2018
Menu

Planung Gebärmutterbiopsie

Sehr geehrter Herr Professor Nawroth,

es wurde mein Hormonspiegel untersucht um herauszufinden warum nach der Ausschabung (SSW 9 Zwillinge nach ICSI) 7,5 Wochen keine Blutung einsetzt. Das sind die Werte von Montag:

LH 4.8
FSH 1.92
E2 76.5
Progesteron 12.0
Prolaktin 21.4
Testosteron <20.0
DHEA 194
HCG 2.3

Gestern am Donnerstag wurde zusätzlich ein Ultraschall gemacht mit dem Ergebnis, dass die Ärztin so schnell auch keine Blutung erwarten würde, da sich kaum Schleimhaut aufgebaut hat. Heute habe ich dann aber eine Blutung inkl. Regelschmerzen bekommen.
Damals wurde mit der KIWU Klinik vereinbart, dass ich einen Termin zur Gebärmutterspiegelung für die zweite Zyklushälfte vereinbaren soll sobald ich meine Tage bekomme. Das Ziel ist, das Milieu in der Gebärmutter zu dem Zeitpunkt zu untersuchen, wo normalerweise eine Einnistung stattfindet. Nun bin ich verunsichert, erreiche aber im KIWU Zentrum niemanden. Daher meine Fragen:

1. Ist die Blutung als Regelblutung oder Zwischenblutung zu werten?

2. Kann man das aus den Werten ableiten?

3. Welche Konsequenzen hätte es, wenn eine Gebärmutterbiopsie durchgeführt wird und der Körper dann doch nicht in der zweiten Zyklushälfte ist weil man die Blutung falsch gedeutet hat?

4. Wird der Zyklusfortschritt vor der OP noch einmal überprüft?

Vielen Dank
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services

Zum Seitenanfang