Suchen Menü

PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo Ihr Lieben,

 

ich bin ganz frisch hier und stelle mich kurz vor.

Ich bin 32 und habe 2016 die Diagnose PCOS bekommen. Seit einem Jahr versuchen mein Mann nun unsere Familie zu vergrößern (haben letzten August geheiratet). Bis jetzt leider ohne Erfolg. :SORRY:

Zuerst habe ich nur mit Mönchpfeffer und Clavella versucht, das PCOS etwas abzumildern. Hatte vier Zyklen lang dann Zyklen von ca. 6 Wochen. Und plötzlich kam dann wieder ein 4 Monats-Zyklus (dachte natürlich erst ich wäre schwanger - haha, leider nein). Daraufhin hat mich meine Frauenärztin dann an eine Kinderwunschpraxis verwiesen.

Dort fühle ich mich sehr wohl und habe grade den zweiten (leider erfolglosen) Zyklus mit Letrozol, Ovitrelle und Duphaston hinter mir. Hat jemand von Euch eine ähnliche Behandlung oder Erfahrungen damit?

Auch wenn die Ärztinnen mir super Chancen ausrechnen und ich die Behandlung auch gut vertrage, glaube ich irgendwie nicht so richtig dran, dass es klappt. Wieso weiß ich auch nicht. Kennt Ihr das? Und leider ist es durch diese sehr kontrollierte Form der Zykluskontrolle schwer, sich einfach mal zurück zu lehen (wie es ja von jedem, der meint was sagen zu dürfen, empfohlen wird).

Dazu kommen die typischen Nebenwirkungen vom PCOS. Meine Haut ist furchtbar und ich habe gut 5 kg zugelegt. Das fördert natürlich nicht grade meinen positiven Allgemeinzustand. :TIRED:

Würde mich freuen, mich einfach mit Euch auszutauschen und sich gegenseitig ein wenig Mut zu machen. Um mich rum werden alle natürlich schwanger und da fehlt mir jemand, der versteht wie es mir geht. :-)

 

Ganz liebe Grüße,

 

Andrea

Bisherige Antworten

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Liebe Andrea, 

Meine Letrozolbehandlung ist jetzt knapp 4 Wochen alt und schläft auf meinem Schoß. Ich habe auch ein leichtes PCO bedingt durch eine Insulinresistenz. Habe dagegen Metformin verschrieben bekommen und zusätzlich kam die Therapie mit Letrozol und Ovitrelle. Hat bei mir gleich im ersten Zyklus funktioniert was ich nach erfolglosen 3 Jahren KiWu auch nicht glauben konnte. Meine Schwangerschaft verlief auch super. Also bleib am Ball. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es klappt. 

LG

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo tamiri,

 

vielen Dank für Deine Antwort. 

Das klingt ganz toll :GIRL 039: herzlichen Glückwunsch. :-)

Und mir macht es Hoffnung. Ich habe glücklicherweise keine Insulinresitenz. Dafür darf ich zusätzlich noch was für die Schilddrüse nehmen %) bin froh, wenn das alles mal weniger wird.

 

Liebe Grüße 

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Liebe Andrea,

auf der Suche nach Erfahrungen mit Letrozol, bin ich auf Deinen Beitrag gestoßen. Da der Beitrag noch nicht so alt ist, wir das gleiche Schicksal teilen und zudem den gleichen Namen, dachte ich mir ich melde mich mal. 

Auch wir versuchen schwanger zu werden & nehmen nun im 1. Zyklus Letrotzol. Ich bin gespannt wie lange es dauert und ob es überhaupt funktioniert. 

 

Was gibt es bei Dir Neues ?

 

Viele Grüße 

Andrea 

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo Andrea :-)

 

Freut mich, von Dir zur hören, wo wir doch echt einiges gemeinsam haben. [:-}

Ich setze mir heute die Spritze im dritten Zyklus. Sollte es in diesem wieder nicht klappen, wird ab dem nächsten Zyklus die Insemination dazu kommen. Die Spermien meines Mannes sind nämlich leider recht schnellt tot.

Wünsche Euch ganz viel Erfolg und das es schnell klappt. Verträgst Du das Letrozol gut? Am ersten Tag der Einnahme bin ich immer total müde und ko. Danach ist es dann ok.

Darf ich fragen, wie lange Ihr schon versucht und wie alt Du bist? Ich weiß nicht, ob ich es im Beitrag schon geschrieben hatte, aber ich bin 32 und wir versuchen jetzt genau ein Jahr.

Im Moment plagen mich auch total die Nebenwirkungen des PCOs. Pickel und Gewichtszunnahme. Fühle mich sooooo unwohl und hab gleichzeitig gar keinen Antrieb mich mehr zu bewegen zB. Ätzend! Kennst Du das auch?

Jetzt aber erst mal ein schönes Wochenende. :DRINK:

 

Liebe Grüße,

 

Andrea

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo zusammen,

Ich gebe jetzt auch mal meinen Senf dazu, da ich es schön finde, dass sich in diesem Forum mal wieder was rührt :-)

Ich dachte am Anfang auch immer, dass es aufgrund des PCO Syndrom nicht klappt. Habe auch schon diverse Hilfsmittel von Metformin, Clomifen usw. durch, um einen stabilen Zyklus zu bekommen.

Nach mittlerweile 2,5 Jahren des Versuchens liegt es bei mir leider nicht nur am PCOS. Es wurde zusätzlich bei mir noch Endometriose festgestellt, die jetzt vermutlich hauptsächlich dafür Schuld ist, dass es nicht klappt. Ich bin immer noch bei meinem FA in Behandlung und fühle mich dabei sehr wohl. Kann euch nur den Tipp geben, lasst euch ordentlich untersuchen und Diagnosen stellen um andere Sachen auszuschließen.

Liebe Grüße :-)

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo, 

ich bin auch ganz frisch hier :)

Ich kann dich gut verstehen, bei mir ist es ähnlich. Ich bin seit letzten Jahr September verheiratet und mein Mann und ich wollten dann direkt loslegen mit dem Nachwuchs. Leider klappte es nach absetzen der Pille nicht. Ich habe meine Regel einfach nicht bekommen. Meine FA sagte immer ich sollte warten.... bis ich dann im April diesen Jahres keine Geduld mehr hatte, da ich einfach meine Regel nicht bekommen habe. Ich bekam dann Letrozohl. Wir haben es dann zweimal damit probiert aber schwanger wurden wir nicht. Meine FÄ verwies uns dann direkt in die Kinderwunschklinik. Da kam sofort raus PCO-Syndrom. Ich war total geschockt und am Boden zerstört... so schwierig habe ich mir es nicht vorgestellt schwanger zu werden... mittlerweile sind wir in Behandlung und wir fühlen uns in der Klinik sehr gut aufgehoben. Derzeit probieren wir es mit täglichen spritzen und danach eine Spritze zur Auslösung des Eisprungs. 

 

Man darf einfach die Hoffnung nicht aufgeben. Weiter machen und positiv denken. Egal wie lange es dauert... meine Haut und allgemein Zustand hat sich auch sehr verändert... unreine Haut und Stimmungsschwankungen.. 

hat jemand ähnliche Erfahrungen?

 

liebe Grüße 

 

micy 

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo micy,

 

danke für Deinen Beitrag.

Oh man, echt Respekt das Du 7 Monate durchgehalten hast ohne zu wissen was los ist. Ich glaube ich wäre nach drei schon beim Frauenarzt eskaliert ;).

Umso schöner, dass Du jetzt gut aufgehoben bist. Was genau wird Dir denn gespritzt? Warum nimmst Du das Letrozol nicht weiter?

Die Spritze für den Eisprung ist übrigens gar nicht schlimm. Man muss sich halt nur etwas überwinden zuzustechen.

 

Ja, ich kenne das total. Mit der Pille hatte ich immer eine nahezu perfekte Haut und konnte bei Diziplin was das Essen angeht immer gut abnehmen. Außerdem hatte ich auch Lust mich zu bewegen. Jetzt wiege ich 8 kg mehr, hab keine Motivation mich zu bewegen und Haut wie ein Teenager. Von der Psyche will ich gar nicht anfangen :-(. Das finde ich fast noch schlimmer, als nicht schwanger zu werden.

Ich habe daher letzten Samstag mit der Akupunktur angefangen und merke psychisch echt schon eine Besserung. Fühle mich zufriedener und habe mehr Lust was zu unternehmen und auch mal was Sport zu machen. Vielleicht hilft Dir das ja auch :-)

 

Ganz liebe Grüße!

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo Andrea, 

ich habe es zweimal mit letrozol probiert & meine Ärztin meinte es ist evtl besser mit der Spritze bezüglich der Nebenwirkungen und Erfolgschancen. 

Ich Spritze derzeit Follitropin. Das mache ich 1 Woche und dann wird nachgeschaut wie es bei mir aussieht und dann ggf. die Auslösungsspritze gesetzt, ich bin gespannt ob es direkt beim ersten Mal klappt mit Spritze oder wir weitere versuche brauchen:-X

Ich verstehe dich gut mit den ganzen Problemchen die man plötzlich hat.:TIRED:. aber ich persönlich versuche es auszublenden, da ich bzw. wir uns so sehr Nachwuchs wünschen, ich denke dann sind die anderen Sachen nur Äußerlichkeiten und gut ist. Das wird auch wieder besser, ich habe einen sehr tollen Ehemann der das alles so mit macht und zu jeden Termin mitgeht und auch immer sagt, es ist nicht schlimm wenn ich plötzlich Pickel habe etc... ich denke das ist schon viel wert. Wie ist es bei dir? Wenn Akupunktur hilft ist das eine super Sache! Ich mache eigentlich Ballett aber derzeit habe ich auch nicht mehr soviel Lust dazu:GIRL 252:

Wie sieht es denn bei dir aus? Nimmst du gerade Hormone ? 

 

Liebe Grüße 

 

micy 

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Guten Morgen micy,

ich hoffe Du hattest ein schönes WE. :) Hast Du die Auslöse-Spritze für  schon gesetzt?

Ich bin zur Zeit in der "Geduldsphase", mache nächste Woche Montag den Test. Was mich leicht postiv stimmt, ist, dass meine Haut innerhalb von wenigen Tagen viel viel besser geworden ist. Ob das jetzt nur an der Akupunktur liegt glaube ich nicht. Aaaaaaber keine falschen Hoffnungen machen, nächsten Montag weiß ich mehr.:GIRL 012:

Mein Mann ist auch absolut tiefentspannt. Ihn nervt es nur, wenn ich so unzufrieden mit mir selber bin. Das nervt mich ja auch. Wie gesagt - im Moment ist es ok. Und wie Du schon sagst, es sind nur Äußerlichkeiten. Leider muss ich bei sowas dann feststellen, dass ich doch recht eitel bin. :-(

 

Ich wünsche Dir jetzt erst mal einen guten Start in die Woche.

 

Liebe Grüße,

 

Andrea

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo, 

 

ich habe noch nie eine Auslösungsspritze bekommen. Derzeit bekomme ich eine Spritze damit die Follikel groß genug werden. Die Auslösungsspritze soll dann bald wenn die groß genug sind folgen :) 

 

Ich habe fast gar keine Geduld mehr und hoffe das wir bald schwanger werden... habe echt Respekt vor Pärchen die es schon länger als 1 oder 2 Jahre probieren, dass ist echt hart denke ich :-(

 

Was für ein Test machst du genau? Schwangerschaftstest? Oder habe ich das falsch in Erinnerungen :-X

 

ich wünsche auch einen schönen Start in die Woche :-) liebe Grüße Micy

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Guten Morgen :-)

Wann gehst Du denn zur Kontrolle, ob Du ein reifes Ei hast?

Ja genau, zwei Wochen Bach dem Eisprung soll ich den immer machen. Bin sehr gespannt und hoffe. Ich bin nämlich mittlerweile auch echt ungeduldig. Wahnsinn wie Paare das über Jahre hinweg ertragen.

 

Schönen Tag!

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo, 

 

das glaube ich dir! Ich drücke die Daumen! 

Ja genau, am Freitag ist die Kontrolle die Spritze gewirkt hat, wenn die Dosierung richtig war, bekomme ich wahrscheinlich eine Auslösungsspritze für den Eisprung, wenn nicht, muss nochmal mehr gespritzt werde. Ich bin gespannt :-)

Einen schönen Tag und bin gespannt was bei dir rausgekommen ist! Liebe Grüße!

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Guten Morgen!

Und, wie sieht es bei Dir aus?

Bei mir hat es diesen Zyklus leider nicht geklappt.:,( Dieses ständige hoffen, warten und wieder enttäuscht werden ist echt zermürbend. Über Jahre würde ich das nicht ertragen.

Na ja, aber wir hoffen jetzt auf die Insemination.

 

Schönen Start in die Woche!

 

Liebe Grüße.

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo! 

 

Oh nein, dass tut mir sehr leid!!! Ich war Freitag in der kiwu und da kam heraus das die Dosis die mir gespritzt wurde zu niedrig ist (es wurde erstmal weniger angesetzt da ich sehr schlank bin), und jetzt Spritze ich seit Freitag mehr und muss am Mittwoch wieder hin, und da hoffe ich das jedenfalls 1 Follikel groß genug ist damit ich eine Auslösungsspritze bekommen kann :-)

ich kann dich gut verstehen! Es ist so eine Geduldsprobe! Sogar mein Arzt meinte, das ist alles eine Geduldsfrage:-( furchtbar! 

Naja es hilft ja nichts, einfach weiter Daumen drücken! Es wird schon irgendwann klappen! Bist du denn auch in einer Kinderwunschklinik oder normalen Frauenarzt ? 

 

Auch einen schönen Start in die Woche!;-)

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Ich Danke Dir. Oh ja, Geduld - ist so gar nicht mehr Stärke. :-( Und bei mir wächst die Angst, dass es am Ende gar nicht klappt. Ich weiß, es ist bescheuert, da wir erst am Anfang sind. Trotzdem habe ich diese Angst. Kennst Du das?

Ich bin in einer Kinderwunschpraxis, fühle mich dort auch sehr wohl.

 

Na dann drücke ich Dir die Daumen, das Du morgen was positives zu berichten hast. Bin gespannt :-)

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Huhu! 

Das Gefühl kenne ich! Ich habe auch Angst das ich nie schwanger werde:-X

ich war heute in der Klinik. Leider darf ich noch keine Auslösungsspritze bekommen. Ich muss nochmal 3 Tage mit der doppelten Dosis nachspritzen und am Samstag nochmal hin:-(

also wird es evtl diesen Monat auch wieder nichts... ich versuche irgendwie positiv zu denken... 

 

leider bin ich so müde und schlapp von der Spritze, fällt mir echt schwer zu arbeiten. Gehts dir genauso? Ich drücke dir auch weiterhin die Daumen! Lg :-)

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Ach, das tut mir echt leid. :-( Ich hoffe, es klappt am Samstag doch noch. Hattest Du denn mit dem Letrozol regelmäßig ein reifes Ei? Das klappt bei mir gut, sonst passiert nur nichts...

Ich bin allgemein total antriebslos dank des PCOs. Habe eben auf der Waage festgestellt, dass ich innerhalb von einem Jahr 10 kg zugenommen habe =-O ich bin total schockiert und werde das jetzt ändern. Ich hoffe mit weniger Kilo und mehr Bewegung kommt auch der Antrieb wieder und der Körper hat Bock schwanger zu werden. Wird hart, aber gut, bringt ja alles nichts!

Blöde A.loch-Hormone :DEVIL:

Hab trotz allem einen schönen Abend!

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Oh ja das kenne ich mit der Antriebslosigkeit! Es ist echt ätzend. Ich habe auch bisschen zugenommen aber es geht noch:-)

 

mIt letrozol hatte ich ein Ei das ca nur 1,4 groß war das ist halt zu klein... deshalb versuchen wir es nun mit spritzen damit es einfacher ist auch nachzuspritzen. Also Geduld, Geduld, Geduld.... bin gespannt wie es Samstag aussieht... ich stelle mich erstmal drauf ein, dass im Oktober die Chancen höher sind, da wir bis dahin wissen wie hoch die Dosierung sein muss. Bei letrozol ist der Nachteil das man ja nicht nachhelfen kann falls das Ei wieder nicht groß genug wird :-X 

 

ich drücke dir weiterhin die Daumen und einen schönen Tag! Bald ist Wochenende :-)

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Uuuuuund, wie sieht’s aus?

Hattest Du gestern ein sprungreifes Ei? :-)

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hey! 

 

Nee leider nicht..:-(

Ich muss nochmal 5 Tage nachspritzen.... :-X

und nimmst du letrozol weiter?

lg und einen schönen Start morgen in die Woche! :-)

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Ach man, dass tut mir leid :-( dauert ja echt lange bei Dir. Haben die denn was gesagt, warum und wie es weiter gehen soll, wenn es so nicht klappt?

 

Ich nehme ab morgen wieder Letrozol und nächsten Montag habe ich dann Ultraschall. Bin gespannt, dies wird ja der 1. Zyklus mit Insemination.

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Oh das wird spannend! Aber das wird dann bestimmt klappen bei dir oder? 

 

Das kommt weil wir das erste mal spritzen und die Ärzte die Dosis für meinen Körper noch nicht haben. Deshalb sagte der Arzt im Oktober wissen wir, wie viel Einheiten gespritzt werden muss damit das Ei groß genug wird, dieser Monat ist eher der rausfindmonat%)

also gebe ich die Hoffnung nicht auf das es damit und danach mit der Auslösungsspritze klappt :-) wenn es so bis Dezember nicht geklappt hat, dann ziehen wir wahrscheinlich eine künstliche Befruchtung in Betracht. Aber ich habe echt Angst davor. Wie sieht es bei dir aus?

 

lg:-)

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Na das klingt doch nach einem Plan. Hoffe im September wird es aber auch noch klappen.

Wir hoffen es :-) mal abwarten.

Meine Krankenkasse hat die Inseminationersf mal für 8 Zyklen genehmigt. Glaube aber nicht, dass ich so lange warten möchte, bis wir die künstliche Befruchtung mit einbeziehen. Mal sehen was meine Ärztin im nächsten Termin sagt.

Wovor genau hast Du da Angst? Ich hab Angst immer wieder enttäuscht zu werden und dann so zu verkrampfen, dass gar nichts mehr klappt :-(

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Was genau ist das was ihr dann macht? 

Natürlich habe ich Angst immer enttäuscht zu werden aber auch vor der künstlichen Befruchtung. Ich weiß nicht was genau da auf mich zukommen würden und das verunsichert mich... aber natürlich würde ich alles machen damit die Chancen hoch genug sind das wir schwanger werden:-)

 

die Monate schwinden nur dahin weil man jeden Monat hofft und bangt . Ich hoffe das es bald ein Ende hat und die Ärzte dir und mir helfen können damit wir nicht mehr solange nicht warten müssen :-)

ich muss am Mittwoch wieder hin. Mal schauen was dort rauskommt :-)

liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche! 

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Guten Morgen!

Mein Zyklus wird weiterhin mit Letrozol reguliert, ich löse den Eisprung selbst aus und nehme danach noch die Gelbkörperhormone. Diesmal darf mein Mann mit und sein Sperma abgeben. Dies wird aufbereitet, quasi etwas fitter gemacht, und an meinem Eisprung in die Gebärmutter gespritzt. So ist der Weg dann kürzer. ;) bin gespannt.

Ja, da sagst Du was. Die Zeit fliegt und um uns rum werden die Leute schwanger und bekommen Kinder. Ist echt schwer, da ruhig und entspannt zu bleiben, was man ja unbedingt soll :-(

Ich wünsche Dir auch einen guten Start und hoffe, am Mittwoch bist Du schon ein Stück weiter.

Liebe Grüße.

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Ahh ach so. Ja das klingt doch vielversprechend :-)

Ja das kenne ich. Irgendwie ist gefühlt jeder schwanger... am schlimmsten sind die, die dann sagen, man muss einfach die Pille absetzen und dann wird man ja sofort schwanger:-( als wenn das immer so einfach wäre :-Xich muss das auch immer überspielen dann... mir fällt es auch nicht leicht derzeit zu arbeiten... die ganzen Termine zwischendurch und ich kann mit niemanden auf der Arbeit darüber reden, dass ist nicht immer einfach ...

Aber dann drücke ich dir die Daumen das es klappt :-)

Dankeschön! 

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Oder der Satz: „Probier es doch mal mit Mönchpfeffer.“ hallo, ich bin in medizinischer Behandlung. Meinst Du nicht, darüber sind wir schon weit hinaus? %)

 

Oh ja, dass kenne ich gut. Ich bin auch erst seit 3 Monaten in meinen Job, da geht das Thema mal gar nicht. Fällt mir nach jedem negativen Schwangerschaftstest besonders schwer „normal“ auf der Arbeit zu sein. :/

 

Na ja, positiv denken und nach vorne schauen. Alles andere bringt nichts.

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Ja diese Sätze sind die besten:-D

ja und ich arbeite in einem sehr großem Unternehmen und wenn da jemand plaudert geht macht das sowas von die Runde, deshalb bin ich lieber still und sage nichts;-)

 

Genau immer positiv denken und dann wird es schon! Irgendwann haben wir ein kleines Würmchen :-)

 

 

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo!

Gibts bei Dir was Neues? Ich habe am Montag den nächsten Ultraschalltermin und denke, das dann nächste Woche die Insemination ansteht :-) bin gespannt!

 

Liebe Grüße und eine schöne Restwoche.

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo, 

 

ja ich durfte gestern Abend die Auslösungsspritze setzen :GIRL 252:

ich freue mich:-)

Allerdings heißt es jetzt abwarten und Daumen drücken! In 2 Wochen sind wir schlauer :-)

 

Aber ich bin schon glücklich, dass es bis zur Auslösungsspritze gekommen ist da mein Follikel ja immer zu klein war :-)

 

Dann drücke ich dir die Daumen & bin gespannt was du berichtest!

 

Danke dir auch:-)

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Ach wie cool, das freut mich sehr für Dich :-) dann heute aber ran an die Buletten :GIRL 101:

Auf jeden Fall gehts dann endlich vorwärts. Wünsche Euch ganz viel Erfolg, dass es zügig klappt.

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Haha ja :GIRL 252:

Dankeschön! :-) Euch auch & bin gespannt was bei dir rauskommt :-)

 

liebe Grüße! 

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Huhu! 

Ich wollte nur mitteilen das wir gestern die Nachricht bekommen haben: WIR SIND SCHWANGER:GIRL 252:

es hat gleich im 1. Zyklus mit der Auslösungsspritze geklappt! Ich habe bereits typische Symptome wie starke Übelkeit, Müdigkeit etc. Wir gehen am Mittwoch zum Arzt und dann wird weiter geschaut :-)

Trotzdem habe ich Angst was alles auf mich zukommt, gerade im Job. Ich möchte es noch nicht sagen, allerdings kann ich einige Aufgaben nicht mehr ausführen und das wird auffallen :-X

 

und wie sieht es bei dir aus? 

liebe Grüße und einen schönen Tag! 

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Woooooow, herzlichen Glückwunsch :BRAVO:das ging ja jetzt ganz flott :-) ich drücke Euch fest die Daumen, das alles gut geht.

Ich hatte letzte Woche die 1. Insemination und muss jetzt noch eine Woche warten. Wir hoffen sehr, aber ich habe echt Angst, das es wieder nicht geklappt hat. Die Chance liegt da ja leider auch nur bei 15%.:TIRED:

Aaaaaber erst mal abwarten. Und Ihr - lasst es Euch gut gehen und feiert das kleine Wunder (jetzt nur noch mit alkoholfreiem Sekt :-P).

Schönes Wochenende!

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Danke! 

ja ich hoffe das alles gut wird. Ich habe noch kein Ultraschall gesehen da wir Mittwoch erst den Termin haben, ich bin ganz aufgeregt und hoffe dass das kleine Würmchen wächst und gedeiht :-)

 

ich drücke euch ganz fest die daumen! Es ist ein Wunder und es passiert bestimmt schneller als man denkt! :-)

liebe Grüße!

@Micy

Hallo Micy,

ich habe Deinen Beitrag gerade gesehen und möchte Dir auch:GIRL 200:zum positiven Test sagen.

Wahnsinn, dass es gleich im ersten Zyklus geklappt hat.

Nun hoffe ich, Dein erster Termin wird gut verlaufen und wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft.

Liebe Grüße

Victoria

Re: @Micy

Herzlichen Dank!!! 

Wir hoffen es auch sehr:-), da ich derzeit unter teilweisen starken Unterleibschmerzen leide, aber das soll / kann wohl erstmal sein.... 

 

liebe Grüße

 

micy! 

Re: @Micy

Hallooo!

Und, wie ist der Stand der Dinge? Alles ok? Welche Woche bist Du?

 

Ich habe heute morgen - Trommelwirbel- meinen ersten positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehalten :GIRL 252: ich bin total aufgeregt und freue mich Mega. Montag gehts direkt zur Ärztin. Hat also mit der Insemination direkt geklappt :-)

Nun hoffen wir erst mal, dass wir die nächsten 8 Wochen gut gehen.

 

Wünsche Euch ein schönes Wochenende.

 

Liebe Grüße.

Re: @Micy

Ohhh klasse!!!!

Herzlichen Glückwunsch:GIRL 252:!!!

das freut mich sehr! 

mir gehts soweit ganz gut, außer Übelkeit, Magen Darm Problemen aber das ist wohl alles normal in der Frühschwangerschaft. Außerdem bin ich sehr müde und schlafe viel. 

ich bin jetzt in der 6. ssw, wir haben sogar schon ein Ultraschallbild bekommen letzte Woche, es ist noch so mini, man konnte gerade so einen Punkt erkennen:-)

wir sind am Mittwoch nochmal in der Klinik und wenn die dann einen Herzschlag feststellen darf ich endlich zu meiner Gynäkologin :-)ich hoffe natürlich das alles gut ist, die Veränderung merkt man schon im Körper, man merkt das sich was tut im Unterleib und einen kleinen bauchansatz habe ich auch schon. 

Ich wünsche euch ganz viel Erfolg und freu mich sehr das es bei euch auch geklappt hat:GIRL 154: wir bekommen jetzt eine aufregenede

zeit :GIRL 012:

 

liebe Grüße 

 

micy

Re: @Micy

Hey micy,

 

wie gehts Dir? Ich bin jetzt auch in der 6. Woche und habe Freitag meinen 1. Ultraschalltermin. Bin schon ganz aufgeregt.:GIRL 012:

Ich versuche nicht daran zu denken, was jetzt noch alles schief gehen kann, aber Angst ist da. Wie gehst Du damit um?

Ansonsten ist mir auch immer etwas flau im Magen, hsb Verdauungsprobleme und bin sooooo müde... %) aber ich nehme es als gute Zeichen :-)

 

Liebe Grüße,

 

Andrea

Re: @Micy

Hey!

 

mir gehts soweit auch ganz gut. Habe sehr starke Übelkeit über den ganzen Tag. Und müde bin ich auch total :GIRL 252: ich bin auch noch diese Woche krankgeschrieben, da ich derzeit mit den Beschwerden nicht arbeiten kann.

 

das mit der Verdauung hatte ich auch, habe auch jetzt ab und zu noch Bauchweh. Ja ich mache mich natürlich auch verrückt und habe Angst das was passiert, aber ich denke das ist ganz normal. Ich bin jetzt Anfang 8. ssw und nach und nach erzählen wir es auch das wir schwanger sind. Mein Mann sagt immer passieren kann immer was, egal welcher Zeitpunkt, deshalb positiv denken! :-)

ich habe auch am Freitag den ersten Termin bei meiner Frauenärztin, die ersten zwei Termine hatten wir noch in der Klinik. Ich bin auch schon ganz aufgeregt wie sich das Baby schon entwickelt hat etc. Wir haben ja letzte Woche den Herzschlag gehört und manchmal spüren wir diesen auch bei mir, dass ist Wahnsinn :GIRL 039:

nimmst du irgendwelche Vitamine ein? Ich nehme 2 x Magnesium aber auch nur weil ich Krämpfe wahrscheinlich durch eine Zyste habe und nehme seit gestern (telefonisch abgesprochen mit Frauenärztin) die Femibion 1. 

 

wünsche einen schönen Tag! Dann sind wir ja beide glücklich wenn endlich Freitag ist :GIRL 252:

 

liebe Grüße 

Re: @Micy

Hey!

 

Dann hoffe ich, Deine Beschwerden lassen bald nach. Ich denk an Dich :-)

 

Jaaaa, Freitag wird spannend. Zum Glück ist schon Dienstag :GIRL 252: Habe dann in der 9. Woche noch einen Ultraschalltermin am 04.11., bin bis dahin auf jeden Fall noch in der Kinderwunschpraxis. Aber da fühle ich mich auch sehr wohl.

Hast Du schon den Mutterpass?

 

Ich nehme nach wie vor Clavella, das ist Folsäure und Myo-Inositol. Dann ein Kombi-Präparat mit Magnesium um Vitamin D, Duphaston für die Schleimhaut und L-Thytoxin für die Schilddrüse. Einiges also :-D

 

Liebe Grüße,

 

Andrea

Re: @Micy

Huhu, 

Danke ich auch an dich! :-)

Ich habe noch keinen Mutterpass & du?

in der Kinderwunschklinik sagten die mir, dass ich diesen aber am Freitag erhalten werde bei meiner Frauenärztin.

 

Ich habe mich auch sehr wohl in der Klinik gefühlt :-) aber bei uns ist es so, sobald der Herzschlag da ist, wird man an die Gynäkologin "abgegeben". Ich freue mich aber auch jetzt zur Frauenärztin zu gehen und bin gespannt was so auf einen zu kommt :-) ich glaube das schlimmste ist, dann man bald nur noch alle 4 Wochen hingeht und das wird komisch werden da wir fast wöchentlich seit Monten in die Klinik mussten... 

Okay das ist mehr als ich:GIRL 252: aber mal schauen was mir meine Frauenärztin am Freitag auch noch alles gibt :GIRL 101:

 

ich hoffe das die Woche schnell vergeht und sofort Freitag ist :GIRL 012: 

 

ich drücke die Daumen das alles gut ist am Freitag für dich!

 

liebe Grüße!!! 

Re: @Micy

Hallo!

 

Hattest du heute nicht deinen Termin? Wie ist es gelaufen?

 

liebe Grüße 

 

micy

Re: @Micy

Hey!

Ach war toll, das Herzchen puckert ganz eifrig und alles ist, wie es sein soll :IN LOVE: jetzt freu ich mich schon auf den nächsten Termin.

Wie geht's Dir?

Liebe Grüße!

Re: @Micy

Guten Morgen! 

das freut mich:IN LOVE: 

Bei uns ist auch alles gut, mittlerweile ist das Baby 1,1 cm groß und das Herz pochert auch schön:-)

 

ich muss in 2 Wochen wieder hin & bekomme auch erst dann den Mutterpass. Wie ist es bei dir? 

hast du manchmal auch Angst, wenn du dich mal aufregst das etwas mit dem Baby passieren kann? Ab und zu mache ich mir schon Sorgen :-X

aber es ist so ein tolles Gefühl so einen kleinen Wurm in sich zu haben :-*

 

liebe Grüße! 

Re: @Micy

Guten Morgen :-)

Das freut mich! Welche Woche bist Du denn jetzt genau?

Ich hab am 04.11. den letzten Termin in der Kinderwunschpraxis und auch einen Termin bei meiner Frauenärztin, denke das ich den Mutterpass da bekommen werde.

Oh ja, hab immer Angst es passiert etwas. Man liest und hört soviel. Aber sobald solche Gefühle aufkommen, denke ich an was schönes oder meditiere, das hilft. Denn die Angst bringt uns da nicht weiter. Positiv denken und nach vorne schauen :THUMBS UP:

 

Wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Ganz liebe Grüße.

Re: @Micy

Ich bin jetzt Anfang 8 ssw und du? 

ah okay. Ja das denke ich auch mit dem Mutterpass:-)

 

Ich versuche auch immer positiv zu denken & man freut sich ja einfach so:GIRL 154:

Vorhin hatte ich das Gefühl es kommt eine blasenentzündung auf mich zu, aber ich bin gerade dabei gaaaaaaaanz viel zu trinken das es nicht schlimmer wird :-(

 

danke! Ich wünsche euch auch ein schönes Wochenende! Und ich drücke die Daumen das unsere beiden "Krümel" wachsen und gedeihen :IN LOVE:

 

liebe Grüße! 

Re: @Micy

Hellooooo!

Ich bin ab morgen in der 8. Woche. Kann es kaum erwarten, das die 12 Wochen um sind :GIRL 012:

Oh nein, Blasenentzündung wäre natürlich fies. Hoffe, Du kannst die noch vermeiden. Ich bin die Woche krank geschrieben, wegen Übelkeit und co. Tat echt gut. Hab gar keine Lust nächste Woche wieder hin zu gehen ;-)

 

Das hoffe ich auch. Wünsche Dir eine schöne Restwoche.

Ganz liebe Grüße.

Re: @Micy

Huhu! 

Ich bin seit heute in der 9 ssw :GIRL 012:und ich bin auch so glücklich wenn wir die 12. ssw erreicht haben :-)ich glaube das ist normal:GIRL 252:

 

Eine blasenentzündung war es Gott sei dank nicht, alles gut! Ich habe derzeit auch mega starke Übelkeit und Schwindel... deshalb bleib ich auch noch bis 1.11 zuhause. 

Wünsche ich dir auch! Mein nächster Termin ist der 1.11 und darauf freuen wir uns auch schon total :IN LOVE:

 

Liebe Grüße zurück! 

Re: @Micy

Hallo,

 

ich wollte nur mitteilen, dass wir leider unser Baby verloren haben... es war kein Herzschlag mehr da. Wir sind sehr sehr traurig und müssen das alles erstmal verarbeiten

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe das bei euch alles gut verläuft und du eine schöne Schwangerschaft hast.

 

liebe Grüße 

 

micy 

Re: @Micy

Ach Micy, dass tut mir von ganzem Herzen leid. Ich wünsche Euch unendlich viel Kraft und gegenseitige Stütze. Nehmt Euch Zeit und kümmert Euch nur um Euch.

Gib trotzdem nicht die Hoffnung auf. Ihr seid noch so jung und ich bin fest davon überzeugt, dass Ihr ganz bald Euer Baby im Arm halten werdet!

Ich denke an Dich.

 

 

Re: @Micy

Liebe Micy,

das tut mir sehr leid.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit und hoffe, Du wirst Deine jetztige Trauer gut verarbeiten.

Alles Liebe von mir,

Victoria

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App