Suchen Menü

Missed Abortion, Ausschabung... Und jetzt?

Hallo, 

Am 09.09. hat meine Gyn unser kleines "Krümli" nicht mehr gefunden. :, ( Diagnose: missed abortion. Rechnerisch war ich bei 10+3. Anschließend bin ich direkt zur Feindiagnostik und habe mir die Diagnose bestätigen lassen..Ich wollte und konnte es einfach nicht glauben. Vor ein paar Tagen (14.09.) fand direkt die Ausschabung/Kürettage im KH STATT. Körperlich habe ich diese soweit gut "vertragen". 

Dennoch  weine ich noch viel und bin dankbar für Familie und Freunde, die sich rührend um mich und meinen Freund kümmern. Neben den vielen Gesprächen hilft mir vor allem der Gedanke, es bald wieder zu versuchen. Deshalb habe ich ein paar Fragen und hoffe auf Erfahrungswerte aus dieser Community. Danke schon einmal im Voraus!

Bei meinem ersten Ultraschall in der rechnerisch 8. Woche datiert die Gyn die SS auf die 6. Ssw., da unser Kleines erst 3mm groß war, was für die Woche eigentlich nicht richtig ist...Sie sagte, sie sehe einen leichten Herzschlag und vielleicht wäre die Schwangerschaft später als gedacht entstanden, was ich jedoch mit 100%iger Sicherheit ausschließen konnte. Im Nachhinein bin ich für meine Unwissenheit (es ist die erste Schwangerschaft) doch recht dankbar, da ich ansonsten bis zum nächsten US in der 8. Woche in ständiger Sorge gelebt hätte.

Seit etwa Mitte/Ende dieser 8. Woche hatte ich weder Übelkeit (die zuvor sehr sehr stark war) noch schmerzende Brüste.

Meine Fragen sind nun: 

Hat sich der Hcg-Wert ab diesem Zeitpunkt schon abgebaut? Wie lange dauert es ca bis er ganz bei 0 ist? 

Ab wann können wir es wieder versuchen? (da meine Ärztin eher zum "alten Eisen" gehört, wird sie mir mit Sicherheit einen Zeitraum über 3 Monaten empfehlen, was uns allerdings zu lange dauert.

Wichtig zu wissen wäre noch: ich bin 27, hatte zuvor immer einen absolut stabilen und berechenbaren Zyklus und bin beim ersten und einzigen Versuch im Juli direkt schwanger geworden). 

Wie sind/waren eure Erfahrungen mit einer gewünschten Schwangerschaft nach einer Ausschabung?

 

Über eure Hilfe wäre ich sehr sehr dankbar! Ganz liebe Grüße, A. 

Bisherige Antworten

Re: Missed Abortion, Ausschabung... Und jetzt?

Hallo a_chen,

Erstmal tut mir dein Verlust sehr Leid.

Im März hatte ich leider eine stille Geburt mit anschließender AS. War noch 4 Tage im kh. Danach bin ich direkt mit himbeerblättertee und ovaria angefangen und habe direkt den alten Zyklus wieder zurück gewonnen. 

Jeder Arzt rieht zu 3 Zyklen zu warten. Ich empfehle dir wenigstens eine periode zu warten. Dann weißt du wenigstens worauf du wartest, nicht zu wissen ob der Körper funktioniert oder er wieder im ss Modus ist, ist sehr belastend. 

Hcg nimmt erst ab der 12. SSW wieder ab. Wie es vor einem MA ist weiß ich nicht. Mein hcg war ja schon aufgrund der fortgeschrittenen SS schon weniger und deshalb hatte ich schnell wieder den ersten ES. 

Hoffe, ich könnte dir etwas helfen.

Re: Missed Abortion, Ausschabung... Und jetzt?

Liebe Step, 

Danke für deine Antwort! Auch von mir viel Mitgefühl für dich. :( wie geht es dir mittlerweile?

Wurde dir der Himbeerblättertee von deiner Ärztin oder Hebamme empfohlen? Welche Wirkung soll er haben? Ich kenne den Tee nur als "No Go in der Schwangerschaft", deshalb die Nachfrage.

 

Deine Antwort hat mich auch noch mal darin bestätigt 1 oder 2 Zyklen abzuwarten, auch wenn es uns schwer fallen wird... Wie gesagt, allein der Gedanke es wieder zu versuchen trägt uns gerade durch den Tag... Und jeder Tag fühlt sich an wie Kaugummi.... hach

Re: Missed Abortion, Ausschabung... Und jetzt?

Mit dem Tee kannst du die erste Zyklushälfte ankurbeln. Ja, während der SS sollte man Abstand halten. Zum Ende in einem bestimmten Rhythmus kann man ihn wieder unterstützen einsetzen. 

Wir sind inzwischen wieder stabil. Dadurch, dass wir über die 12. SSW gekommen sind hatte ich Hebammen Unterstützung. Da sie auch eine Trauerbegleiterin ist hat es sehr geholfen. Insgesamt haben wir gute Menschen um uns. Mein Arzt hat mich auch schon zu Untersuchungen geschickt. Wir sind schon ein gutes Stück weiter und wir sehen positiv in die Zukunft. 

 

Re: Missed Abortion, Ausschabung... Und jetzt?

Auch von mir ein herzliches Beileid. Tut mir um jede Frau leid, die so etwas ertragen muss.

Bei mir wurde im Juni leider eine missed abortion in der 10. Ssw (9+6) festgestellt. Der Embryo hat sein Wachstum wohl aber schon deutlich früher eingestellt (Größe 16,1 mm). Zu dem Zeitpunkt war mir ähnlich wie bei Dir auch plötzlich nicht mehr übel und die Brüste schmerzten weniger. Ich entschied mich für den medikamentösen Abbruch mit Cytotec (also keine Ausschabung).

Zu Deinen Fragen:

Bei mir hat es 5,5 Wochen gedauert bis der hcgwert wieder bei 0 war. Allerdings hatte ich Zwillinge, weshalb mein Wert sehr hoch war. Ob das bei einem Embryo dann schneller geht, kann ich leider nicht sagen. Meine Periode setzte nach 28 Tagen wieder ein.

Meine Frauenärztin sagte, dass ich mit einer erneuten ssw nicht warten müsse, sondern sobald ein neuer Zyklus da wäre, es gleich wieder versuchen könne. Bislang hat es aber noch nicht wieder geklappt.

Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Gute, dass es bald wieder klappt.

LG

Re: Missed Abortion, Ausschabung... Und jetzt?

Ps: der eine Zwilling hatte nur bis zur 7. Oder 8. Ssw (bin mir gerade nicht mehr sicher) überlebt. Am Ende war also nur nch ein Embryo da.

Re: Missed Abortion, Ausschabung... Und jetzt?

Ohje, das tut mir so leid! Gleich zwei kleine Sternchen auf einmal. :( Das tut mir sehr leid, für dich und deinen Partner und ich danke dir, für deine offene Antwort hier!

 

Das gibt mir etwas Hoffnung, dass deine Periode doch so "pünktlich" wieder einsetze, auch trotz des hohen hcg Wertes. Immerhin hatte auch ich nie großartig Probleme oder Abweichungen bezüglich meiner Periode...

 

Liebe Grüße! 

Re: Missed Abortion, Ausschabung... Und jetzt?

Danke auch Dir für die lieben Worte! Es tat mir damals sehr gut mich mit gleichgesinnten auszutauschen...ich hoffe es hilft Dir auch!

Ich hatte eben nochmal in meinen alten Beiträgen nachgesehen und es war doch ein klein wenig länger. Nach 25 Tagen Blutung durch Cytotec und einer darauffolgenden blutungsfreien Zeit von 8 Tagen habe ich meine Periode bekommen. :) Und hatte direkt auch einen Eisprung im 1. Zyklus nach der Fehlgeburt.

Ich weiß selbst wie hart es ist und wie "ungeduldig" man plötzlich ist, aber das wird schon-ich drücke Dir die Daumen.

LG

Re: Missed Abortion, Ausschabung... Und jetzt?

Auch von mir mein herzliches Beileid. Bei meiner ersten fg dauerte es seeeeehr lang, bis das Hcg langsam abgebaut war. Erst dann ging auch der tote Embryo ab. Hat bestimmt 4 Wochen gedauert. Aber ich hatte dann nach der Blutung immer noch Hcg im Blut, ich habe es anhand von ss Test ermittelt. 

bei Meiner 2. fg ging es schneller. da habe ich dann andere Medikamente bekommen. 

mir haben die ärzte gesagt, eine Blutung soll man abwarten, da eventuell noch Reste drin sind, die dann mit der Blutung aber angehen. 
dann kann man aber sofort weitermachen! 

zum Thema Rückgang der Beschwerden: auch in meiner intakten ss hörten die Beschwerden mal kurzzeitig auf und kamen dann wieder und waren dann wieder anders. Die Sorgen halten an bis zur Geburt! Das ist auch verständlich nach einer fg und nochmehr nach sogar 2 fg. 
ich durfte daher am Anfang mind. Alle 2 Wochen zum us kommen. 

jedenfalls habe ich immer in mich reingehört und wusste, wenn was nicht ok war oder eben, wenn es Krümel gut ging. Auch wenn die Beschwerden mal weniger waren. 

Nach einer fg freut man sich über ALLE Beschwerden, sogar die Übelkeit war mir willkommen! :-)) 

mach dir keine Sorgen, du wirst wieder ss! Es hat so schnell geklappt, es klappt wieder und dann ist alles gut! 

lg Merle 

Meistgelesen auf 9monate.de
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App