Suchen Menü

3. Kind mit 37 ja oder nein...

Hallo Mädels,
ich bin 37 Jahre und neu hier. Ich habe bereits 2 Töchter 4 und 7 Jahre alt und ziemlich starke Sehnsucht nach dem 3. Kind. Allerdings habe ich auch Angst, ein krankes Kind zu bekommen. Außerdem halten mich meine Kinder auch so schon genug auf Trab, ist mein Kinderwunsch nicht egoistisch gegenüber schon bestehenden Kindern? Wenn ich die Mädels frage, sagen sie, dass sie keine Geschwister mehr wollen. Zudem ist mein Mann auch beruflich so eingespannt, dass ich mit keinerlei Unterstützung (Kinder zur Schule fahren, ins Bett bringen, etc.) rechnen kann. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Wir verhüten nun seit einigen Monaten nicht mehr und meine FÄ hat mir Mönchspfeffer zur Zyklusregulierung verschrieben. Hat eine von Euch ähnliche Zweifel? Oder sogar positive Erfahrungen???
Bisherige Antworten

3. Kind mit 37 ja oder nein...

Hallo,

Deine Lage ist meiner ähnlich-auch meine Kinder sind 4 und 7 jahre alt und mein Mann kümmert sich um die Kids am Wochenende (wenn er nicht arbeiten muß) oder ist erst abends da um eine Gute-Nacht Geschichte zu erzählen. Das einzige ist, daß ich schon 41 bin. Aber der Gedanke nach einen dritten Kind war bei mir auch schon vor drei Jahren. Jetzt haben wir uns endlich entschieden aber leider klappt es nicht so schnell wie bei den anderen Zwei. Du muß natürlich selber entscheiden ob du das noch zusätzlich an Arbeit schaffst. Aber ich finde mit 4 und 7 sind Kinder schon einigermassen selbstständig, daß sie mal einsehen müssen das man sich z.B. um ein Baby kümmern muß. Ganz anders wenn die selber erst 1 oder zwei sind. Ich habe meine nicht gefragt ob die noch ein Geschwisterchen haben wollen. Letztendlich finde ich sollten die Eltern das entscheiden. Meine wurden sich aber glaube ich im großen und ganzen freuen.

Auf jedem Fall wurde ich eine Fruchtwasseruntersuchung machen(wenn es mal klappt). Das haben wir bei den anderen nicht gemacht. Aber Zwei Kinder und ein Behindertes dazu wäre uns als Familie zuviel.

Hoffe habe dich nicht zugetextet. :-[

LG Anna

3. Kind mit 37 ja oder nein...

Hallo Anna,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Nimmst du Hormone oder ähnliches, um schwanger zu werden? Ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich es später - wenn es zu spät ist - sehr bereuen würde, wenn ich mich gegen ein 3. Kind entscheiden würde. Hormone würde ich nicht nehmen, wenn es so nicht klappt, ist es vielleicht besser so...
LG, Nicole

3. Kind mit 37 ja oder nein...

Hallo Rubia,

Nein ich nehme keine. Mein Zyklus war immer sehr regelmässig und wir wollten es mal probieren ob es klappt. Jetzt ist der Wunsch für ein drittes Kind aber so groß geworden, daß wenn es nicht in nächster Zeit klappt meinen FA zu rate ziehen werde.

Man sagt ja auch jede Frau ist verschieden-die eine hat mit Mitte 20 ein Problem mit den Schwanger werden-bei mir war das Schwanger werden und auch die Schwangerschaft super. Deswegen bin ich optimistisch (mal sehen wie lange). Mit 37 ist ja noch nicht alt ;-)

Ich hatte mir vorgenommen, wenn ein drittes, dann bevor ich 40 werde. Naja so ändert man seine Meinung :-[

LG Anna

3. Kind mit 37 ja oder nein...

Hallo Anna,
ich würde an deiner Stelle auch mal den FA aufsuchen, denn du hast ja keine Zeit zu verschenken... Ich war sicherheitshalber auch mal da und sie nimmt mir jetzt Blut ab, um zu sehen, ob ich eine Gelbkörperhormonschwäche habe. Diese verhindert, dass sich das befruchtete Ei in die Gebärmutter einnisten kann. Das kann man aber nur mit Hormonen bekämpfen und momentan würde ich dies noch ablehnen. Am nächsten 3. - 5. Zyklustag findet die Blutabnahme statt und 14 Tage später weiß ich mehr. Bei meinen beiden Kindern war ich beim ersten Versuch schwanger...
LG
Nicole

3. Kind mit 37 ja oder nein...

Hallo Rubia,
ich denke, daß mußt Du mit Deinem Mann zusammen entscheiden. Was sagt er denn dazu?
Ich habe zwei Kinder, 2,5 und gerade 4 Jahre alt geworden, und wir arbeiten am 3. Die Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht. Wenn es jetzt klappt ist es wunderschön, wenn nicht, dann ist es auch O.K. Wir werden nichts weiter unternehmen. Ach ja, ich werde im März 33 Jahre alt.
Zu dem "alles alleine machen", kann ich Dir nur sagen, daß es hier genauso ist. In der Regel ist mein Mann auch noch 3 Tage (oder mehr) in der Woche unterwegs, also gar nicht da. Oder er kommt abends gerade noch zum Geschichte vorlesen. Manchmal frage ich mich auch, wie ich die Kraft finden soll mich noch um ein 3. Kind zu kümmern. Aber dann sage ich mir, es dauert ja auch noch ein Weilchen, bis das Baby da ist.
Als positives Beispiel kann ich Dir meine Mutter nennen. Nachdem sie mit meinem Papa in 2. Ehe verheiratet war, wollten sie natürlich Kinder haben. Meine Mutter hatte ein Kind aus 1. Ehe. In ihrer 2. Ehe bekam sie dann mich mit 35 Jahren und meine Schwester, Zwillinge!!!, mit 37 Jahren. Auf den Fotos sieht man schon, daß es eine harte Zeit für sie war, aber ich denke, das hatte nichts mit dem Alter zu tun.
Ich war mit dem Alter meiner Mutter nie unzufrieden.
Für mich steht fest, wenn wir die Sache mit dem 3. Kind nicht wenigstens versuchen, werde ich es irgendwann vielleicht sehr bedauern.
Die alles Gute!
Nic

3. Kind mit 37 ja oder nein...

Hallo , ich habe auch 2 Kids 4Jahre und fast 2 und bin gerade 40 geworden. Ich habe auch den Wunsch nochmal Mama zu werden. Mein Mann scheint jetzt langsam auch dafür zu sein. Ich hatte ihn in letzter Zeit oft deswegen unter Druck gesetzt. Das war falsch , ich weiss das auch. Immer mit der Angst im Nacken , er will kein 3. mehr obwohl er das nie gesagt hat. Beim 3. Kind würde ich evtl auch einige Untersuchungen machen lassen. In der Woche bin ich auch viel mit den Kids alleine , aber da mache ich mir so keine Birne. Ich hab nur etwas Angst wegen Krankheiten aufgrund meines Alters , aber da hat mir mein Doc schon den Wind aus den Segeln genommen und mich etwas beruhigt. Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen
LG Diana mit Chantal und Timo

3. Kind mit 37 ja oder nein...

Hallo Rubia!
Da geht es Dir wie mir, ich werde dieses Jahr 37, Früher haben wir immer gesagt, 2 Kinder reichen, jetzt haben wir einen Jungen und ein Mädchen, 4 und 6 Jahre, also alles perfekt. Die Sehnsucht nach einem Kind war bei mir auch sehr groß und nach 1 Jahr hatte ich meinen Mann dann auch davon überzeugt. Er ist auch nie da ( wegen der Arbeit) und ich muß hier im Haus eigentlich alles allein machen. Trotzdem finde ich ein 3.Kind nicht egoistisch, ich glaube auch nicht, daß ein Kind mit 4 oder 7 Jahren so etwas entscheiden kann. Jetzt bin ich seit 2 Tagen offiziell schwanger und freue mich sehr auf unser 3. Kind ( das aber garantiert das letzte wird.
Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Entscheiden,
LG, Annika

3. Kind mit 37 ja oder nein...

Hallo,

wieso sollte dein Kinderwunsch egoistisch gegenüber den anderen sein?? ich denke das sollte jeder für sich selber entscheiden und wenn du den Wunsch hast, nach dem dritten Kind warum nicht?

LG Sahne

3. Kind mit 37 ja oder nein...

An alle:
Vielen Dank für Eure Hilfe! Ich habe heute den alten PERSONA-COMPUTER von meiner Freundin bekommen und mache mich erstmal über meinen Zyklus schlau. Mein Mann dachte, ich wolle damit verhüten und war schon etwas traurig... Mal sehen. Zur Sicherheit nehme ich jetzt Folio plus und Mönchspfeffer. Heute bin ich eh gut drauf (und ausgeschlafen) so dass ich dann denke, dass 3. Kind ist kein Problem. Wenn Montags morgens um 6 Uhr aber der Wecker schellt, denke ich nur, wie soll ich die Woche (2 Kinder, Arbeit, Sport, Hausaufgaben,...) nur schaffen, wenn noch ein 3.Kind da ist? Vielleicht mache ich mir auch nur zu viele Gedanken. Früher hat man sich doch auch noch nicht so einen Kopf gemacht - oder?! Oder liegt es am Alter? Keine Ahnung -ich schau mal was passiert. Und wenn es passiert, freue ich mich...
Nochmal tausend Dank an alle und allen Schwangeren eine schöne und gesunde Schwangerschaft!!! Ich melde mich!
Nicole
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Mikrozephalie

    Mikrozephalie ist eine Art von Schädelverformung bei neugeborenen Säuglingen. Hierbei ist der Kopfumfang des Kindes deutlich verkleinert, was ein starkes Missverhältnis zwischen... → Weiterlesen

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen