Suchen Menü

Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

So ich hab mich seit gestern auch etwas gesammelt und berichte mal von meiner Vorsorgeuntersuchung. 

Erst mal vorab, letzten Mittwoch an 32+2 war ich zur Geburtsplanung im KH und dort wurde auch nochmal die Versorgung des Kindes angeschaut. Auch sieht hier weiterhin alles gut aus, trotz der singulären Nabelschnurarterie. Der Kleine nimmt an Gewicht zu und das war ja immer das wichtigste. Zwar wiegt er nicht die Welt - 1500g - und sollte ja von Anfang an eher der Zarte sein - 37cm -, aber alles noch im unteren Normbereich. Ich sollte dann in der 37.Ssw am 16.10. nochmals zur Kontrolle ins Kh kommen.

Gestern war ich bei 33+3 zur normalen Vorsorgeuntersuchung beim FA. Der hat bei der Untersuchung schreckhaft festgestellt, dass ich keinen Gebärmutterhals mehr habe, der Kleine tief im Becken sitzt, sie seinen Kopf schon gut spürt und ich bereits eine MuMu Öffnung von 1cm habe..

Wehen hatte ich bisher irgendwie nicht und am CTG wurde auch nichts festgestellt. Sie meinte, ich solle mich ab jetzt komplett schonen und Magnesium zu mir nehmen. Bis zu meinem Termin im KH werde ich es bestimmt nicht mehr schaffen. Aber auch wenn er sich wirklich auf den Weg machen sollte, sei dies nicht schlimm. jetzt in der 34.Ssw sei die Lungenreife abgeschlossen und er nehme ja nur noch an Gewicht zu. Schätzungsweise wiegt er jetzt um die 1.650g und ist 38cm groß. 

Die Info hat uns gestern total unerwartet getroffen und wir konnten gestern echt an nichts anderes mehr denken. Ich hab mich versucht, mental zu beruhigen, damit der Kleine keinen Stress hat, aber leichter gesagt als getan :-)

Hab auch mit meiner Hebamme und nochmals mit dem KH telefoniert, und auch die meinten zu kir ich brauche mir keine Sorgen machen, wenn der Kleine sich auf den Weg machen will, dann ist das halt so. Und ab Montag bin ich ja dann eee in der 35.Ssw. Ich solle mich halt einfach schonen. Und das tue ich.. Aber auf Dauer nur liegen ist echt schlimm... Aber was solls, was man nicht alles für den Kleinen macht :-) Mein Wunsch wäre es, bis zur 36.Ssw zu kommen, mal sehen wie es kommt.. Drückt mir die Daumen.

LG Eileen

Bisherige Antworten

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Dann drücke ich dir mal ganz doll die Daumen, dass ihr noch ein bisschen durchhaltet. Ruhe dich gut aus und mach langsam. Alles andere ist jetzt total egal. 

LG Anne

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Liebe butterfly,

das sind ja keine schönen Neuigkeiten... Schon dich auf jeden Fall damit dein Kleiner hoffentlich noch länger in deinem Bauch bleiben kann. Hast du denn vorher irgendwas gemerkt, also nen vermehrten Druck nach unten oder so? Wir sind ja auf den Tag genau gleich weit. Ich kann es mir irgendwie im Moment noch gar nicht vorstellen, dass das Baby bald kommen könnte. Aber bei mir wird's sicherlich auch nicht bis zum ET dauern... Ich wünsche dir ganz viel Kraft und gutes Durchhalten! Du packst das!

Lg

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Also einen Druck hab ich schon gefühlt, aber nur dann wenn ich ein bisschen länger gelaufen bin. Dachte aber halt immer er drückt mir dann auf die Blase.. Mit so etwas habe ich nun wirklich nicht gerechnet und Schmerzen oder Wehen hatte/habe ich auch nicht.. Wie gehts dir so, wie groß/schwer ist dein Baby schon? Genau sind ja taggleich ist daher immer interessant zu lesen, wie winzig doch mein Kleiner im Vergleich ist :-) Falls er doch früher kommt, hoffe ich echt, dass er das alles gut übersteht :-(

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Das ist schon erschreckend, dass man so wenig im Vorfeld davon merkt. Einen Druck beim Laufen habe ich auch zunehmend. Nächste Woche hab ich ja wieder nen Termin beim FA, mal schauen, was da rauskommt. 
Vor 2 Wochen war meine Kleine ca. 45 cm groß. Gewicht hatte ich vergessen zu fragen, aber ich denke es werden über 2 kg sein, da die vor 4 Wochen schon um die 1500kg gewogen hat. 
Mir gehts soweit eigentlich ganz gut, bis auf Schlafprobleme und Schmerzen in der Symphyse. Bin aber etwas aufgeregt vor Montag, da die da vermutlich entscheidet, ob ich einen Kaiserschnitt wegen meiner Plazenta Praevia brauche. Der würde dann auch schon zwischen 36+0 und 37+0 gemacht werden.

Ich hoffe auch für dich, dass du es noch bis zur 36. Woche schaffst! Daumen sind gedrückt!

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Oh man, es werden definitiv einige Oktoberkinder kommen:-) Ich bin gespannt was du am Montag zu berichten hast. Ich drück dir die Daumen.

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Auch dir drücke ich die Daumen, dass dein Kleiner es sich nochmal anders überlegt, wenn du ihm und deinem Körper Ruhe gönnst. :IN LOVE:

Es ist nicht einfach, liegen zu bleiben, hab ich vor fast 4 Jahren bei meiner Freundin miterlebt. Sie ist in der 32. Woche mit vorzeitigen Wehen ins Krankenhaus gekommen und hat sich dort auch nicht so ganz an die strikte Bettruhe halten können. Ihr Sohn ist dann in der 34. Woche gekommen, hatte aber sehr wenige Schwierigkeiten und man merkte es ihm eigentlich nie an, dass er ein Frühchen war. Daten weiß ich leider nicht mehr, nur noch, dass er zur Entlassung nach 4-5 Wochen noch in einem Strampler Größe 46 versunken ist.

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Oje das ist natürlich auch n Schock den man erstmal verdauen muss . Wenn ich hier einige Beiträge lese werden wohl hier ein paar ihre Kinder schon im Oktober bekommen . Aber du musst keine Angst haben du bist in der 34 ssw und es ist alles gut . Natürlich um so länger um so besser aber leider müssen wir es so nehmen wie es kommt .Bei mir hofft man das ich die 34 ssw erreichen kann und ich wünsche ich wäre schon so weit . Bin gespannt wie sich die Ärzte entscheiden . Es muss ja immer eine Risikoabschätzung gemacht werden was sicherer ist. Ruh dich aus mach dir nicht so viele Sorgen und nehme alles so wie es kommt. Es wird alles gut werden und dein Baby ist bereits gut entwickelt um das alles zu packen 

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Ja ab morgen sind wir dann hoffentlich in der 35.ssw. Jetzt bin ich über jeden Tag, den der Kleine durchhält, dankbar. gestern wurde ich von meinen Mädels mit eine BabyShower überrascht und saß eigentlich die ganze Zeit nur da. Die lieben haben mich nichts machen lassen :-) War alles sehr schön und vorallem eine gute Ablenkung zu den ganzen Gedanken grade. Heute ist auch das Kinderzimmer fertig und morgen packe ich meine Kliniktasche

Ich hoffe dass ihr auch gut durchhaltet, bin gespannt, was die Ärtze entscheiden werden. Daumen sind gedrückt.

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Ich bin seit gestern draußen . War heute bei meinen Frauenarzt. Üschein für sectio Planung bekommen . Kaiserschnitt soll dann in der 35ssw spätestens 36ssw stattfinden. Mal sehen was die in der Klinik Meinen. Die lassen sich ja nicht so gerne was  sagen. ....

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Hallo Pancake,

wie gehts dir mittlerweile?

Lg

@vosi 1985

Mir geht es ganz gut danke . Bin seit letzten Sonntag wieder draußen weil ich seit Samstag nicht mehr geblutet habe und bis jetzt ging alles gut . Habe am 10.10 einen Termin für die kaiserschnittsplanung. Mal sehen wann sie es machen werden . Meine Frauenärzte und die Ärzte in der Klinik sind da unterschiedlicher Meinung . Also bei dir wundert es mich schon das die Ärzte in der Klinik keine Plazenta Praevia diagnostizieren. Warst du nochmals beim Frauenarzt? Was sagt er ? Bei mir haben auch 2 Ärzte in der Klinik behauptet ich hätte keine, der 3. aber schon. Meine Frauenärzte waren ziemlich sauer wie man sowas behaupten kann wenn es im mutterpass steht und sogar ne Blutung eingetreten ist .10 Tage davor war erst der 3. Ultraschall wo es auch eingetragen war . Aber naja . Hatte Glück das ich am Ende doch noch ne richtigen Arzt in der Klinik hatte . 

Re: @Pancake

Ja, komisch fand ich das auch, dass die Ärzte im KH keine Praevia diagnostiziert haben. Aber ich vertraue hierbei eher den Ärzten in der Klinik. Die Ärztin dort hat sich viel Zeit beim Ultraschall genommen und auch einen vaginalen Ultraschall durchgeführt, da sie meinte über die Bauchdecke kann man die Lage nicht so gut beurteilen. Sie hat dann lange gemessen und die Plazenta aus allen möglichen Blickwinkeln untersucht. Sie meinte, dass sie über 3 cm vom inneren MuMu entfernt ist, was völlig ausreichend für eine normale Geburt sei. Ich denke die Ärzte in der Klinik kennen sich damit gut aus. Das KH ist ein Pärinatalzentrum der Stufe 1 und auf Risikoschwangerschaften spezialisiert. Mein FA hat sich eigentlich darüber gefreut, dass es keine Praevia ist. Er war ja eh davon ausgegangen, dass sich der Befund noch verwächst. Er hat auch der Aussage der Ärztin zugestimmt, dass man es durch einen vaginalen Ultraschall besser beurteilen kann. Warum er den dann nicht gemacht hat ist mir zwar ein Rätsel, aber na gut. Ich glaube das Ultraschall Gerät vom meinem FA ist auch nicht mehr das neueste. Blutungen hatte ich weiterhin zum Glück bisher nicht. Bin ja jetzt schon in der 36. SSW. Ich bin im Moment sehr positiv gestimmt, dass da auch nichts mehr kommt und alles gut wird! Dir wünsche ich weiterhin, dass alles gut klappt und du keine Beschwerden mehr vor deinem Kaiserschnitt bekommst!

Lg

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Soo kurzes Update von mir, war heute im Kh. also mein Gebärmutterhals hat durch das ganze Liegen etwas an Länge gewonnen. Der ist jetzt bei 1,3cm. Soll mich weiterhin schonen aber jetzt nicht soo streng wie die letzte Woche. Heute wurde auch nochmal nach dem Kleinen geschaut und er hat seinen Umständen entsprechend gut zugelegt. Wiegt um die 2.010g und ist ca. 42cm „groß“. Am ctg konnten übrigens keine Wehen gemessen werden. Sie meinte das könnten schon so Übungs- bzw. Senkwehen sein, die bei mir anscheinend öfter vorkommen als bei anderen Frauen. Aber sich bis jetzt nicht auf den MuMu auswirken. 

LG Eileen

Re: Geburt könnte evtl. los gehen/absolute Bettruhe

Das hört sich doch schon mal sehr gut an! Dann stehen die Chancen ja sehr gut, dass dein Kleiner noch länger in deinem Bauch bleibt. Wie schön! Freu mich für euch. Schone dich noch etwas und dann wird das alles schon werden! 
Lg

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen