Suchen Menü

Bin überfordert bei der Babynahrung

Hallo mein kleiner ist erst 1 woche alt. Er hat im KH von Aptamil HA Pre bekommen und ständing nacher einen teil ausgespuckt.. Daheim hab ich mich für die Marke Bebivita Pre entschieden da die Bewertung am besten war. Mein kleiner spuckt weiter hin einen teil raus aber was schlimmer ist er hat jetzt Verdauungs probleme hat kaum stuhl, jetzt hab ich angst das er durch die Nahrung Bauchschmerzen, Verstopfung bekommt.. Ich will jetzt eine neue Babynahrung kaufen aber bin überfordert was das richtige wär...hab gemeint das ich von Aptamil wieder eine kaufe da er im KH damit angefangen hat und der stuhl von ihm war regelmässig...aber ich weiß nicht welche ich nehmen soll, entweder die Aptamil Pre, Aptamil reflux gegen spucken oder Aptamil Comfort....oder ganz eine andere Marke...oh man ich hoffe ihr könnt mir helfen... Danke in voraus...Lg

Bisherige Antworten
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 08.04.2020, 08:47 Uhr
8984 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Bin überfordert bei der Babynahrung

Liebe Eni,

ich kann gut verstehen, das es schwer fällt eine Wahl zu treffen.
Es kommt bei Bebivita oft zu Verstopfung und Problemen mit der Verdauung.

Gerade in den ersten Wochen, ist es meist normal und harmlos, wenn Babys spucken.
Solange dein Kleiner gut zunimmt und der Kinderarzt mit der Entwicklung zufrieden ist, musst du dir wegen des Spuckens keine Sorgen machen.

Ich rate dir deshalb zurück zu Apatmil pre zu wechseln.
Falls möglich wäre es für den Kleinen hilfreich eher kleine Portionen zu geben und dafür etwas öfter zu füttern. 

Liebe Grüße Lucia

Lucia ist Kinderkrankenschwester, Cranio-Sacral-Therapeutin, Babymassagekursleiterin, zertifizierte FenKid-Kursleiterin, Schüssler Salz Beraterin und Autorin von "Für Babys kochen leicht gemacht" und "Homöopathie und Hausapotheke für Babys und Kleinkinder" und des Internetportal babytipps24.de . Als Expertin im Forum 9monte.de beantwortet Sie gerne auch Ihre Fragen. 

Re: Bin überfordert bei der Babynahrung

Liebe Lucia,

Danke für deine nachricht... ich habe Aptamil pre gekauft und gleich den gleichen tag bemerkt wie seine Verdauung besser wird...er hatte den gleichen tag einen weicheren Stuhl bekommen... jetzt sind paar tage vergangen seit wir Aptamil Pre benützen und er trinkt alle 2 std. bis 4 std 120ml und spuckt ein teil aus und er hat 1 bis 2 mal Stuhl am Tag mal wenig mal viel...er hat leichte bauchkrämpfe bekommen seit 2 Tage was ich mit kirschkernkissen wärme..ich hoffe die werden nicht schlimmer..

Liebe Grüße Eniline

Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 14.04.2020, 08:53 Uhr
8984 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Bin überfordert bei der Babynahrung

Liebe Eniline,

danke für deine Rückmeldung.
Bitte melde dich, wenn du eine Frage hast. 
Liebe Grüße Lucia

Lucia ist Kinderkrankenschwester, Cranio-Sacral-Therapeutin, Babymassagekursleiterin, zertifizierte FenKid-Kursleiterin, Schüssler Salz Beraterin und Autorin von "Für Babys kochen leicht gemacht" und "Homöopathie und Hausapotheke für Babys und Kleinkinder" und des Internetportal babytipps24.de . Als Expertin im Forum 9monte.de beantwortet Sie gerne auch Ihre Fragen. 

Re: Bin überfordert bei der Babynahrung

Hallo liebe Lucia, ich melde mich wieder :SORRY: ich gebe schon über einer woche meinen kleinen Aptamil pre und er hat seit 3-4 Tage extreme Bauchschmerzen und schreit nach jeder flasche extrem :,( ich geb ihn schon dazwischen kümmelzäpfchen, fencheltee, windsalbe... stuhl hat er 2 mal am tag!!! Ich glaub er vertägt die Aptamil pre auch nicht und weiß nimmer was ich machen soll... nächste woche hab ich vor zum arzt zum gehn weil er weint so viel.

 

Lg. Eniline

Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 20.04.2020, 17:08 Uhr
8984 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Bin überfordert bei der Babynahrung

Liebe Eniline,

ja es ist gut zum Arzt zu gehen.
Eine andere Nahrung würd eich jetzt nicht probieren. Zum einen muss sich der Kleine Körper erst daran gewöhnen und zum anderen kommt dass, was du schilderst auch bei Babys vor, die Muttermilch erhalten.
Es ist natürlich mega ansstrengend aber durchaus nicht ungewöhnlich.
Natrplich darf auch nichts übersehen werden und deshalb sollte der Kinderartz eine Allergie oder Unverträglichkeit ausschließen.

Bitte melde dich, wenn du weitere Fragen hast.

Liebe Grüße Lucia

Lucia ist Kinderkrankenschwester, Cranio-Sacral-Therapeutin, Babymassagekursleiterin, zertifizierte FenKid-Kursleiterin, Schüssler Salz Beraterin und Autorin von "Für Babys kochen leicht gemacht" und "Homöopathie und Hausapotheke für Babys und Kleinkinder" und des Internetportal babytipps24.de . Als Expertin im Forum 9monte.de beantwortet Sie gerne auch Ihre Fragen. 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App