Suchen Menü

Re: @Paulanella

Bei mir war das immer sehr unterschiedlich. Aber ich denke unsere Situationen lassen sich auch nur bedingt vergleichen. Ich glaube Dir würde es gut tun noch viel an den alten Wunden zu arbeiten. Das würde auch viel von dem Druck nehmen. Leider ist das leichter gesagt als getan. Mir hat meine Geschichte sehr zugesetzt. Ich wollte nach meinen ersten beiden Kindern schon immer mehr haben. Aber es folgten erstmal lange harte Jahre mit Sorgerechtsstreit der übelsten Sorte. Bevor ich dann mit Kind nr 3 schwanger wurde, ging mein ältester Sohn zum Papa. Vor der Schwangerschaft mit nr 4 ging mein zweitältester Sohn. Ich habe also immer mit 1-2 Kindern zusammen gelebt. Ich habe 4, ,aber es hat sich lange Zeit nicht so angefühlt. Dieses Frühjahr war ich zur Mutter-Kind-Kur und habe die Zeit intensiv für mich genutzt. Das hat viel von den alten Wunden geheilt.
Am meisten Druck habe ich mir nach Fehlgeburten gemacht. Habe auch viele Mittelchen genommen, aber inzwischen denke ich das ist nur was für die Psyche.
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 04.07.2019, 19:17 Uhr  |  Antworten: 0
      Da hast du aber auch schon viel mitgemacht, das tut mir leid. Wenn man...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren