Suchen Menü

Re: Erkältung und Stillen + Piep

Huhu,

Bin auch gerade erkältet. Ich trinke Malzgetränk und Stillkräutertee. Mehr nicht, denn ich habe mal einen Beitrag gesehen, da haben 3 Leute eine Erkältung gehabt...eine Person hat sich nur ausgeruht, eine andere Hausmittel benutzt, die 3. Wick und Co. Es hat nur einen Unterschied von einen Tag gemacht. Und die Expertin hat dann empfohlen nicht viel zu unternehmen außer Tee trinken und ausruhen zum besser Aushalten. 

 

Ansonsten ja, hier wurde die Stimme vor gut einem Monat entdeckt und inzwischen erzählen wir öfter mal am Tag uns ne halbe Stunde was, greifen funktioniert auch super und alles muss nun befühlte und gegriffen werden, so kommt von der Wickelkommode auch mal ne Windel mit oder er hilft das Handtuch aufzuhängen nach dem Baden, da er es ja noch in den Händen hält beim hochheben. 

 

Tagsüber sei dir gesagt Anne, da kann auch mein sonst so friedliches Baby nun rumschreien und brüllen, wenn er nicht in den Schlaf findet. Das ist glaube ich so in der Zeit einfach normal, es passiert so viel um sie herum bzw. In ihrem Körper, das ist nicht einfach.  Lou ist dazu auch gerade extrem anhänglich, also nehme ich mir auch die Zeit für ihn, denn er braucht mich jetzt. Am späten Nachmittag, wenn der Papa von der Arbeit kommt übernimmt er und zwischen 18 und 19 Uhr schläft Lou denn ein. Er wird 18 Uhr in unser Bett gelegt und ich stille ihn dann in den Schlaf, geht mal schnell mal langsam, mal fließen noch 1-2 Tränen, wenn er dann wirklich durch ist  mit dem Tag. Dann nuckelt er noch ein kleines Weilchen schlafend an der Brust und irgendwann rockt er ab, dann schläft er auch wirklich und trinkt zwischen 21 und 22 Uhr das nächste Mal und dann immer mal wieder in der Nacht, ich bin selbst im halbschlaf und stille liegend, dass ich gar nicht wirklich mitbekomme wie oft er trinkt. 

Trotz der durchwachsenen Tage ist er ganz friedlich und lieb. Ich trage ihn inzwischen wesentlich mehr in der Trage als, dass ich ihn im Kinderwagen schiebe, er schläft zwar gut darin, aber sobald er wach wird, ist eh erstmal Drama, da er zu mir auf den Arm möchte und dann packe ich ihn eh in die Trage, aber ich sehe inzwischen eh mehr Vorteile mit der Trage als im Schieben. Wir wohnen im 3. Og und dann ihn (inzwischen fast 8kg) mit Wanne runtertragen, dann noch Wickeltasche, dann noch zur Sicherheit die Trage, dann noch mein Trinken...vermutlich wird der Wagen erst wieder interessant, sobald er sitzen kann, aber auch dann werde ich ne passende Trage als Backup dabei haben. Auch im Gelände meist praktisch oder beim Einkauf und freitags, wenn wir die Große zum Schwimmtraining begleiten sowieso an Besten, da kann er nämlich drin schlafen und ich muss ihn nicht umpacken oder mich abschleppen. Dafür habe ich auch extra einen Wickelrucksack und jetzt auch zwei Tragejacken, einmal eine Regenjacke für den Winter ne dicke Winterjacke. 

 

So ist irgendwie etwas mehr geworden zum Mitteilen, sorry.

Liebste Grüße und Gute Besserung an alle Kranken Hasen.

 

 

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren