Suchen Menü

Re: Lehrerin oder Unikarriere?

Hi Kathrin,
ich hab vor kurzem vor einer ähnlichen Entscheidung gestanden: Weiter bei meinem Arbeitgeber bleiben oder Quereinstieg ins Berufsschullehramt. Schlussendlich habe ich mich GEGEN das Lehramt entschieden, trotz Ferien, "Halbtagsjob bei vollem Gehalt", ...,
1. Ich müsste bis an mein berufliches Ende stets aufs Neue einer uninteressierten, pubertierenden Horde die Grundzüge der Buchhaltung erklären
2. "Karriere" ist fast nicht mehr möglich. Man bleibt für immer und ewig auf einer A13-Stelle, es sei denn, man wird Direktor einer Schule (aber wer wird das schon?)
3. Es gibt - zumindest in Hessen - keinerlei Sonderzahlungen/Gratifikationen für Beamte. Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld etc. - alles wurde gestrichen.
4. Ich arbeite jetzt seit 16 Jahren mit einigen studiumsbedingten Ausfällen. Diese ganze Berufserfahrung wäre futsch, ich müsste mich wieder hinten anstellen, quasi ganz von vorne beginnen. Sogar eine Ausbildung müsste ich machen (Referendariat), mit entsprechend minimalistischer Bezahlung....
5. In Hessen ist es nicht garantiert, dass man NACH dem Referendariat wirklich eine feste Anstellung bekommt.
Eine befreundete Lehrerin gab mir den Tipp, vielleicht eine oder zwei Wochen an einer Schule zu hospitieren, um herauszufinden, ob Lehrerin wirklich mein Ding wäre. Vielleicht auch ein Tipp für Dich?
Wenn Du gerne an der Uni arbeitest, und Du rein gefühlsmäßig mit dem Referendariat noch 5 Jahre warten würdest, würde ich jetzt wohl nicht wechseln. Ich schätze, Physik und Chemie werden auch in der nächsten Zeit Mangelfächer bleiben, so dass auch später ein Quereinstieg möglich wäre.
LG, Cherish
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren