Suchen Menü

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Hallo zusammen,
mein Problem müßte es ja eigentlich häufiger geben. Von der letzten ICSI (2003) haben wir noch 10 (!) Embrios auf Eis. Danach bin ich zweimal spontan schwanger geworden. Unser Kinderwunsch ist damit definitiv abgeschlossen. Jetzt haben wir diese Kryos und ich habe ein ernsthaftes ethisches Problem damit die einfach zu "verwerfen".
Geht es irgendwem hier ähnlich?
Gruss
Anna
Bisherige Antworten

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

O Anna, mir, mir ,mir geht es auch so!
Ich habe bereits 2 Mal an meine Klinik geschrieben (das letzte mal im Oktober 2009) und den Auftrag gegeben unsere Eisbären vernichten zu lassen. Jedesmal habe ich dorthin nach 3 Tagen angerufen und gebeten sie doch noch länger aufzubewahren.
Mensch, ich werde wahnsinnig!
Nach diesen Aufträgen konnte ich kaum schlafen, ich habe es mir eingebildet, dass eins meiner Kinder stirbt, weil mich der liebe Gott dafür doch irgendwann mal bestrafen wird, dass ich eventuell ein Kind "weggeworfen" haben als ob das ein gegenstand wäre; also ganz furchtbare Geschichten hatte ich im Kopf. Nun haben wir die Eisbären, aber ich will nicht noch mal schwanger werden, ich möchte gerne, dass es bei den 2 Mäusen bleibt.
Ich habe so viel zu tun auch beruflich, ich schaffe das nicht mehr...
Och Gott! Eins steht fest für mich, ich werde sie nicht verwerfen lassen, am besten irgendwann mal im Spontanenzyklus einsetzen lassen und die Natur und der liebe Gott werden entscheiden, was weiter passiert. Ich habe gehört, dass es ohne hormonelle Unterstützung die Chancen einfach deutlich geringer sind, schwanger zu werden. Das ist ja schon verrückt, man hofft erstmal auf ein Baby, aber jetzt hofft man, kein Baby mehr zu bekommen; mir geht es jedenfalls so.
Weisst Du, mein Herz würde noch 10 Babys nehmen, aber nicht mein Verstand und ich bin ein absoluter Kopfmensch. Ich möchte einfach viel Zeit für die vohanden Kinder haben und, und, und...
Ach ja, alles ist so schwierig!
Ich vermute, ich konnte Dir nicht wirklich helfen, aber wie Du es siehst, bist Du nicht alleine mit Deinem Problem.
Viele Grüsse von Barbara mit ICSI Victoria und Kryo Charlotte

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Hallo Barbara,
tja, das ist wirklich absurd: Ich würde mir auch Embrios einsetzen lassen und hoffen, dass es schief geht - total krank.
In vielen anderen Ländern kann man überzählige Embrionen zur Adoption freigeben. Bei uns geht das ja nicht, wegen des Embrionenschutzgesetzes. Tolles Gesetz, dass uns zwingt, die Embrionen eher zu vernichten, als jemand anderem zu geben.
Anna

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Hallo Anna,

wir hatten von der ICSI 2008 noch Kryos übrig, die haben wir dann verwerfen lassen. Auch wenn es uns schwer gefallen ist, aber nach 2 Kindern ist unsere Familie komplett und die Kosten, die da auf uns zugekommen wären, wären einer ICSI gleich gekommen.

LG Nicole

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Hallo Nicole,
welche Kosten meinst Du doch? Wir zahlen 2 mal im Jahr eta 150, 00 Euro.
Ist das Auftauen und das Einsetzen so teuer?
Meine Charlotte ist ein Kryokind und so weit in es in Erinnerung haben, haben wir für das Auftauen und Einsetzen etwa 600,00 bezahlt, was auch sehr viel ist, aber immer noch weit entferntvon den Kosten für eine ICSI. Mhm...
LG Barbara

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Huhu Barbara,

nein, die Kryo war günstig. Da hab ich 170 € für bezahlt. Aber die Lagerkosten hätten uns aufgefressen. Monatlich 62 € waren das und auf´s Jahr gerechnet kommt da schon was zusammen. Hätten wir nun noch Kryos von 2008 übrig gehabt, so hätten wir auch ne neue ICSI machen können im nächsten Jahr. Bei uns kostet das einfrieren für die ersten drei Monate 180 € (oder waren das 150 €) und danach eben monatlich die 62 € bzw. eine Jahresgebühr (die ist aber nicht viel günstiger).

LG Nicole

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Ach so! Wir zahlen 2 mal im Jahr etwa 150,00 Euro.
LG Barbara

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Dein Lukas ist ja auch wie meine Victoria 2004 geboren, dann vermute ich, dass er im August auch eingeschult wird, oder?

Ja, Lukas kommt im August in die Schule, wir warten jetzt nur auf die Schuluntersuchung. LG

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

huhu!

Wow ganz schön teuer....wobei es bei uns auch teurer geworden war - Kryomiete im Halbjahr 102 Euro und Kryotransfer mit allem drum und dran 350 (plus Progynova).

Kenn welche, die haben noch mehr bezahlt als ihr......(900 Euro für ne Kryo =-O )

glg Berit

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Huhu!

Hast Du auch 4 Kinder ;-) ? Schön

Wir haben GsD nichts mehr auf Eis (insg 12 - davon haben es 2mal Zwillinge geschafft).

Im Endeffekt (klar würd ich auch damit hadern) kannst Du ja schlecht (naja geht schon *haha*) 10 Babies bekommen...und je länger Du sie aufhebst desto teurer :-(

mir würde es genauso schwer fallen!!

glg Berit mit Zwillis (4j9m) und Zwillis (fast 5 mon)

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Whow, zweimal Zwillinge! Das ist ein Wort! Ich bin froh, dass die letzten beiden "Einzelstücke" sind.
Liebe Grüße
Anna

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Hallo,
ich kann Dich soooo gut verstehen!! Unsere ICSI war auch 2003. Wir hatten noch 12!!! Eisbärchen. Ich bin dann spontan ss geworden, als Alina 4 Monate alt war. Als Svenja geboren wurde, haben wir die Eisbärchen verwerfen lassen. Es hat weh getan, es war ein harter schritt, unter dieses Schreiben die Unterschrift zu setzen.
Bei uns hat das einfrieren 250 euro im HALBEN Jahr gekostet! Das ist einfach zuviel des guten :-( Unsere Familie ist mit 2 Kinder komplett!
Trotzdem habe ich schon oft einen Gedanken dran verloren... Keine einfache Sache und ich verstehe Dich wirklich!
Liebe Grüße
Andrea mit ICSI Alina *Juli2004 und Wunder Svenja *August2005

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Hey Anna,
wir haben noch 4 Eisbärchen "übrig". Prinzipiell könnten wir uns schon vorstellen die 4 noch abzuholen. Was uns beiden im Moment Angst macht ist die Vorstellung das es noch mal Zwillinge werden könnten. Es sind ja 2 2er Packs.
Glücklicherweise müssen wir jetzt noch nichts entscheiden. Mindestens ein Jahr werden wir ins Land gehen lassen und dann weiter sehen.
Dazu kommt das ich mit 37 auch nicht die allerjüngste bin und mein Mann ist bereits 42. Wir wollen unseren Kindern ja gerne gerecht werden und genug Energie für sie haben. Tja schwierig... aber sie einfach "wegwerfen" da sträuben sich mir auch alle Nackenhaare. Nur gut das wir noch nichts entscheiden müssen.
Viele liebe Grüße
*babsi*
mit Julia & Florian 9.11.09

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Huhu!

Hey - 2mal Zwillis ist toll :-)

nur würd ich länger als 1 Jahr warten *grins* sonst ists wirklich stressig ...:HELP:

glg von der Doppelzwillimama

Berit:THUMBS UP:

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Hallo,
ich bin gerade mit dem 2. ICSI-Baby schwanger und mich plagen auch schon die Gedanken, was aus dem "Rest" (5) werden soll...
Ich denke, dass auch wir schweren Herzens "verwerfen" werden. Vielleicht hilft Dir auch der Gedanke, dass Ihr mit dem Geld, das Ihr spart, gemeinsam eine schöne Reise macht oder eben etwas anderes Schönes für alle - dann "fördert" Ihr damit die Familie, wie sie jetzt ist. Lässt Du Dir die Kryos einsetzen, ist das ja für alle mehr oder weniger mit Stress verbunden. Ich glaube nicht, dass man sich dabei sagen kann: hopp oder topp; dazu ist eine ICSI- Geschichte wohl immer zu emotional. Und der andere Weg ist dem Familenleben sicher zuträglicher.
Schwacher Trost, ich weiß, aber wie oben schon geschrieben wurde: Du kannst keine 10 Kinder kriegen.
Vielleicht können Du und Dein Mann auch ein Abschiedsritual für die Babys machen - keine Ahnung, wie das aussehen könnte, war nur so ein Gedanke.
Alles Gute!
framboise

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Liebe Anna,
eigentlich könnte noch ein drittes Kind lediglich noch unsere Garage beziehen. Aber nun sind bei uns auch noch diese Kryos, und ich betrachte sie irgendwie als unsere Kinder. Unsere Planung ging ursprünglich ja auch in Richtung drei Kinder. Konnte ja keiner ahnen, dass ich über unsere Kinderwunschgeschichte 38 werden würde...
Also: Ich habe ein ähnliches Problem und keine Lösung.
Ganz liebe Grüße
Lena

Kryo-Embrionen übrig - was jetzt?

Hallo Lena,
tja wie es aussieht bin ich nicht die Einzige mit dem Problem, ich werde im Juni 38, ja das ist alles sehr schwierig, wir haben halt zu viele gute Eierchen "produziert". Ich habe noch drei Eisbärchen und Du? Ich werde sie alle auf jeden Fall zurücknehmen, aber wann??!!! Das steht in den Sternen, vielleicht in diesem Jahr noch, vielleicht in 2 Jahren.... mal schauen.
ich betrachte sie auch als unsere Kinder.
Viele Grüsse von Barbara mit ICSI Victoria (wird im April 6) und Kryo Charlotte (wird im April 2)

Herzlichen Glückwunsch...

...lieber Hendrik zum 5. Geburtstag!! Bleib gesund und lass Dich heute verwöhnen mit viel Spielzeug!
LG Barbara
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App