Suchen Menü

Melde mich nach ner halben Ewigkeit mal zurück ;-)

Hallöchen Mädels!

Bin schon länger nicht mehr hier gewesen. Ich hoffe, dass es euch und euren kleinen Pupsern allen gut geht :-)

Wie ich bereits gelesen habe, sind im Moment einige von euch beim Thema "Windelfrei".

Nun, davon sind wir leider noch meilenweit entfernt :-( Und genau deswegen brauche ich auch mal einen Rat...

Marlon hält überhaupt nix vom aufs-Klos-gehn. Es ist zwar nicht so, dass er Angst hat. Ich kann ihn jederzeit auf die Toilette setzen ohne Theater oder Kullertränen, aber er scheint einfach nicht zu begreifen, was der Sinn der ganzen Aktion sein soll. Er findet es sogar ganz spaßig. Es hat auch schon eingige Male geklappt, wenn ich ihn zufällig genau dann mal aufs Klo gesetzt habe, wenn er auch tatsächlich musste. Habe ihn dann natürlich auch total gelobt, mich gefreut und es ist auch bei ihm angekommen, dass er grade was tolles gemacht hat. Aber trotz einiger Erfolgserlebnisse sagt er nicht von sich aus, dass er mal muss.

Meißtens verkrümelt er sich klammheimlich in sein Zimmer, wenn er mal "groß" muss. Ich schleich dann unauffällig hinterher und wenn ich mitbekomme, dass er anfängt angestrengt zu gucken, dann schnapp ich ihn mir ganz schnell und setz ihn aufs Klo. Aber da passiert dann nix. Hab ihn schon bis zu ner halben Stunde aufm Topf sitzen lassen, ohne Erfolg. Ich hol ihn dann natürlich runter bevor es zu doof wird und 5 min später kommt er dann an und verkündet stolz, dass er "Koka" in die Pampers gemacht hat. Er hält es also bewusst ein, bis er wieder ne Windel um den Po hat.

 

Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.

Hier mal eine Auflistung der Methoden, die ich schon versucht habe:

- Belohnung mit Gummibärchen

- ein Lieblingsspielzeug wegnehmen, wenns in die Pampers gegangen ist (was er erst   dann wiederbekam, wenn er auf Klo gemacht hat)

- ein "Trönchenkalender" den er vom Kinderarzt bekommen hat, wo er für jedesmal wenn er ins Klo gemacht hat einen Aufkleber kleben konnte (Dieser Trönchenkalender war nach 4 Wochen immernoch leer)

- Ich nehm ihn (fast) immer mit wenn ich selber auf Klo gehe

- Ich hab ihm Bücher mit dem Thema vorgelesen

- Ich erkläre es ihm jeden Tag aufs neue, dass er bescheid sagen soll, wenn er mal muss

- ich hab ihn ohne Pampers laufen lassen, was ihn nicht daran gehinder hat auch einfach laufen zu lassen

-ich hab ihn ne weile in seiner stinkenden Windel gelassen und gehofft, dass es ihm irgendwann unangenehm werden würde (fehlanzeige)

 

....mir fällt einfach nix mehr ein. Er ist jetzt 3 Jahre und 3 Monate und der Kindergarten in unserem Dorf nimmt Kinder erst, wenn sie keine Pampers mehr brauchen. Wir sind für dieses Jahr von der Warteliste geflogen, weil andere Kinder, die zwar weiter unten auf der Liste standen schon eher trocken geworden sind und deshalb bevorzugt werden...

 

Hülfe! LG, die Elli

 

 

 

 

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App