Suchen Menü

Hilfe und Erfahrungsaustausch

Hallo zusammen, 

ich brauche mal eure Hilfe...

Ich hatte Ende August 2019 in der 10.ssw eine Eileiterschwangerschaft. Der Eileiter wurde entfernt und zusätzlich eine Ausschabung durchführt. Hatte nach ca. 5 Wochen dann meine Periode bekommen. Seit dem probieren wir jeden Eisprung abzupassen. Ich nehme seit September 2018 keine Pille mehr. Bisher klappte es nur mit der Schwangerschaft im Sommer 2019, die dann so endete. Mein Zyklus ist bisher jeden Monat etwas unterschiedlich gewesen. Zwischen 28. und 31. Zyklustag. Nehme seit März 2019 auch mönchspfeffer ein. Mit Mönchspfeffer hatte ich anschließend drei gleiche Zyklen und dann war ich schwanger geworden im Juni. Hatte jetzt 5monate clavella zusätzlich genommen. Das werde ich wahrscheinlich absetzen, weil es bisher nichts gebracht hat.

Ich habe vieles im Internet recherchiert aber viele Seiten schreiben unterschiedliche Varianten. Muss der Zyklus zwingend regelmäßig sein, damit die Chance der Schwangerschaft überhaupt besteht? Nehmt ihr irgendwelche Tabletten ein um die Chancen zu steigern? Da ich nicht jeden Monat weiß wie mein Eisprung korrekt ist, ist es natürlich schwierig an den Tagen Sex zu haben. Wir versuchen es trotzdem an den Tagen wo evtl. der Eisprung ist. Aber bisher ohne Erfolg. Es zerrt ganz schön an meinen Nerven. 

Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr nach einer Eileiterschwangerschaft mit und ohne Entfernung wieder schwanger wart? Habt ihr was verändert in eurem Leben.

Mein Freund sieht das alles ganz gelassen. Er ist der Meinung dass mein Körper noch nicht will. Ich habe viel Stress auf Arbeit und selbst mache ich mir natürlich auch Druck. Alle werden schwanger um mich rum und ich kann mich für keinen wirklich freuen. Ich bin nun 31 Jahre alt geworden und habe bisher kein Kind. Ich finde es muss nun endlich klappen. Fühle mich bald zu alt dafür.

Ich hoffe das klingt alles nicht naiv. So bin ich nicht, da ich eine selbstbewusste Frau sonst bin. Aber nicht bei diesem Thema.

Ich hoffe ihr habt einen Rat und freue mich über eine Rückinfo. Danke.

Bisherige Antworten

@Sandra

Hallo Sandra,

Herzlich willkommen bei uns.:-)

Erst einmal tut es mir leid, dass Du eine Eileiterschangerschaft hattest.

Um erneut schwanger zu werden ist es sicherlich gut einen regelmäßigen Zyklus zu haben, es ist aber nicht zwingend das Du immer auf den Tag gleich Deine Periode bekommst. Wichtig ist es den Zeitraum des Eisprungs zu bestimmen, dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden.

Um Deinen Zyklus zu stabilisieren ist es sicherlich gut, dass Du Mönchspfeffer nimmst.

Damit Du deinen Eisprung genau bestimmen kannst wäre es sicherlich sinnvoll, wenn Du deine Temperatur messen würdest oder aber Ovulationstests nutzt.

Mit 31 Jahren bist Du übrigens keinesfalls zu alt, wir haben hier im Forum Frauen die mit über 40 Jahren schwanger geworden sind. Mach Dir also keine Sorgen deswegen, Du bist im besten Alter.

Vielleicht informierst Du dich etwas über die Temperaturmessmethode und auch die Ovulutionstests.

Hier findest Du Artikel dazu:

https://www.9monate.de/kinderwunsch-familienplanung/kinderwunsch/lh-tests-ovulationstests-eisprungtest-id94328.html

https://www.9monate.de/leben-familie/beziehung-sexualitaet/temperaturmethode-basaltemperatur-id94302.html

Übrigens, wenn Du weitere Tipps haben möchtest und Dich mit anderen austauschen willst die auch schwanger werden möchten, dann bist Du gut in unserem Kinderwunsch-Forum aufgehoben:

https://www.9monate.de/community/forum/Kinderwunsch-Ich-will-schwanger-werden-wer-noch-?forumId=1941

Ich hoffe, meine Tipps helfen Dir schon einmal ein wenig weiter.

Viele Grüße

Victoria

Re: @Sandra

Hallo liebe Victoria, 

vielen Dank für deine Nachricht und natürlich an deiner Anteilnahme. 

Die Einnahme von Mönchspfeffer hatte mir meine Ärztin empfohlen, weil ich damals als Teenager bis ich 13 Jahre alt war, keine Probleme hatte mit der Regelmäßigkeit. Durch die Operation wurde sicherlich mein Körper ganz schön durcheinander gebracht. Ich warte gerade aktuell wieder auf meine Periode. Habe heute den 30. Zyklustag. Sollte sich der Rhythmus nun eingependelt haben, gehe ich davon aus, dass meine Periode morgen da ist... außer es hat diesmal geklappt. Ich lass mich überraschen.

Danke für die Links. Sollte es jetzt nicht geklappt haben, werde ich mit meiner Ärztin nochmal reden wenn ich Anfang März zur Vorsorgeuntersuchung bin und dann das mal ansprechen. Aber das mit dem Ovulationstest wird sicherlich eine gute Hilfe sein.

Ich nutze natürlich auch die 9monate app. Finde es gut dass es sowas gibt. Mit der Einnahme der Pille hatte ich ja kein Kalender fühlen müssen. Machen vielleicht auch welche.

Ich danke dir, für die lieben und netten Worte. Ich finde es nur für einen selbst nicht so schön, wenn alle um einen herum schwanger werden. Ich hoffe es klappt sehr bald.

Hast du noch ein paar Ratschläge für mich?

Meine Ärztin hatte mir damals auch clavella empfohlen. Kennst du dich damit aus? Oder jemand anderes? Eine Bekannte hat mir auch von Kinderwunschtee erzählt. Ich trinke nun ab und zu Frauenmanteltee. Himbeerblättertee soll auch mit helfen. 

Vielen Dank nochmals.

Viele Grüße 

Sandra :GIRL 252:

Re: @Sandra

Hallo liebe Sandra,

es freut mich, dass ich Dir ein bisschen weiterhelfen konnte.

Ja, es gibt auch die Möglichkeit Kinderwunschtee zu trinken. Mehr Infos dazu kannst Du hier finden:

https://www.9monate.de/kinderwunsch-familienplanung/kinderwunsch/kinderwunschtee-und-kraeuter-bei-kinderwunsch-id147388.html

Auch von Clavella habe ich schon gehört und in unserem Kinderwunsch-Forum gelesen, habe selbst aber keine Erfahrungen.

Wie gesagt, am besten Du schaust einmal in unser Kinderwunsch-Forum und tauscht Dich mit anderen aus. Dort bekommst Du sicher auch noch ein paar andere Tipps.

Ich weiß, gerade wenn im Freundeskreis andere schwanger werden ist es oft so, dass man sich unter Druck gesetzt fühlt. Versuche einfach positiv zu bleiben, geniesse das Leben und lasse es Dir mit Deinem Lebenspartner gut gehen.

Liebe Grüße

Victoria

 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Tolle Haare nach der Schwangerschaft

    Viele Schwangere leiden unter einem veränderten Haarwachstum mit weniger Haar. Warum das so ist und welche essenziellen Mikronährstoffe wieder für Haare mit Wow-Effekt sorgen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen