Suchen Menü

Welche Milchnahrung anstatt Aptamil pre/1 ist besser verträglich

Mein Kleiner ist nun 3,5 Monte alt und trinkt 1000-1200 l Aptamil pre. Nun wollten wir auf die 1er Nahrung umsteigen und ich habe begonnen täglich ein Fläschchen mit der Nahrung zu ersetzen. Leider reagierte er ca 1-1,5 Stunden danach jedes mal mit Blähungen. Er pupste kräftig und war nur am weinen. Das hatte ich mir über 6 Tage angesehen und gehofft es würde besser werden (hat auch nur 1 Flasche 1er bekommen täglich) hat aber leider nicht funktioniert. Sind dann wieder auf die pre in Kombination mit der pro futura 1 umgestiegen aber nun fehlt wieder die Sättigung und es gibt 6-7 Flaschen mit 170-200ml. Da das so nicht weitergehen kann bin ich nun auf der Suche nach einer für ihn verträglicheren 1er Nahrung.
Mit der Aptamil (auch pre) habe ich zudem das Gefühl, dass er auch allgemein sehr mit seiner Verdauung am kämpfen ist. Er drückt und drückt nach dem Fläschchen aber oft erfolglos und endet in weinen.. Stuhl gibt es einmal am Tag aber auch mit viel Gedrücke. Das Ergebnis ist dann allerdings sehr flüssig und schießt auch mal oft über den Windelrand hinaus... So kann das nicht weiter gehen, ich möchte nun gerne versuchen ihn auf eine für ihn richtige Milch umzustellen, bin aber mit den ganzen Zusätzen der verschiedenen Herstellern überfragt welche eventuell bei uns genau diese Probleme verursachen könnten.
Bisherige Antworten
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 06.04.2017, 18:13 Uhr
9072 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Welche Milchnahrung anstatt Aptamil pre/1 ist besser verträglich

Liebe DaGö, danke für deine Frage. Das er lange braucht um dann eher flüssigen Stuhlgang herauszudrücken liegt nicht an der Milchsorte.

Hier scheint es entweder eine Verspannung im Becken oder Steißbein zu geben was dann manchmal dazu führt, dass die Darmbewegungen etwas verlangsamt sind. Bei vielen Kindern reguliert sich das in den ersten 4 Lebensmonaten von selber.

Bis dahin sind bestimmte Massagen und/oder Osteopathie sehr hilfreich.

Dein Kleiner muss also mehr "Verdauungsarbeit" leisten was oft dazu führt, dass die Kleinen sehr intensiv saugen und so mehr Nahrung zu sich nehmen. Bevor ich dir eine Empfehlung zu Nahrung geben kann, wäre es hilfreich zu Wissen welche Flasche und Sauer du verwendest und in welcher Zeit er die 200ml austrinkt.

Liebe Grüße Lucia

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Re: Welche Milchnahrung anstatt Aptamil pre/1 ist besser verträglich

Hallo Lucia,
wir verwenden Avent Flaschen mit dem kleinsten Sauger, um seine Trinkgeschwindigkeit zu "drosseln". Er trinkt die Flasche in einem Zug leer. Wenn ich ihn unterbreche und versuche ihn zwischendurch ein Bäuerchen machen zu lassen, fängt er wie wild an zu schreien. Der Schnuller hilft als Ablenkung auch nicht.
Wir sind bereits in einem Babymassage Kurs und bei der Osteopathie waren wir auch schon 3x.
Liebe Grüße
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 06.04.2017, 19:46 Uhr
9072 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Welche Milchnahrung anstatt Aptamil pre/1 ist besser verträglich

Liebe DaGö,
ok, dann seid ihr ja schon auf einem guten Weg.
Hast du auch schon die Sauger von Nuk probiert?
Ich könnte mir voratellen, dass die Trinkgeschwibdigkeit mit dem Nuk Sauger Starter für 0-6 Monate und Lochgröße S.
Möchetest du das probieren oder hast du es schon probiert?
LG Lucia

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Re: Welche Milchnahrung anstatt Aptamil pre/1 ist besser verträglich

Die nuk sauger haben wir auch zum Wechsel Zuhause. Dort saugt er aber immer so arg, damit sich Unterdruck bildet und lauter Luftblasen in die Flasche kommen deswegen wurden sie wieder in den Schrank verbannt ;-) ...
Dann können wir nichts weiter tun als abzuwarten und mit der Aptamil 1er Nahrung weiter zu probieren? Mach mir schon Gedanken wegen der großen Milchmenge.
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 06.04.2017, 22:00 Uhr
9072 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Welche Milchnahrung anstatt Aptamil pre/1 ist besser verträglich

Liebe DaGö;
ich verstehe deine Sorge und auch aus meiner Sicht ist eine Nahrungsuafnahme von mehr als 1000ml über einen längeren Zeitraum nicht optimal.

Es gibt eine spezielle Nahrung extra auf die Bedürfnisse "hungriger" Babys abgestimmt die eine gute Sättigung erzielt und dazu beiträgt die Menge zu reduzieren. Die Nahrung heißt Novalac H und ist in der Apotheke und online erhältlich.

Du kannst diese Nahrung in Kombination mit Aptamil probieren und zunächst mit einer Flasche täglich beginnen.

Wenn du das gerne probieren möchtest meldest du dich am betsen noch mal wenn du es 1-2 Tage probiert hast oder natürliich auch wenn du weitere Fragen hast.

Liebe Grüße Lucia

 

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Meistgelesen auf 9monate.de
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen