Suchen Menü
Expertin-Schleich
Registriert seit:
19.12.2012
Beiträge:
508

Re: Elterngeld bei Freiberufler und mehr :-)

Liebe Sada,

vielen herzlichen Dank für Ihre Frage.
Auch Freiberufler haben natürlich Anspruch auf Elterngeld.
Maximal werden 67 Prozent des Gewinns gezahlt, der in den letzten zwölf Monaten vor Geburt des Kindes angefallen ist. Der Mindestbetrag liegt bei 300€.
Von diesem Gewinn sind auch noch die Sozialabgaben abzuziehen.
Zum Ehrenamt: eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Std darf nicht überschritten werden.
Zum Nachnamen: Sie haben ab der Geburt des Kindes innerhalb eines Monats entscheiden, welchen Namen das Kind annehmen soll. Vorher brauchen Sie nichts zu tun.
Bezüglich der Krankenversicherung: Klären Sie dieses mit der Krankenkasse nochmal, über die Ihr Kind zukünftig versichert sein wird.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen hiermit weiterhelfen und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße

Yvonne Schleich
(Diplom- Sozialpädagogin)

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren