Re: Wütender Sohnemann

Liebe Swimmy,
Also meine Tochter war auch so und ich kann dir nur sagen, es wird besser. Sie ist jetzt 5 und so langsam kann sie sich weitestgehend artikulieren wenn ihr was nicht passt ohne direkt rumzschreien oder eine Wutanfall zu bekommen.
Ich habe dieses Thema oft mit meinem Kia besprochen, viele meinten, ich müsse mir Mal Hilfe holen, aber der sagte, sie ist eben ein willensstarkes Kind und das gehört zur Entwicklung dazu. Ich solle ihr klare Regeln und Strukturen geben in welchen sie sich bewegen kann. Das deckt sich auch mit der Aussage der Erzieherin.
Hannah fing mega früh an so Wutanfälle zu bekommen, die gingen teils bis zu 1 Std. Sie ist später schreiend tretenden und spuckend hinter mir her. Hier ging was ab da hätte es mich nicht gewunderty wenn mal das Jugendamt klingelt. Sie hat auch oft mit Sachen um sich geschmissen. Beruhigt hat sie sich nur, wenn der Ursprungszustand vor "meinem Fehler der sie zum ausrasten bringt" wieder hergestellt wurde. Wenn sie sich so aufgeregt hat kam man auch nicht mehr an sie ran. Da half nur in Ruhe lassen, ignorieren etc. Später dann wenn sie Sachen durch die Gegend warf habe ich diese , oder wenn es meine waren, Ebend ein Spielzeug von ihr für 24 Std weggetan. Das hat geholfen. Den Kopf auf den Boden geschlagen hat meine auch.
Ich will jetzt nicht pauschal sagen, dass es normal ist was dein Sohn tut, aber letztlich äußert jedes Kind seinen Unmut anders. Wir Mütter mit so Willensstarken Kindern müssen da irgendwie durch. Wenn du dich aber zunehmend unwohl fühlst, sprechen mit deinem Kia oder einer auf Kinder spezialisierten Psychologin o.ä.
LG uns Kopf hoch, ich fühle mit dir!
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Babyphone Vergleich

    Die Top 5 Babyphones im VergleichNatürlich ist es kaum möglich, ständig an der Seite eines Babys zu sein. Schon gar nicht nachts, wenn sich Mama und Papa endlich über einige... Mehr...

  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren