Suchen Menü

Re: Kinderwunsch und die Folgen beim Mann

Hallo zusammen.

Es gibt wieder was neues zu berichten. Wir waren diese Woche bei der Akupunktur. Gleich vorweg. Wer davon nichts hält darf gerne bei seiner Meinung bleiben. Es handelte sich um einen Chinesen der nach der traditionellen chinesischen Medizin arbeitet. Vorab bekam wir eine Besprechung wie ich es noch nicht erlebt habe. Größe, Gewicht, Alter, Arbeit, Hobby, Blutdruck, Puls, Schmerzen, Verdauung, Lieblingsspeise, wie oft Toilette, Schmerzen dabei? Und das ist nur ein kleiner Teil davon. Der Teil ging alleine fast eine Stunde. Die Diagnose war dann Probleme mit dem Energiefluss der Nieren, sowohl bei meiner Frau (deshalb wurden die ersten zwei Eizellen nicht angenommen) als auch bei mir (schlechte Soermienqualität). Danach ging es dann zur eigentlichen Akupunktur. Ich war noch nie bei einer Akupunktur und vor Nadeln habe ich Angst. Der Arzt zeigte mir erstmal die Nadeln und setzte die erste Nadel. Ich spürte fast gar nichts. Also folgten 22 weitere Nadeln. Nach 25 Minuten wurden diese entfernt. Ich wurde gewarnt, dass ich danach schläfrig sein könnte. Bei mir war alles easy. Meine Frau war etwas fertig. Also ging es heim. Zuhause angekommen bemerkte ich eine leichte Müdigkeit. Also legte ich mich ein wenig ins Bett. Ich wachte 3 Stunden später auf. So etwas gab es noch nie bei mir. Keine Ahnung ob es wirklich mit der Akupunktur zu tun hat oder ob ich einfach müde war. Nach einer Behandlung spüre ich noch nicht wirklich eine Veränderung wobei ich schon denke dass die Nadeln irgendwas damit zu tun haben. Keine Ahnung. Es folgen noch ein paar Sitzungen. Wenn es hilft geh ich da gerne hin. Ich werde weiter berichten...
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren