Suchen Menü

Re: danke an euch

Hallo,
da Julia schonwieder selig schlummernd im Bettchen liegt und dieses Anfallartige Brüllen wirklich nachgelassen hat, bzw. nur noch gaaaanz selten vorkommt - JA, es hat geholfen. Aconitum gibt man z.B. bei Schockzuständen, Ängsten, Panickattacken aber auch bei Erkältungen. Ich denke das mit der Panik hat bei Julia am ehesten zugetroffen. Ja frag mal deine Hebi. Meine Hebi war am Donnerstag über ne halbe Stunde mit ihren schlauen Homö-Büchern (die hat natürlich ganz andere Fachliteratur...) dagesessen und hat gaaanz viele Fragen gestellt ums richtige Mittel zu finden. Das ist nämlich auch so ein wichtiger Punkt. Für ein Mittel müssen ganz bestimmte Symtome zutreffen. Daher ist Homö. ganz speziell immer auf den einzelnen abgestimmt. Hier werden ja oft die Viburcol so hochgelobt bei Unruhe. Julia z.B. machen sie noch hektischer weil da Tollkirsche (Belladonna) drin ist und die verträgt sie nicht.
Berichte doch mal wies bei Euch weitergeht, auch per mail oder so! Würd mich echt interessieren da ja viele dieses Einschlaf-Problem garnicht haben... Bin froh nicht allein zu sein!
LG
Tanja
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren