Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 19. September 2018
Menu

Re: Gezicke, wenn Besuch kommt!

Hallo Franzi,
daran habe ich auch schon gedacht, dass es wohl hauptsächlich daran liegen könnte, dass er mich dann "teilen" muss, wenn Besuch da ist. Er hat gerade sowieso eine ziemliche "Mama-Phase" und weigert sich auch oft, selbst dem Papa "Gute Nacht" zu SAGEN - vom Gute-Nacht-Kuss ganz zu schweigen (der ist für meinen "armen" Mann meistens eh nicht drin)!!! Das ist mir gegenüber ja ganz schön und süß, aber ich finde dieses Verhalten eben überhaupt nicht "nett" und ermuntere Björn auch immer wieder dazu, den anderen Familienmitgliedern gegenüber genauso lieb zu sein, da sie ihn ja auch lieb haben. Aber irgendwie kommt das bei ihm nicht an.
Und von den Geschenken halte ich - ehrlich gesagt - gar nichts (mehr). Als Björn noch kleiner war, haben nämlich ALLE IMMER etwas mitgebracht. Ich habe das dann irgendwann 'mal angesprochen, dass ich das nicht so "dolle" finde, weil ich Angst habe, dass das dann irgendwann einmal zum MUSS (aus der Sicht von Björn natürlich) werden könnte. Meine Bedenken haben dann auch alle verstanden und halten sich seither auch daran: Gelegentliche Ausnahmen sind o.k., aber das nahm vorher echt schon Überhand an.
Wenn wir Oma und Opa, meinen Bruder und dessen Freundin oder Freunde besuchen, dann hängt es meist von Björns "Tagesstimmung" ab, ob er sich verkrümelt oder nicht. Es kommt aber auch oft genug vor, dass er von vornherein schon sagt, dass er dort nicht hinwill, wenn wir ihm erklären, dass wir jemanden besuchen gehen. Und dann ist sein Verhalten denjenigen gegenüber auch nicht gerade bilderbuchmäßig! Dementsprechend selten sind unsere Aktivitäten in diese Richtung auch geworden :-((( An den Blicken der anderen sieht man dann auch schon, was sie denken, nämlich das Björn ziemlich ungezogen ist. Und dann macht das alles wirklich keinen Spaß...
Andererseits ist es ja auch keine Lösung, keinen Besuch mehr zu haben oder nicht mehr wegzugehen: Dann bestimmt nämlich Björn, was gemacht wird, und das ist ja auch nicht Sinn der Sache!! Und es ist wirklich nicht so, dass wir Björn da zu viel zumuten würden: Wir gehen äußerst selten weg und bekommen auch nicht übermäßig oft Besuch (der dann - wie gesagt - ja auch gerne mit Björn spielen möchte. Es ist nicht so, dass sich dann niemand mehr um ihn kümmern würde!).
Ich hoffe nur, dass dieser Zustand nicht mehr von allzu langer Dauer ist, dass sich das "von selbst" regelt: Ich habe nämlich überhaupt keine Ahnung, was ich machen könnte.
Dennoch, Danke für die aufmunternden Worte und liebe Grüße,
Meike
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang