Suchen Menü

Trainieren des Beckenbodens

Autor: 9monate.de
Letzte Aktualisierung: 18. Mai 2017

Die Beckenbodenmuskeln umschließen bei der Frau die Öffnungen von Vagina und Harnröhre und stützen die Öffnung des Afters, den Darm und die Gebärmutter. Wenn sie nicht ausreichend bewegt oder unter der Geburt extrem ausgedehnt werden, können diese Muskeln ihre Funktion nicht mehr erfüllen. Die Folge: Das Gewebe der Vagina wird mehr oder weniger schlaff und es kann zur Inkontinenz kommen.

Trainieren des Beckenbodens
Nach einer Schwangerschaft sollte der Beckenboden trainiert werden
© iStock.com/Tempura

Ungefähr die Hälfte aller Frauen, die Kinder geboren haben, leiden an einer Schwäche des Beckenbodens. Bei ihnen kommt es zu unfreiwilligem Harnverlust. Um dem entgegenzuwirken, haben PhysiotherapeuIinnen und Hebammen eine Reihe verschiedener Übungen entwickelt.

Neben den medizinischen Effekten kann die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur durchaus auch Vorteile beim Geschlechtsverkehr haben. Die Klitoris wird bei den Übungen näher an die Vagina herangeführt. Bei der Vereinigung mit dem Partner wird die Klitoris direkt und sehr kräftig stimuliert. Daraus ergibt sich ein völlig neues Körpergefühl, eine bessere Durchblutung im Scheidenbereich und eine Steigerung der Empfindungsfähigkeit.

Was Sie selbst tun können: Beckenbodenübungen tun prinzipiell allen Frauen gut, aber gerade nach den höheren Belastungen in der Schwangerschaft sind sie besonders wichtig. Alle Übungen können im Sitzen, Stehen oder Liegen durchgeführt werden und sollten nach der Entbindung mehrmals am Tag wiederholt werden. Hier zwei einfache Beispiele:

  • Den Beckenboden so zusammenziehen, als wenn Sie beim Wasserlassen innehalten wollten. Bis fünf zählen und entspannen.

    Wenn Sie ein gutes Körpergefühl entwickelt haben, können Sie zwischen der vorderen und hinteren Beckenbodenmuskulatur, das heißt zwischen der Scheide- und Schließmuskelmuskulatur differenzieren und diese getrennt und bewusst trainieren.

  • Ziehen Sie die Beckenboden- und Gesäßmuskulatur an, als ob Sie die Blase leeren wollten, aber warten müssen. Bis fünf zählen und entspannen.

Autor: 9monate.de
Letzte Aktualisierung: 18. Mai 2017
Beiträge im Forum "Geburtstermin November/Dezember 2017"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Leben mit Neugeborenem

Die wahrscheinlich wichtigste Beziehung im Leben: Die Mutter-Kind-Bindung ist etwas ganz besonderes. Hier erfahren Sie, warum sie so wichtig ist und was sie stärkt. Mehr...

Kontrolliertes Schreienlassen

Harmloses Schlaftraining oder schädlich für Baby emotionale Entwicklung? Wie die Ferber-Methode funktioniert. Mehr...

So bleiben Sie ein Liebespaar

Baby und Beziehungsstress? Mit diesen Expertentipps meistern frisch gebackene Eltern die Hausforderungen im ersten Babyjahr. Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen
  • Tragesack und Tragebeutel

    Mit einem Tragesack oder Tragebeutel lassen sich Babys auf dem Rücken oder vor dem Bauch tragen. Im Gegensatz zu einem Tragetuch, bei dem die Bindeweise erlernt werden muss, bedarf... Mehr...

  • Milchstau: Was tun?

    Häufiges Anlegen, verschiedene Stilltechniken oder einfach nur kein Stress? Was wirklich gegen Milchstau hilft. Mehr...