Suchen Menü

Thyroxin (T4)

Das Hormon T4 (Thyroxin) wird ausschließlich in der Schilddrüse gebildet und ausgeschüttet.

Thyroxin (T4)
Das Hormon Thyroxin wird ausschließlich in der Schilddrüse produziert.
© iStock.com/gajic

Es dient als Vorstufe für das T3 und enthält Jod, welches mit der Nahrung zugeführt werden muss.

Die Aufgabe des Thyroxins ist es, die Stoffwechselvorgänge und die inneren Verbrennungsvorgänge durch vermehrte Sauerstoffaufnahme in die Zellen zu steigern.

Die Hormone T3 und T4 werden im Blut bestimmt, um nachzuprüfen, ob eine Schilddrüsenunterfunktion oder eine Schilddrüsenüberfunktion vorliegt - die dann eine Ursache für Unfruchtbarkeit sein könnte.

Das freie T3 (fT3) als biologisch aktives Hormon und das freie T4 (fT4) zeigt die Hormonproduktion der Schilddrüse an und hat eine bessere diagnostische Aussagekraft als T4.

Referenzbereich nach Labor Prof. Leidenberger, Hamburg

fT3: 1,7 - 3,7 pg/ml

fT4: 7,0 - 14,8 pg/ml

Beiträge im Forum "Kinderwunsch: Ich will schwanger werden - wer noch?"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Zyklus & Fortpflanzung

Er schützt die Gebärmutter - nicht nur in der Schwangerschaft - vor Keimen und öffnet sich während der Geburt: Der Muttermund hat viele wichtige Aufgaben. Lesen Sie hier alles über seine Rolle im Körper. Mehr...

Zyklus & Fortpflanzung

Prolaktin, das luteotrope Hormon (LTH), wird im Vorderlappen der Hypophyse gebildet. Mehr...

Teil 3

Wie das Sexualhormon Progesteron auf dem Weg zum Wunschkind helfen kann. Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App
Weitere interessante Themen
  • Zyklus & Fortpflanzung

    Wie funktioniert der weibliche Zyklus? Welches Spermium setzt sich durch? Welche Hormone spielen bei der Fortpflanzung eine Rolle? Wir haben alle Infos zusammengefasst. Mehr...

  • Welches Spermium setzt sich durch?

    Von mehreren Millionen Spermien, die im weiblichen Körper ihre Reise beginnen, erreichen weniger als einhundert die Nähe der Eizelle und kommen damit für eine Befruchtung in Frage.... Mehr...