Suchen Menü

Abstillen

Liebes Experten-Team,

meine Tochter ist nun fast 13 Monate und ich stille sie zum Einschlafen und nachts 2-3 Mal. Ab und an noch zum Mittagsschlaf (wenn ich da bin).

Seit einiger Zeit beißt sie mich aber oder ich spüre ihre Zähne beim Stillen. Beides ist natürlich sehr unangenehm.

Deshalb überlege ich jetzt Abzustillen. Leider isst sie tagsüber sehr wenig und wiegt gerade mal 7 kg. Was mir die Entscheidung zusätzlich erschwert. Milch aus der Flasche nimmt sie kaum... höchstens mal 10-20 ml...

Meinen Sie, Sie wird die fehlende Milch der Nacht am Tag kompensieren? Oder haben Sie andere Tipps für mich?

Vielen Dank!!!

Bisherige Antworten
Expertin-Sampaolo
Expertin-Sampaolo | 05.01.2022, 20:50 Uhr
442 Beiträge seit 19.12.2012

Re: Abstillen

Hallo Sunshine197,

manchmal essen und trinken Kinder nach dem Abstillen von sich aus mehr und gleichen so selbst aus, dass die Muttermilch wegfällt. Manchmal aber auch nicht und dann fehlen u.U. 250-500 ml Milch, die einen guten Teil der Versorgung darstellen. Wenn Kinder nicht viel essen, ist es mitunter schwierig, ihnen mehr Essen schmackhaft zu machen. Man weiß leider immer erst hinterher, ob und wie etwas funktioniert oder nicht. ;-)

Da muss man immer schauen und abwägen. Es gibt leider kein Patentrezept.

Herzliche Grüße

Sonia Sampaolo

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen