Suchen Menü

Not KS vor 2 Jahren, jetzt noch 7 Wochen bis Fabian kommt!

Hallo!
Vor zwei Jahren(05.10.04) kam unser Sohn Lukas per Not KS zur Welt!
War für mich und meinen Mann wirklich schlimm! Nach 15 Stunden Wehen bekam ich hohes Fieber und die Herztöne von Lukas wurden schlechter! Also, sofort in den OP! Und Lukas habe Ich erst am nächsten Tag gesehen weil es mir so schlecht ging!
Jetzt erwarten wir am 7.1.07 unser 2. Kind(es wird wieder ein Junge) und freuen uns riesig!
Auf Grund der Vorgeschichte, habe ich mich direkt für einen KS entschieden!
Und je näher der Termin rückt, desto mehr Angst bekomme Ich! Die ganzen Gedanken von Lukas Geburt sind auf einmal wieder ganz nah!
Ich hoffe, dass alles gut geht und ich unseren kleinen Fabian ganz schnell in den Armen halten darf!
Einen lieben Gruß
Svenja
Bisherige Antworten

Not KS vor 2 Jahren, jetzt noch 7 Wochen bis Fabian kommt!

Liebe Svenja,
das ist doch ganz klar, dass die ganzen Erfahrungen jetzt so kurz vor der Geburt wieder hoch kommen und ich versteh dich mit deinen Ängsten und Sorgen ganz gut.
Mir läuft es auch immer noch eiskalt den Rücken hinunter, wenn ich an die Geburt von Hannah zurückdenke...diese Erfahrungen lassen sich eben nicht ausblenden- und irgendwo ist das ja auch gut so, denn ich denke, dass sie auch ihren Sinn haben- wenn es auch manchmal schwer nachvollzieber ist.
Wenn du dich für einen Kaiserschnitt entschieden hast, so ist doch schon ein ganzes Stück alles vorgeplant- du wirst keine Stundenlangen Wehen haben...
Werdet ihr denn den Termin auch schon festlegen?
Wenn ja, dann steht das OP-Team ja schon bereit, alles ist vorbereitet und geplant, die Ärzte wissen um die Vorgeschichte und es läuft sicher alles ganz routiniert ab...und ist schneller vorbei, als du dir vorstellen kannst.
Ganz lIebe Grüße und die Besten Wünsche, dass ihr das alles gut hinter euch bringt.
LG
Barbara

Not KS vor 2 Jahren, jetzt noch 7 Wochen bis Fabian kommt!

Hallo Svenja!
Ich habe im Februar 2001 unseren 1. Sohn auch per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht.
Im Juli 2003 dann mit einem geplanten Kaiserschnitt Sohnemann Nr. 2
Unseren Großen hatte ich auch erst 36 Std. nach der Geburt das erste Mal gesehen für 30 min, dann musste er zurück auf die Kinderintensiv...ich konnte nicht aufstehen und zu ihm hin. Mein Mann durfte ihn halt 30 min zu mir hoch bringen... War hart. Als wir nach 7 Tagen zu Hause waren, hat er nur eine Nacht zu Hause verbracht, da konnten wir ihn dann wieder ins KH bringen...für 2 Wochen. Er hatte sich schon auf der Kinderintensiv eine Infektion geholt über den Nabel irgendwie...
Da konnte ich auch nicht bei ihm übernachten, weil kein Platz vorhanden war für mich... Auf einer Klappliege konnte ich auch nicht bei ihm bleiben, weil ich kaum stehen, liegen und laufen konnte (8 Wochen lang) dank meiner Narben. Kaiserschnitt und Dammschnitt (man hatte Zangen- und Saugglockengeburt versucht...)
Jedenfalls war unser Zweiter wieder so groß und schwer wie der Erste und die Vermutung lag nahe, dass ich auch ihn nicht auf normalen Weg bekommen könnte. Wurde mir nach dem Kaiserschnitt auch bestätigt vom Arzt, dass es so oder so zum Kaiserschnitt gekommen wäre... 13 Tage vor ET geholt, nach etlichen Wochen Vorwehen (ab 20 Woche teilweise und in der 34 dann mit Wehenhemmer im KH und Lungenreifespritze...)
Leider durfte ich auch ihn nur kurz sehen (diesmal Kaiserschnitt mit Spinalbetäubung, nicht wieder Vollnarkose wie beim Ersten). Ich hatte ihn eine halbe Stunde etwa bei mir. Dann wurde leider ein Loch im Herzen festgestellt und irgendwas auffälliges an den Nieren. Ich lag wieder oben auf der Entbindungsstation und Sohnemann auf der Intensiv. Aufstehen ging kaum, habe aber gekämpft und bin dann nach gut 36 Std. (wieder) in der Lage gewesen mit Rollstuhl runterzukönnen, kurz... Wenige Stunden später brachte man ihn zu mir hoch *freu* Und da war komischerweise nicht mal mehr mein Blutdruck hinderlich (70/40), ich bin selbstständig mit ihm zum Wickelraum gelaufen usw. Die Schwestern waren zum Teil schon sprachlos. Aber kaum hatte ich meinen Sohn endlich bei mir, ging es irgendwie!
Meine Hebamme hat damals die Hände überm Kopf zusammengeschlagen, als ich nach 7 Tagen aus dem KH bin und dann mit zwei Kindern alleine zu Hause war, weil mein Mann seinen Urlaub gestrichen bekommen hatte! Die stand kurz davor mich ins KH zu schleppen...Eben weil absolut grenzwertige Blutwerte, Blutdruck usw.
Aber zum Glück hatte ich Nachbarn, die mir geholfen haben, wenn ich mal angefragt habe...
ABer trotzdem würde ich nie wieder so etwas auf mich nehmen, nach dem zweiten KS ALLEINE mit den beiden Kindern! Es war superanstrengend...
Denke, dass du den geplanten KS sicherlich auch besser verkraften wirst, als den ersten! Du kannst dich drauf vorbereiten in Gedanken und das hilft sehr viel!
Ich drücke dir die Daumen, dass es diesmal besser verläuft und euer Baby kerngesund zur Welt kommt und du es dann auch sofort die ganze Zeit bei dir haben kannst!
LG Karin

Not KS vor 2 Jahren, jetzt noch 7 Wochen bis Fabian kommt!

hallo svenja!
bestimmt geht alles gut. drücke dir feste die daumen!
meine 1. tochter kam bei 26+5 per nks mit 650g zur welt.
daher wollte ich bei meiner 2. auch einen geplanten ks. der war für den 181.10.05 angesetzt gewesen. aber so lange wollte sie nicht warten und kam am 13.10., zwar auch per nks, aber völlig gesund zur welt.
vlg und alles gute, nicki

Not KS vor 2 Jahren, jetzt noch 7 Wochen bis Fabian kommt!

Ich an deiner Stelle würde eine normale Geburt versuchen.Es muß doch nicht sein,das es wieder nicht gut läuft.Bei mir war es andersrum.Meine erste Tochter kam ganz normal zur Welt und meine zweite Tochter kam per Notkaiserschnitt.Jede Geburt verläuft ja anders und vielleicht hast du bei Fabian eine Traumgeburt.Und wenn du dich trotzdem für einen Kaiserschnitt entscheidest,dann ist er ja geplant und somit auch ganz anders.Du bist vorbeireitet und weißt was auf dich zukommt.
LG Sue

Not KS vor 2 Jahren, jetzt noch 7 Wochen bis Fabian kommt!

Hallo Svenja,
ein geplanter KS läuft ganz anders. Du kommst fit ins KKH, ein OP-Team ist für Dich vorbereitet und man kann bei den Voruntersuchungen Wünsche über den Ablauf äußern bzw. sagen, was beim letzten Mal schlecht gelaufen ist.
Bei uns war der geplante KS trotz der für mich typischen PDA-Nebenwirkungen eine schöne Geburt. Ganz toll war das Familienzimmer danach. Ich habe mich ums Stillen und um mich gekümmert, mein Mann um unseren Sohn.
LG
Claudia

Not KS vor 2 Jahren, jetzt noch 7 Wochen bis Fabian kommt!

Hallo Svenja,
nach einer Traumatischen Geburt im September 2004 kam am 10. Juli unser FABIAN auf die Welt. Wir haben uns damals für eine Geburtseinlaeitung entschieden. Die letzten Tage vor der Geburt war ich ein einziges Nevenbündel und mein Mann war auch einem Nervenzusammenbruch nahe. Nach der Geburt waren wir erst mal Urlaubsreif. Mein Tip: nehmt Euch für die ersten zwei Wochen eine Haushaltshilfe, so für 6 Stunden die Woche, das entlastet und ihr könnt den angestauten Stress besser verarbeiten.
LG Steffi mit Florian im Himmel und Fabian auf dem Schoss.
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Mikrozephalie

    Mikrozephalie ist eine Art von Schädelverformung bei neugeborenen Säuglingen. Hierbei ist der Kopfumfang des Kindes deutlich verkleinert, was ein starkes Missverhältnis zwischen... → Weiterlesen

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen